Frage von Century1991, 74

Warum habe ich noch Zahnschmerzen?

Vor ca. 2 Wochen erhielt ich zwei neue Zahnfüllungen. Einer der beiden Zähne, die behandelt wurden, bereitet mir leider immer noch Probleme. Die Schmerzen treten immer wieder auf, nur durch die Einnahme von Schmerztabletten (geringe Dosis) hört der Schmerz auf. Zum Teil reagiert der Zahn auch auf "warm" und "kalt". Kann das nach 2 Wochen noch normal sein bzw. hören die Schmerzen noch von alleine auf?

Antwort
von Deichgoettin, 40

Du hast schon des Öfteren die Frage gestellt, allerdings hattest Du bis jetzt nicht angegeben, daß der Zahn auch bei warmen Getränken schmerzt.
Deshalb solltest Du schnellstens zum Zahnarzt gehen. Wenn der Zahn auf Wärme reagiert, ist der Nerv "angegriffen" und es ist mit 100%iger Sicherheit eine Wurzelfüllung fällig.
Wenn Du zu lange wartest, werden die Schmerzen schlimmer werden. Also - so schnell wie möglich zum Zahnarzt!

Kommentar von Century1991 ,

Bei warmen Getränken spüre ich gar nichts. Ich trinke deshalb aktuell nur warm. Vor einigen Tagen tat der Zahn nach heißem Essen aber höllisch weh.

Meinst du es ist sinnvoll am Wochenende zu einem fremden Zahnarzt zu gehen? Da hätte ich Zeit, jedoch ist es fraglich, ob dieser sich der Sache annehmen kann bzw. will.

Kommentar von Deichgoettin ,

Ob das nun warme Getränke oder Essen is,t ist egal. Aber er reagiert mit Schmerzen auf Wärme und das ist kein gutes Zeichen.
Du fragst schon seit einigen Tagen, Du hättest schon längst bei Deinem ZA vorbeischauen sollen.
Egal - natürlich kann ein "fremder" Zahnarzt Dich genauso behandeln, wie Dein eigener. Und wenn er Wochenenddienst hat, dann muß er das auch tun.
Wahrscheinlich wird der Zahn nur aufgebohrt (mit Betäubung), der Nerv entfernt und der Wurzelkanal mit einem Medikament versorgt. Die weiteren Sitzungen für Deine endgültige Wurzelfüllung mach dann Dein Hauszahnarzt weiter. L.G.

Kommentar von Century1991 ,

Danke für deinen ausführlichen Rat. Das Ganze ist aber auch ein Zeitproblem und sollte - wenn schon notwendig - in einer Sitzung abgehandelt werden. Dafür ist der Wochenenddienst wohl nicht zwingend der Richtige. Ich habe/hatte eigentlich die Hoffnung, dass der Zahn nun endlich mal Ruhe gibt?

Kommentar von Deichgoettin ,

Sehr gerne :-)
Century, es tut mir leid, aber eine Wurzelfüllung kann nicht in einer Sitzung fertiggemacht werden. Das ist leider so. Du mußt mit 4 oder sogar 5 Terminen rechnen.

Der Zahn wird von selbst sich nicht beruhigen - ganz bestimmt nicht, eher das Gegenteil ist der Fall, u.U. machst Du nachts kein Auge zu.

Kommentar von Century1991 ,

Hallo, heute konnte ich mich endlich wieder durchringen den zahnärztlichen Notdienst aufzusuchen. Ich geriet meines Erachtens an eine sehr nette und kompetente Zahnärztin, die sich trotz Wochenende viel Zeit nahm und auch Röntgenbilder erstellen ließ. Der verschlossene Zahn musste noch einmal aufgebohrt werden und anscheinend war neben einer tiefen Bohrung auch eine "leichte" Wurzelbehandlung notwendig. Der Zahn wurde nun provisorisch verschlossen und die Behandlung soll am Donnerstag dann bei der gleichen Ärztin abgeschlossen werden. Aktuell ist mein Gesicht von der Spritze noch ein bisschen "taub", von daher kann ich nicht sagen, ob die Schmerzen nun wirklich weg sind. Ich hoffe das aber natürlich sehr.

Über eine Antwort bzw. eine Einschätzung von dir würde ich mich sehr freuen.

Kommentar von Deichgoettin ,

Ich weiß zwar nicht, was eine "leichte" Wurzelbehandlung ist, aber wenn sie den Nerv des Zahnes nicht entfernt hat, denke ich mir, daß sie diesen wahrscheinlich mit einem Medikament abgedeckt und dann provisorisch versorgt hat. Wenn der Zahn nun ruhig bleibt, er darf ab und zu etwas aufmucken, aber kein Dauerschmerz werden oder heftiger, dann hast Du Glück gehabt und der Zahn kann dann am Donnerstag endgültig gefüllt werden. Aber wie gesagt, das ist nur ein Versuch und geht auch oft genug daneben. Ich drücke Dir die Daumen, daß alles gut geht. L.G.

Kommentar von Century1991 ,

Ich wusste nicht, wie ich es anders ausdrücken sollte. Auf jeden Fall scheint sie sich sicher zu sein, dass die Behandlung am Donnerstag abgeschlossen werden kann. Sie hätte sie theoretisch auch heute schon beenden können, riet mir jedoch dazu am Donnerstag noch einmal wiederzukommen, um ein Restrisiko zu vermeiden und einer möglichen weiteren Aufbohrung auf jeden Fall zu entgehen.

Kommentar von Deichgoettin ,

Wenn Du keine Beschwerden hast, kann sicherlich die Behandlung abgeschlossen werden. Viel Glück :-))))

Kommentar von Century1991 ,

Aktuell habe ich keine Beschwerden mehr. Der Eingriff gestern scheint gut gelungen zu sein. Ich hoffe das bleibt bis Donnerstag und auch danach so.

Kommentar von Deichgoettin ,

Das freut mich für Dich :-)) Dann werden auch sicherlich keine Beschwerden mehr auftreten. L.G.

Kommentar von Century1991 ,

Mir geht es auch jetzt noch soweit ganz gut. Dass ich ein kurzes Ziehen im Zahn verspürt habe, dürfte ja durch die tiefe Bohrung normal sein vermute ich. Schmerzen habe ich jetzt keine mehr, ich hoffe die Behandlung kann dann am Donnerstag wie geplant beendet werden. Und danach ist hoffentlich bis zu einem Kontrollbesuch in 1 Jahr Zahnarztpause.

Antwort
von steffennacht, 55

Da solltest du mal den Zahnarzt draufschauen lassen. Wird nichts schlimmes sein, aber die Schmerzen sollen ja weggehen.

Kommentar von Century1991 ,

Meinst du es ist sinnvoll am Wochenende zu einem fremden Zahnarzt zu gehen? Da hätte ich Zeit, jedoch ist es fraglich, ob dieser sich der Sache annehmen kann bzw. will.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten