Frage von Debby1, 37

Warum habe ich im Aquarium einen Rotbraunen Belag nach der Düngung mit Easy-Life?

Hallo,

ich dünge mit den Produkten von Easy-Life.

Wöchentlich Profito, Nitro (NO3) und Fosfo (PO4) danach habe ich an verschiedenen Gegenständen einen rotbraunen Belag im Aquarium,

kann mir jemand verraten warum das so ist.

Mit freundlichem Gruß,

Debby

Antwort
von jww28, 23

Hi,

Ich würde versuchen das den Phosphor und Nitratdünger zu zuschieben, hast du denn da tatsächlich ein Mangel ermittelt das jede Woche was zugesetzt werden muss? 

Wo sind die braunen Beläge? Auf Pflanzen? Oder auf Scheibe und Deko etc? 

Kommentar von Debby1 ,

In meinem Aquarium Wasser ist kaum Nitrat und noch weniger Phosphor.

Gedünkt wird nach dem Wassertest und nach Anleitung, nachdüngen muss ich dann immer noch Phosphor weil die angegebene Menge immer noch zu gering ist.

Nach dem Düngen habe ich einen NO3 Gehalt von 5, PO4 ist 0,5 und der Eisen Wert liegt dann bei 0,5.   

Den Dünger gebe ich immer an der Stelle ins Aquarium wo das Wasser aus dem Filter ins Aquarium läuft damit sich der Dünger im Becken gut verteilt und dort wo der Dünger hingetrieben wird, ist dann dieser Belag.

Meine Vermutung, es kommt von dem Profito, da ist Eisen drin und ich glaube das Eisen das Wasser verfärbt, weiß es aber nicht. Morgen muss ich einen Wasserwechsel machen, danach Dünge
ich mal nur mit Profito, mal schauen was dann passiert.

Kommentar von jww28 ,

Hui okay das ist echt wenig, bin da etwas verwöhnt wir haben aus der Leitung schon enorm viel Nitrat drin liegt bei uns bei 18 im Schnitt. Phosphor ist fast gleich ist bei uns auch bei 0,5. 

Hatte in mein Kampffischbecken auch so ein braunen Belag an der Scheibe, weil ich am Anfang eben zu viel Nitrat mit den Dünger dazu gegeben habe. :) 

Hab mal ein bisschen geschaut was da so drin ist, bin auf folgendes gestoßen bei aquasabi 

Weil das Nährstoffangebot von ProFito so reichhaltig ist, werden Wasserpflanzen schnell und kräftig aufwachsen. Unerwünschte Stoffe im Aquariumwasser - wie z.B. Stickstoff- und Phosphatverbindungen - werden schneller durch die Pflanzen aufgenommen. Nitrat, Phosphat und Ammonium werden daher schneller von den Pflanzen aus dem Wasser entfernt. Das Wasser wird auf diese Weise mit ProFito optimal entlastet. Ebenso wird das biologische Gleichgewicht des Aquariums verbessert.

Vielleicht sollte man die Dünger lieber an verschiedenen Tagen reinpacken? So wie ich das seh sorgt der Volldünger dafür das Nitrat und Phosphate schneller umgesetzt werden als es normal wäre. Bin da etwas unsicher, aber hier im Forum geht es zB darum das Profito und Po4 die Probleme verursacht weil das Eisen zu schnell zerfällt: 

https://www.flowgrow.de/naehrstoffe/frage-zur-dungung-mit-profito-t4089.html

Kommentar von Debby1 ,

So langsam verstehe ich gar nichts mehr, dort steht,

liegt am PO4 + Profito. Das Eisen vom Profito fällt verdammt schnell aus bzw. löst sich aus dem Chelatkomplex. Dadurch ist zwar auch immer viel Eisen bioverfügbar, jedoch
kann man nicht gerade lange das Eisen nachweisen.

Bei mir ist es aber so das Eisen messbar ist, aber nicht PO4, umgerechnet muss ich bei 150 Liter (mein Aquarium hat ca.180Liter) 3 ml. PO4 düngen um das Wasser auf 0,1 zu
erhöhen, mein Test zeigt einen Wert von 0,02 an, ich gebe dann 10 ml. PO4 ins Aquarium am nächsten Tag habe ich immer noch 0,02 das ist schon recht seltsam.
Eigentlich müssten die verschiedenen Dünger doch zusammen passen ist doch alles von Easy-Life, ich werde jetzt nicht mehr alles zusammen düngen, mal sehen ob es besser wird.

Ich danke Dir für Deine Antwort,

mit freundlichem Gruß

Debby

Kommentar von jww28 ,

Ja mich hat das auch mehr verwirrt als informiert :D ist auch nur eine grobe Idee, ich hoffe mal das es klappt. 

Kommentar von Debby1 ,

Gut zu wissen dass es nicht nur mich verwirrt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten