Frage von Absolutelytrue, 90

Warum habe ich so selten Gefühle die zu schnell wieder weggehen?

Hallo Leute ... Ich hab ein Problem was mich sehr bedrückt. Ich bin 16 und habe meinen ersten Freund ..also ich war vorher nie verliebt und bin es jetzt glaube auch nicht .ich habe ihn vor einem Jahr kennengelernt und fand ihn eigentlich sofort wow und wollte ihn immer kennenlernen das war noch nie so bei einem jungen. Ich fand ihn immer toll und konnte mir auch was mit ihm vorstellen, wir haben uns paar mal getroffen und uns auch schon geküsst. Ich hab mit einer Freundin gesprochen und sie meinte das die Liebe noch kommt, aber ich weiß ja nichtmal ob ich überhaupt Gefühle habe! Das finde ich so schade weil jetzt will ich probieren mit ihm zusammen zu sein aber es ist so neu und ich wollte die ganze Zeit ein Freund und jetzt aufeinmal nicht mehr jetzt wär mir das egal ob Freund oder Single. Bei mir ist das öfters so das ich eine zeitlang einen Jungen mochte dann wollte er was von mir und ich dann nicht mehr von ihm ...was stimmt mit mir nicht ?:(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von einmensch23, Community-Experte für Beziehung & Liebe, 32

Nun Liebe erfordert Zeit. Wenn du noch nicht so viel Energie und Zeit in diese Bezihung rein gesteckt hast wirst du ihn niemals lieben können. Die meisten die das tun, sind oft Menschen die eher aus einer inneren Unsicherheit heraus reagieren. Oft sind es Menschen die glauben das sie vielleicht niemals jemanden abkriegen und angst haben irgendwann einsam und alleine zu sterben. Deshalb klammern sie sich dan an den nächst besten um nich alleine sein zu müssen. Das ist aber keine Liebe sondern Verzweiflung. Das Gefühl von ware Liebe kann man immer nur erst dan empfinden, wenn man viel emotionale Energie und Zeit in die Bezihung investiert hat, vorher nicht. Das Gefühl was am Anfang einen dazu antreibt überhaupt die Bezihung führen zu wollen ist das Gefühl von Anzihung. Du fühlst dich schlicht und einfach zu ihm hingezogen und deshalb willst du ihn kennen lernen, mit ihm Zeit verbringen usw. Doch Gefühle sind nichts in Stein gemeiseltes und können sich jeder Zeit ändern. Das Gefühl von Anzihung kann man auch nicht mit Logik herbei führen.

Bei uns Männer ist es mit der Anzihung relativ leicht erklärt. Wir sehen eine Frau mit langen Beinen, prallen Brüsten und volle Lippen und schon fühlen wir uns zu ihr hingezogen.

Bei Frauen ist es hier komplett anders, hier funktioniert das ganze eher wie bei einer Art Kamin. Am anfang ist nur dieses Glut. Doch je mehr man die Glut schürt, wird es immer mehr, bis das Feuer anfängt zu brennen und kaum mehr auf zu halten ist.

Ich meine wie oft ist es dir passiert, das du am Anfang einen attraktiven Mann gesehen hast und als du ihn kennen gelernt hast und er den Mund auf gemacht hat, hast du bemerkt, das er doch garnicht so attraktiv ist wie du vorher geglaubt hast ? :D Plötzlich bemerkst du, das er eigendlich überhaupt nicht dein Typ ist nicht wahr ? :D

Antwort
von Sternenstaub011, 35

Du sprichst mir echt aus der Seele..Bei mir ist es genauso! Bin jetzt auch mit ihm zusammen und ich fand ihn schon so lange total süss und wollte ihn kennenlernen und jetzt wo wir zusammen sind, weiss ich gar nicht, ob ich ihn wirklich liebe oder ob ich überhaupt mit ihm zusammen sein möchte.
Es ist wirklich ein unangenehmes Gefühl.
Du bist nicht die einzige:)

Kommentar von Absolutelytrue ,

Ja ich weiß nicht was ich Jz machen soll bin verzweifelt...wie lange seid ihr schon zusammen ? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community