Frage von WindowsXP2012, 81

Warum habe ich so ein Schreckliches Hobby?

Hallo, ich habe ein Hobby welches kein anderer mehr kennt, und zwar den CB Funk. Ich habe einige Probleme damit. Bis vor kurzem nutzte ich eine auf ein Computer Blech montierte Antenne die auf dem Dach stand, Leider hatte ich kaum Empfang, aber war Glücklich überhaupt ein Signal zu hören. Nun da sie durch ihr Alter den Geist aufgab, wollte ich eine neue große Antenne bestellen und montieren. Nur lässt der Vermieter dies nicht zu bzw. es "keine" Möglichkeit sie zu montieren. Gibt es ähnliche Hobbys? Oder andere Vorschläge was ich nun tun soll?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ASRvw, 24

Moin.

Wieso schreckliches Hobby? Ich bin inzwischen seit 34 Jahren auf dem Band, teils mit ähnlichen Problemen. Lösungen finden sich da immer. Man muss nur kreativ sein.

Einfachste Variante für Dich, ohne große Bastelei, wäre wohl ne BalkoTop 275.

http://www.funkshop.de/Balkotop-275-L1-4-Alu-320cm-Stationsantenne-CB-Funk.html

Einfach am Balkon, ggf. auch an der Dachrinne zu montieren.

Ich für meinen Teil habe das Glück, direkt unter dem Dach zu wohnen, gepaart mit dem Pech, nicht aufs Dach zu dürfen. Also habe ich mir ein Stahlrohr mit zwei Schraubfüßen zwischen Balkonboden und Balkonvordach verspannt, daran versetzt ein weiteres Stahlrohr montiert um an der Vordachkante vorbei nach oben zu kommen und darauf, knapp über Dachkante eine Bandit 999 montiert.

Vom Vermieter war verboten, das Dach zu betreten oder Löcher in die Wände zu bohren. Ich habe keines von beidem getan und hab trotzdem super Empfang. Einziger Nachteil: Wegen dem Bohrverbot kann ich das Kabel nicht durch die Wand ziehen. Folglich muss zum Funken immer ein Fenster auf Kipp sein, fürs Kabel. Kann ich verschmerzen.

Je nach unmittelbarer Umgebung gibt es noch andere Möglichkeiten. Ein Baum in der Nähe? Setze einen Masten in den Baum, dem Stamm entlang und packt die Antenne knapp über dessen Krone. Oder zieh einen Langdraht zwischen Haus und Baum.

Ist das Haus hoch genug und kannst Du ein wenig Abstand von der Wand wahren, geht auch ein Voll- oder Halbwellen-Langdraht senkrecht vor der Hauswand - mit entsprechend farbigem Schrumpfschlauch auch gut zu tarnen.

Du kannst eine temporäre HB9CV auf dem Balkon einsetzen, demontiert, wenn Du nicht auf dem Band bist.

Zu guter Letzt kannst Du auch versuchen, Deinen Vermieter davon zu überzeugen, dass CB nicht nur Blödelband ist, sondern durchaus zur Notfall-Kommunikation taugt:

http://www.deutscher-arbeitskreis-fuer-cb-und-notfunk-ev.de/

Möglichkeiten gibt es viele :)

ASRvw de André

Antwort
von ceti0815, 31

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten.

1.Du versuchst mit deinem Vermieter zu reden und einen akzeptablen Standort für eine Antenne finden. Dazu mache ihm am besten durch Fotos verschiedener Antennen (Vertical, Drahtantenne, Magnetloop) Vorschläge.Es kann durchaus sein, daß er einen davon akzeptiert.

2. Du baust dir eine Magnetloop.Diese kann man auch auf einen Balkon aufbauen und damit funken.

3. du nimmst 2mal 2,75m Litze und baust daraus einen Dipol welchen du "unauffällig " irgendwo aufhängst

4.du machst bissel mehr aus deinen Hobby und machst die "DO Lizenz" und wirst Funkamateur.Diese haben eine Vielzahl von Frequenzen und anderen Möglichkeiten Funk zu betreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten