Frage von OnlyCaptainSwan, 60

Warum habe ich gegenüber Menschen/Freunden zu große Erwartungen?

Ich habe/hatte nie richtig gute Freunde, da ich sie immer gut aussotiere. Ich will nun mal das sie wie ich ticken, also dass wir etwas gemeinsam haben. Ich habe immer versucht mit ihnen klar zukommen, habe aber immer gemerkt, das sie nur in der Schule ''gut zu reden'' sind. Sie fragen mich nie ob cih mal Zeit habe und was unternehmen will. Die 'Freunde'' (2) die ich momentan habe, sind mir persönlich zu oberflächlich. Der einen ist Geld sehr wichtig und dem anderen ist es egal was andere über ihn denken und egal wie er sich anderen gegenüber verhält. Geht das nur mir so die denkt,d das es wahre Freundschaft nur im Fernsehn gibt? Ich fühle mich alleine da man sagt, dass man Freunde braucht u.s.w...

Antwort
von MondscheinStern, 33

Also ich habe Freunde die wirklich Freunde sind. Halten zu ein wenn man sie braucht, umgekehrt mache ich das auch für sie. Geld spielt absolut keine Rolle. Es gibt wahre Freunde, man findet sie auch nicht, sie sind einfach da. Bedeutet, mache dir nun erstmal kein Kopf, du wirst dein wahren Freund bekommen, wenn es an der Zeit ist:) 

Antwort
von sawwasm, 32

Ist doch gut, wenn ihm/ihr egal ist, was andere über ihn denken? Das ist genau die richtige Einstellung.

Kommentar von OnlyCaptainSwan ,

es ist eher negativ wie er sich verhält. Willst du bsp?

Antwort
von anjasieger, 7

Oh ich habe 4 sehr sehr sehr gute Freunde. Habe ich in unterschiedlichen Lebensphasen kennengelernt. Das geht schon. Man muss halt viel zusammen machen und vor allem viel zusammen durchmachen. Viel zusammen erleben. Das schweißt zusammen. Dadurch entsteht Freundschaft erst. Heißt auch, dass eine gute Freundschaft manchmal Zeit braucht.

Antwort
von Lance3015, 7

gegenfrage: wieso stellst du so viele unnötige fragen auf gf.net
mal abgesehen von dieser hier :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten