Frage von blablacrab,

Warum habe ich plötzlich Probleme mich auszudrücken?

Hallo,

Ich hatte eigentlcih immer ein sehr gute ausdrucksweise. War imemr Schlagkräftig und Diskussionsstark ohne viele "ähms".

In letzter Zeit bekomme ich aber imemr mehr Probleme, mir fehlen die richtigen WOrte. Teilweise uimschreibe ich dann was ich meine oder ich "erfinde" wörter (merke es aber garnicht richtig)

Ich habe in letzter Zeit viel gelernt, war viel mit mir oder am Computer, sonst habe ich ein normales Umfeld... (also keinen schlechten Einflüsse)

Auch bei GF bekomme ich immer seltener "BESTE ANTWORTEN" gekennzeichnet...

Warum bin ich so neben mir? Ich habe Angst das das schlimmer wird? Woran liegt das? Ist das nur eine Phase?

lg blablacrab

(heute hatte ich mündlcihe Prüfung und ich konnte einfach nicht sagen was ich sagen wollte! OBwohl ich die Antwort wusste, das war sooo schlimm!!!)

Hilfreichste Antwort von Grusgrus,

Manchmal geht das Gehirn auf Not-Aus, wenn es überlastet ist. Wenn du in der letzten Zeit so viel gearbeitet hast, kann es sein, dass du dringend eine Erholung brauchst. Computer aus, körperlich betätigen, nicht mehr so viel nachdenken. Dann kommt alles wieder. Es braucht nur Zeit.

Antwort von QbSelina,

Diese Phase wird auch mal vorbei sein, vielleicht hat es ja mit Stress zu tun :)

Antwort von verdenegro,

Trinkst du häufig alkohol ? vielleicht solltest du unter gesellschaft kommen, zur not selbstgespräche führen vielleicht auch einfach deinen wortschatz erweitern

Kommentar von verdenegro,

kann auch durch stress kommen, oder du bist verliebt tausende möglichkeiten

Kommentar von blablacrab,

Zwei mal im Jahr vllt.. hatte noch nie einen "Absturz" ich mag Alkohol nicht so...

(z.b weil ich es nicht ausstehen kann Probleme beim Sprechen zu bekommen... wo wir wieder beim Thema wären^^)

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community