Frage von Mamkuk, 27

Warum habe ich Rückenschmerzen bei jeglichem Bauchmuskeltraining?

Hallo zusammen, ich bin 16(fast 17) Jahre alt und habe ein Problem. Und zwar bekomme ich bei wirklich allen möglichen Bauchmuskelübungen einen starken Zug im unteren Rücken, der um einiges stärker ist, als der in den Bauchmuskeln. Das ist doch nicht normal. Ich kann nichts für meine Bauchmuskeln tun, weil mein Rücken blockiert. Was ist da los? Bitte um Hilfe!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jeremyy, 11

Lösung:

Du musst deinen unteren Rücken trainieren! Und zwar nicht mit langhantelrudern oder klimmzügen. Die beanspruchen zwar den Rücken, aber dein unterer Rücken wird dadurch nicht sonderlich gestärkt. Aber z.B. mit hyperextensions oder deadlifts. Bei mir z.B. reichen schon hip thrusts aus, obwohl die nicht auschliesslich gezielt den unteren Rücken beanspruchen. Aber es reicht für mich. Man muss garnicht viel machen. Hatte nämlich das gleiche Problem wie du. Und sobald ich aufhöre den unteren Rücken zu trainieren, merke ich sofort wieder Beschwerden beim Bauchtraining.

Es ist EXTREM wichtig den unteren Rücken zu trainieren, vernachlässige es  nicht. Sonst wirst du später noch grössere Beschwerden haben als du jetzt hast und kannst schlimmsten Falls garnicht mehr trainieren gehen, nur weil du alles ausser deinen unteren Rücken trainiert hast.

btw. sorry dass ich kein scharfes s benutze, bin zurzeit in Südamerika. Die haben das hier nicht auf der Tastatur^^

Kommentar von Mamkuk ,

Danke für die ausführliche Antwort:) Hab sie übrigens nur aus Versehen als hilfreicheste ausgezeichnet, aber für deine Mühe Verdienst du die auch^^ War heute bei meiner Physiotherapeutin, die mir weitergeholfen hat und hoffentlich keine Probleme mehr! Trotzdem Dankeschön!

Kommentar von Mamkuk ,

Viel Spaß noch in Südamerika! Würde ich auch gern mal hingehen:)

Antwort
von AndiS19, 15

Die einfachste Antwort wäre, du führst die Übungen falsch aus. Also lass mal einen Trainingspartner oder Kumpel der bisschen Ahnung hat, die Ausführung checken.

Das Problem bei mir ist, ich habe ein Hohlkreuz. Also die Wirbelsäule ist verkrümmt und daher verzichte ich mittlerweile auf Situps und mach stattdessen normale Crunches um die Wirbelsäule nicht zu sehr zu belasten. Hohlkreuz wäre also auch eine Möglichkeit.

Das Unangenehmste wäre, dass es deine Bandscheiben zu stark belastet. Was ich mir aber bei Bauchmuskelübungen nicht so richtig vorstellen kann. Wäre aber denkbar. Dürfte dann aber auch mit einer falschen Ausführung zusammenhängen. 

Wie gesagt, frag einen Trainingspartner ob er mal schaut. Im Zweifel machst du gerade in dem Alter mehr kaputt als du durchs Training gewinnst.

Kommentar von Mamkuk ,

Danke für die ausführliche Antwort erstmal:) Mittlerweile haben schon einige erfahrene Leute zugeschaut (mein Vater,mein Trainer und ein Freund). Die meinten immer ich mache alles richtig. Das mit dem Hohlkreuz könnte allerdings bei mir auch zutreffen, ich habe nämlich auch ein leichtes. Welche Übungen machst du, denn dann? Gruß Markus

Kommentar von AndiS19 ,

Habe nie viel Bauchtraining gemacht. Also einfach von Situps auf Crunches umgestellt. Viele die ich kenne, trainieren den Bauch gar nicht. Bei den meisten Kraftübungen hast du sowieso eine Belastung der Bauchmuskeln dabei. Die stabilisieren ja während des ganzen Trainings den Rumpf und sind dadurch belastet.

Ich variiere einfach bei den Crunches ein bisschen. Baue mal seitliche ein, lege die Beine nach oben um etwas zu erschweren. Oder lege mich auf eine Hantelbank, Beine seitlich abgestellt so das der Bauch relativ durchgestreckt ist.

Kommentar von Mamkuk ,

Okay, danke für die Hilfe. Ich werds mal ausprobieren. Wenn es so wirklich klappt bin ich dir was schuldig!

Antwort
von sozialtusi, 19

Vielleicht machst Du die Bauchmuskelübungen falsch. Vielleicht hast Du aber auch tatsächlich Blockaden im Rücken...

Kommentar von Mamkuk ,

habe schon einige Leute drauf schauen lassen und von der Ausführung her stimmt anscheinend alles:/

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Training, 21

Die Frage ist, was für Bauchmuskelübungen Du machst.

Laß mich raten: Irgendwelche Situps, die die Wirbelsäule stark belasten.

Alternativen:

Einfach:

Im Stütz: Knieheben

Im Hang: Knie zum Elenbogen

Im Liegen: gestreckte Beine Heben

Plankposition so lange halten wie möglich

Schwer:

Im Stütz: Gestreckte Beine heben

Im Hang: Gestreckte bein Füße zur Stange

Im Liegen: gestreckte Beine zeigen zur Decke, jetzt heben des Beckens, also die gestreckten Beine gehen nich weiter zur Decke, das haut richtig rein

Günter

Kommentar von Mamkuk ,

Erstmal danke für die ausführliche Antwort. Sowohl seitliche Situps, Beckenheben und Frontstütz habe ich schon versucht. Alles vergeblich

Kommentar von GuenterLeipzig ,

Dann versuche mal an unterschiedlichen Tagen die Alternativen.

Beobachte die Wirkung.

Frage 2: Machst Du auch Rückentraining? Wenn ja was?

Das wäre sehr wichtig, da ausschließlich Bauchtraining zu musklären Dysbalancen führt.

Generell ist nur ein ausgewogenes Ganzkörpertraining ein gutes Training.

Günter

Antwort
von DerOnkelJ, 27

Vielleicht ist dein Rückenzu schwach. Wenn du einen Muskel trainierst musst du auch immer seinen Gegenspieler trainieren..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community