Frage von TheExpert13, 64

Warum habe ich ein Stechen in der Brust (kein Herzinfarkt)?

Also eigentlich nicht ich sondern ein Bekannter von mir sagt: Er hat manchmal ein stechen in der Brust und kann nicht ohne Schmerzen Atmen, das geht nur wenige Sekunden, dann kann er einmal tief Luft holen und dann ist wieder gut, habt ihr das auch manchmal? Und was ist die Ursache dafür( der Arzt sagt, dass alles ok ist)? Er spürt es in beiden Brusthelften gleich doll.

Antwort
von JesusKing, 52

Ach könnte ein Anzeichen für Lugenentzündung sein aber im normalfall tut der Brustmusckel nicht sein Ding und vlt. tut es dann weh

Antwort
von Airelav43, 42

Vllt .Irgendwas mit Lungen, vllt irgendwas mit Bronchien? Hustet er denn?

Kommentar von TheExpert13 ,

Ne, also im normalen Maß

Kommentar von Airelav43 ,

Hmm naja aber muss was mit Lungen zu Tun haben 

Antwort
von Hooks, 36

Magnesiummangel macht verspannte Muskeln, und dieses Stechen kommt von verkrampfter Haltung, zu langem Sitzen.

Also: Viel Magnesium nehmen, zuviel macht Durchfall, mehr nicht.

Und dann Lockerungsübungen für die WS, besonders BWS, leichtes Drehen zur Seite, hin und her. Suche im Netz, oder schau in meine andren Antworten.

Und immer wieder aufstehen und bewegen, nicht so lange sitzen! Eine Stunde ist zuviel!


Antwort
von Gehilfling, 32

Vielleicht ist einfach ein Nerv zwischen den Rippen eingeklemmt. Kann vom schiefen bzw. lange gebückt sitzen kommen.

Kommentar von heidemarie510 ,

Genau das ist es! Ich hab das auch mal, aber sehr selten! Irgendjemand hat mir das auch mal gesagt. Alles gut! Das ist harmlos.

Antwort
von elfiii66, 35

Es könnte alles mögliche sein. Unter dem Thorax (Brustkorb) liegen verschiedene Organe wie z.B. Lunge, Herz, Speiseröhre, Magen usw. Eines davon könnte betroffen sein und zu einem Stechen in der Brust führen. Am Besten ist es jedoch einen Arzt zu konsultieren.

Kommentar von TheExpert13 ,

Hat er ja schon, aber der hat nichts auffälliges gefunden.

Kommentar von elfiii66 ,

Dann ist doch gut? Aber eine eindeutige Diagnose zu stellen ist auch für einen erfahrenen Arzt schwierig. Man kann ja mehrere/andere Ärzte noch in Erwägung ziehen! Aber im Internet wirst du keine hilfreiche Antwort finden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community