Frage von douschka, 46

Warum habe ich keine Lohnfortzahlung erhalten?

Meine OP war geplant und dem AG angekündigt. Auf Vorabfrage wurde mir die Lohnfortzahlung auch als 450 Eurojobber bestätigt. Insgesamt war ich 3 Wochen arbeitsunfähig, die Bescheinigung habe ich pünktlich eingereicht.

Lohnfortzahlung habe ich nicht erhalten. Arbeite seit knapp 2 Jahren als Aushilfe, bekam bisher immer in gleicher Höhe den Lohn. Wie ist das möglich? Habe ich eine Chance darauf?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isomatte, 19

Sicher steht es dir nach dieser Zeit zu,ich denke du müsstest,um den Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall vom AG - zu bekommen nur 4 Wochen gearbeitet haben,dass hast du dann mit deinen 2 Jahren ja locker erreicht !

Ich würde da noch mal persönlich beim AG - nachfragen und sollte er sich stur stellen,würde ich ihn schriftlich noch mal dazu auffordern,dann mit Fristsetzung ( max. 14 Tage ) und sollte dann immer noch nichts kommen, bleibt dir entweder ein Anwalt oder gleich das Arbeitsgericht.

Kommentar von isomatte ,

Danke dir für deinen Stern !

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 27

Habe ich eine Chance darauf?

Selbstverständlich.

Die Arbeitsgesetze, also auch das Entgeltfortzahlungsgesetz, gelten für alle AN, egal ob Vollzeit, Teilzeit oder Minijob.

https://www.minijob-zentrale.de/DE/0_Home/01_mj_im_gewerblichen_bereich/20_arbei...

Sprich noch einmal mit dem AG. Wenn er nicht bezahlt, fordere ihn schriftlich auf und setzt ihm eine Frist (7-10 Tage). Dann teilst Du ihm noch mit dass Du, sollte er nicht bezahlen, Klage beim Arbeitsgericht einreichst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community