Frage von Stellamister, 24

Warum habe ich so sehr Angst?

Hallo:)

Auch wenn mir das Thema aufgrund der Medien selber total auf den Keks geht, muss ich es hier ansprechen. Seitdem es in den Medien etc nur noch um den IS und um Terror geht, finde ich keine Ruhe mehr...das klingt irgendwie doof wie ich finde, aber es ist so. Zuvor habe ich mich nie darüber informiert etc...doch seit dieser Informationsüberschwemmung kommt man gar nicht mehr daran vorbei. Ich habe mich dann im Internet ein wenig informiert und deren schrecklichen Videos gesehen, die ich nicht für wahr halten wollte. Dachte mir dann, mich nicht mehr bei Google News über Aktuelles  zu informieren, doch auch das klappt nicht mehr. Auf Fb steht alles voll..selbst in den Fernsehern in meinem Fitnessstudio, wo ich mich heute etwas ablenken wollte, laufen die Dokus. Früher war das Thema ab und zu  im Gespräch und dann nicht mehr. Meine Freundinnen und meine Familie haben kein Problem und  tun fast so bzw machen die Dinge noch so als wenn nichts wäre..leider habe ich die Eigenschaft mich zu sehr in Menschen hineinzuversetzen und generell zu viel nachzudenken. Ich fühle mich komisch für meine Spanischklausur zu lernen...während woanders ganz andere Probleme herrschen... so als wenn wir im Mittelalter wären..Auch heute während der Klausur musste ich andauernd daran denken, dass wohlmöglich währenddessen wieder einmal einige Menschen bestialisch getötet haben ..Was soll ich tun?
Warum geht mir das so nahe? Wie geht ihr damit um ? Können die besiegt werden ?

Antwort
von Manutshko, 11

Ich denke mal  Gewalt an sich ist etwas, was es sowieso immer irgendwie irgendwo gibt.  Hört sich blöd an, aber vielleicht gehört es ja zur Welt dazu?..
So wie jeden Tag sicherlich auch echt tolle Dinge passieren, von denen man nur nicht so viel mitbekommt.
Wenn mir solche Gedanken kommen   lasse ich sie ehrlich gesagt einfach da sein.   Ich kämpfe nicht gegenan, sondern     joa   lass sie da sein.
Immerhin kämpfe ich ja auch nicht dagegen an, wenn ich mich über etwas freuen kann.  K.A.   Irgendwie gehört dieses "dunkle" zum Leben dazu.
Damit es ausgeglichen ist.

Kommentar von Stellamister ,

Das tue ich ja auch! Mein Problem ist aber, dass mich das im
Alltag hemmt..also zum Beispiel während einer Klausur oder generell beim Einschlafen..denke dann non-stop daran ...

Kommentar von Manutshko ,

Angenehm ist das wohl nicht, aber ich glaube du entwickelst dich  durch das Bearbeiten dieses Themas "Gewalt, warum ist das so, voll traurig,.."   unterbewusst weiter. Wie ein Entwicklungsprozess.
Von daher macht es jetzt vllt. keinen Spaß, aber sinnvoll ist es schon.

Antwort
von hundeliebhaber5, 1

Hm, die Welt ist do groß. Irgendwo wir immer ein Mensch schwerst misshandelt. Auch wenn der IS eingedämmt oder (einestags) vernichtet wird, es wird immer Menschen geben die (aus was für Gründen auch immer) anderen Menschen Gewalt antun. Das wird sich in unserer Lebenszeit nicht ändern.

 Ja, die Medien verbreiten halt das, was am meisten Quote bringt. 

Ich bin auch nicht dafür, dass die Regierung sich über all einmischt, weil wir werden irgendwann die Rechnung bekommen. 

Aber das kapiert die Regierung nicht.

Antwort
von rosacanina45, 14

Meide diese Informationen. Du scheinst kein Mensch zu sein, der das einfach so verarbeiten kann. Lass den Tv aus, höre keine Nachrichten mehr. Du machst das nicht, weil du Gleichgültig bist, sondern, weil du dich schützen musst.

Antwort
von Tieremundengut, 24

ich habe keine angst und wenn eine bodenoffensive gestartet wird, besiegen sie den is spielend, unter geringsten verlusten

Kommentar von Justaskingmanw ,

Sei dir da nicht so sicher. Es wurde schonmal eine Bodenoffensive gegen eine Terror Organisation gestartet, und die ist mächtig schief gegangen. 

Kommentar von Tieremundengut ,

nein, du zerschlägst die erst mal

die spawnen natürlich instant neu, aber erst mal sind sie kaputt

dann nennen sie sich staat des islams oder so

Antwort
von bigsmiley786, 12

oh man tut mir leid...

bei mir ist es genau so.

liegt halt auch bestimmt daran dass ich afghanin bin & bei uns eigentlich schon länger sowas passiert.

ich weiß nicht was dagegen helfen kann .. das lässt mich auch nicht mehr inruhe.

aber es geht jetzt bestimmt viele deutschen so... weil sie das jetzt auch selbst miterleben und sehen wie sehr sowas wehtut wenn jmd aus dem eigenen land bzw nachbarland getötet wird....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community