Frage von nullytrulla, 109

Warum habe ich immer das Gefühl, dass mein Hinterteil wegrutscht?

Hallo,

Ich hatte vor 3 Monaten einen Autounfall. Bin bei nasser Fahrbahn in einer Kurve ins Schleudern geraten und gegen Tunnelwände geknallt.

Immer wenn ich jetzt Auto fahre, fahre ich 1. mit Angst und 2. kommt es mir vor als würde mein Hinterteil weg rutschen, aber nur bei Kurven. Habe mir wieder das gleiche Auto gekauft, was ich beim Unfall gefahren hatte (Fiat 500) habe mich auch schon für ein Fahrsicherheitstraining angemeldet ..

Muss jeden Tag zur Arbeit mit dem Gefühl fahren .. Ist jeden Tag eine schreckliche Fahrt ..

Antwort
von ghasib, 72

Das ist normal. Ein Unfall ist eine schreckliche Sache. Das mit dem hinten wegrutschen kann noch am Unfall liegen. Gut finde ich, daß du gleich wieder fährst und Fahrsicherheitstraining machst. Das sollte dir die Angst nehmen. Schöne Weihnachten und alles Gute.

Kommentar von nullytrulla ,

Danke :-) Dir ebenfalls!

Antwort
von Odenwald69, 47

ist normal, ich mir ist auch 1 LKW in die seite gerannt  hatte monatelang probleme damit  das muss man erstmal verarbeiten das kann dauern.

Antwort
von Higgs, 46

Das du ein Fahrsicherheitstraining machen willst finde ich Top.

Hat mir nach meinem Unfall auch Extrem geholfen, um dieses unbehagliche Gefühl los zu werden.

Kommentar von nullytrulla ,

Ja es nervt so. Will gar nicht mehr Auto fahren :-/

Kommentar von Higgs ,

Kann ich gut verstehen, aber ich würde auf keinen Fall jetzt damit aufhören, sonst ist die Chance gross das du es nie mehr los wirst.

Ich bin mit meinem Vater und zwei Kollegen auf einen grossen Parkplatz gegangen (Nachts versteht sich) und sind immer abwechselnd im Kreis gefahren, ganz gemütlich im Kreis fahren, somit hast du ein ständiges Gefühl von Seitenkräfte und kannst dir das Falsche Drift/ausbrechgefühl entwöhnen.

Kommentar von nullytrulla ,

Ja aber jeder meint, dass ich mir das einbilde .. Ich habe die Neuste Technik in dem Auto drine und trotzdem Angst. Das ist dann so als wäre ich nicht bei mir und würde in eine Panikattacke fallen oder so :/

Kommentar von Higgs ,

Ok dann hat es dich doch schon ein bisschen mehr erwischt als mich.

Panikattacken hatte ich nicht.

Hmmm ja dann musst du dir schon Gedanken machen, ob du durch die Panikattacken, und das Gefühl neben dir zu stehen, nicht zu eine Gefahr für andere Strassen Teilnehmer werden kanst.?

Wenn du kein resoluter Mensch bist, der sich rein setzt und sich sagt, jetzt fange ich noch mal von vorn an, dann würde ich dir doch einen Besuch beim Psychologen empfehlen, der wird dir sicher helfen das ganze aus einem anderen Blickwinkel zu sehen, und dir die richtige Richtung vor geben.

Kommentar von nullytrulla ,

Naja es sind keine richtigen panikattacken, nur ich bekomme es dann richtig mit der Angst zutun. Fahren kann ich schon, nur habe in dem Moment halt einfach Angst. :/

Antwort
von Aixclusivman, 21

Du solltest dich einmal an einen Arzt deines Vertrauens wenden, denn du benötigst dringend psychotherapeutische Hilfe.

Kommentar von nullytrulla ,

Und was soll der dann machen? :-D Habe schon öfters versucht mir einzureden, dass alles gut ist und da kann auch so einer an meiner Angst nichts machen. Finde ich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten