Frage von DeinHerrscher, 71

Warum habe ich ein heftiges Muskelzucken bekommen, nachdem ich Gott als ein hilfloses Fantasiewesen bezeichnet habe?

Das ist mit Abstand das Seltsamste und Unerklärlichste, das mir je passiert ist. Ich, überzeugter Atheist, war von meinem gläubigen Diskussionspartner genervt und habe ihm gesagt, dass Gott nicht existiert. Er ist ein Fantasiewesen, der vor Tausenden von Jahren von den unterschiedlichsten Menschen in den unterschiedlichsten Kulturen immer wieder neu erfunden wurde. Ich sagte: "Gott kann sich ja nicht mal wehren. Ich kann ihn beleidigen und es hat keine Konsequenzen. Gott, bestraf mich doch mal mit Kopfschmerzen." Dann habe ich gelacht. Kurz danach bekam ich ein starkes Muskelzucken im rechten Oberarm. Es hat zwar nicht weh getan, aber es war so heftig und dauerte einige Minuten lang an. Ich habe heute nicht körperlich gearbeitet/war auch nicht im Fitnessstudio und es gibt auch sonst keinen Grund, warum mein Bizeps verrückt gespielt hat. Wäre ich kein überzeugter Atheist, wäre ich davon überzeugt, dass Gott mir ein Zeichen geschickt hat. Wie kann man sich dieses Muskelzucken erklären?

Antwort
von Lazybear, 32

Du hast den grund fürs zucken selbst genannt, dein nerviger Gesprächspartner, bei mir zuckt bei stress offt das augenlied, auch bei stress den man selber kaum wahrnimmt! Solche gespräche können einem echt viel stress bereiten, dass da was zuckt ist wohl das mindeste :) lg

Kommentar von Horus737 ,

...die kleinen Sünden bestraft Gott sofort, die größeren erst später.........

Kommentar von Lazybear ,

jaja du hast den durchblick :)

Antwort
von christ1235, 25

vielleicht wollte Gott dir damit zeigen das man ihn nicht einfach beleidigen kann ohne das Er es merkt. Auch wenn oft nichts passiert wenn man gegen Ihn was sagt, es steht in der Bibel das eines Tages jeder von uns vor Gottes Thron stehen wird und Rechenschaft abgeben muss für alles was wir gemacht haben und auch gesagt.

Ich war auch mal Atheist, und Gott hat mir gezeigt das es Ihn gibt,. jetzt kann ich mir das Leben ohne ihn gar nicht mehr vorstellen

Kommentar von realsausi2 ,

das man ihn nicht einfach beleidigen kann ohne das Er es merkt.

Ich mache das ständig ohne dass irgendwelche Folgen auftreten.

Wenn es zu diesem Gericht kommt, wird er sich vor mir verantworten müssen, die alte Zausel.

Kommentar von christ1235 ,

"Irret euch nicht; Gott läßt sich nicht spotten! Denn was der Mensch säet, das wird er ernten." Galater 6,7

Kommentar von ilinalta ,

Auch Götter sterben, wenn niemand mehr an sie glaubt.
(Jean Paul Sartre, franz. Philosoph, 1905-1980)

Antwort
von realsausi2, 26

Ich mache solche Bemerkungen über Götter andauernd. Sogar noch weit drastischer. Es passiert dann aber erwartungsgemäß gar nichts.

Egal welche Ursache Dein Muskelzucken hatte, Gott ist die Unsinnigste.

Das kannst Du ja auch gut überprüfen. Einfach noch mal sagen und abwarten, was passiert.

Ich habe den alten Zausel schon mehrfach aufgefordert, mich mit einem Blitz nieder zu strecken, wenn ihm meine Lästerlichkeit nicht passt. Bis heute ist nichts passiert.

Lies Dir mal das hier durch:

https://de.wikipedia.org/wiki/Barnum-Effekt

Antwort
von Viktor1, 8
wäre ich kein überzeugter Atheist.......
Wie kann man sich dieses Muskelzucken erklären?

Du müßtest ja eigentlich ständig dieses Muskelzucken haben, gerechter weise!
Aber Gott ist wohl nicht so wie wir - mit solch primitivem Denken.
Also - bleib mal schön Atheist . Dies ist kein Grund "gottgläubig" zu werden.
Ich bin kein Atheist, hatte aber auch schon Muskelzucken.

Antwort
von RevatiKKS, 32

Das nennt man "grundlose Barmherzigkeit Gottes". Er hat sich kurz einmal bei dir bemerkbar gemacht. Vielleicht hat er sich auch einen Spaß mit dir gemacht., nach dem Mott: "So, und was kannst du nun dagegen tun? Versuche doch einmal, dich dagegen zu wehren!" Gott hat auch Humor!

Barmherzigkeit darum, weil er es absolut nicht nötig hat, irgend jemandem ,der nichts von Ihm wissen will, also einem überzeugten Atheisten z.B.,  zu beweisen, dass Er existiert. Und weil er andererseits auch noch ganz andere Dinge tun könnte.

Ich denke da an meinen kürzlich verstorbenen Bruder, der seine atheistischen Überzeugungen ziemlich krass vertrat. Es war wirklich "beleidigend", was er da immer so von sich gab, das möchte ich hier gar nicht wiederholen. Irgendwann fand mein Bruder sich im Rollstuhl wieder, ohne dass jemals ein Arzt herausgefunden hätte, warum er so gut wie nicht mehr laufen konnte. "Freunde" hatte er nur noch wenige im Internet aber auch seine Beiträge in verschiedenen Foren machten ihn eher unbeliebt. Seine Lebensumstände waren erbärmlich, das möchte ich hier auch nicht beschreiben.

Wir haben einmal versucht, ihn da rauszuholen, seine Wohnung "entseucht" und entrümpelt, ihn ins Krankenhaus geschafft, eine anständige neue Wohnung besorgt (betreutes Wohnen) - nach ein paar Monaten war er da wieder draußen, man hatte ihm gekündigt.

Rein intellektuell hatte er schon einige Fähigkeiten, war aber nicht einmal in der Lage, sein eigenes Leben halbwegs in den Griff zu bekommen. Woran er dann später mit nur 58 Jahren  gestorben ist, das weiß niemand so genau und auch der Todeszeitpunkt konnte nur vage geschätzt werden. Er wurde irgendwann in seiner Wohnung aufgefunden, "natürlicher Tod" stand in den Papieren.

Das mag auch teilweise sein Karma gewesen sein, aber für mich persönlich war er ein deutliches Bespiel dafür, dass man vorsichtig damit sein soll, seine Intelligenz dafür zu benutzen Gott und Gläubige zu kritisieren. Das könnte "nach hinten" losgehen!

Kommentar von Zicke52 ,

@RevatiKKS: Achso. Die Lebensumstände deines Bruders waren also seinem Atheismus geschuldet. Gläubige landen also nie im Rollstuhl, haben ihr Leben immer um Griff, erreichen ein hohes Alter, und die Todesursache lässt sich immer klar feststellen.

Kommentar von realsausi2 ,

seine Intelligenz dafür zu benutzen Gott und Gläubige zu kritisieren. Das könnte "nach hinten" losgehen!

Menschen werden krank, ungeachtet ihres religiösen Status. Viele Gläubige Menschen sind von Krankheit gebeutelt. Schau Dir mal an, was da ständig in Lourdes rumkreucht. Alles innigst Gläubige, die in Elend, Schmerz und Leid leben.

Mir als bekenndem Atheisten geht es altersgemäß gut. Und ich lasse kaum ein gutes Haar an irgendwelchen Göttern.

Aber auch Atheisten können unsymphatische Zeitgenossen sein, denen man lieber aus dem Weg geht.

Für all das, was Du beschreibst, lassen sich sinnvollere Antworten finden als "Gott".

Antwort
von Mahirokun, 25

Ich glaube du willst eigentlich an Gott glauben, nur möchtest du einen echten Beweis haben, um seine Existenz bestätigt haben zu bekommen. Bestimmt hattest du Angst, dich geirrt zu haben, ob er wohl existieren mag. Ich denke nicht, dass es ein Zeichen Gottes oder ähnliches war, sondern eine Reaktion deines Gehirnes bei der Frage “gibt es Gott wirklich“. Ich denke es ist auch davon abhängig mit wem du gesprochen hast. Bestimmt war es ein gläubiger Schulkamerad oder so.Da du dir sogar Sorgen darüber machst, solltest du wirklich dich dazu entscheiden Gott als den erschaffer oder ähnliches zu sehen. Nur merk dir eines Gott ist gnädig und da du bestimmt jung bist brauchst du noch Zeit, um über alles nachzudenken. 

Chill out and bye ;D

Antwort
von Mstyle97, 25

Du kannst auch die Polizei beleidigen die können dich auch Nicht einfach in knast schmeißen Gott ist so Barmherzig mit uns obwohl wir uns kaum gedanken machen versorgt er uns obwohl der eine gegen Gott ist und der andere sehr an ihn glaubt bekommt jeder ein teil seiner gaben vielleicht war dieses zucken im Moment dafür das du mal nachdenken sollst und die Wahrheit auffinden sollst :)

Kommentar von kotzmichnichtan ,

Amen so ist es

Kommentar von realsausi2 ,

versorgt er uns

Echt jetzt? Mist, und ich Depp geh jeden Tag arbeiten. Aber nicht nur Wein, Brot und Fische, oder?

Vielleicht versorgt er Dich ja auch mal mit ein paar Satzzeichen, wenn Du ganz lieb fragst.

Kommentar von 666Phoenix ,

nicht nur Wein, Brot und Fische, oder?

Natürlich nicht! Auch noch unendliche "Liebe"!

Kommentar von realsausi2 ,

Kann man Liebe essen? Es gibt wohl eine Reihe oraler Praktiken, um Liebe körperlich auszudrücken, aber nahrhaft ist das alles nicht wirklich.

Kommentar von Mstyle97 ,

Tut mir leid aber ich kann nicht nachvollziehen wieso ihr jede Antwort negativ anmerkt vorallen wen es um Religion geht warum schreibt ihr nicht eure eigene Antwort oder haltet euch fern 

Kommentar von realsausi2 ,

wieso ihr jede Antwort negativ anmerkt

Wenn jemand so einen Unsinn schreibt, wie Du, dann halte ich es für erforderlich, das zu kommentieren.

Ich muss für meine Versorgung arbeiten. Selbst als ich noch aktiver Christ war, hat Gott nicht meine Versorgung übernommen. Nicht ein Fisch ist vom Himmel gefallen, geschweige denn kam Wein aus dem Wasserhahn.

warum schreibt ihr nicht eure eigene Antwort

Habe ich. Aber warum wohl meinst Du haben die Programmierer von GF die Kommentarfunktion eingebaut?

oder haltet euch fern 

Das könnte Dir so passen. Mach Dich mal schlau, was es mit Echoräumen so auf sich hat.

Wir machen das schließlich zu Eurem Nutzen.

Kommentar von Mstyle97 ,

Ja das Problem ist unss wird vermittelt wir sind unabhängig von alles und jedem jedoch ist es nicht so wenn du dich selbst im griff hast atme doch nicht oder iss nichts wie lange hälst du das aus ? Man braucht einen Versorger und das ist gott wenn du das Nicht so siehst dann ist es so aber das was du. Schreibst kommt mir genauso schwachsinnig vor weil du denkst man kommt mit sich alleine klar und braucht niemanden total falsch..!!

Kommentar von realsausi2 ,

wenn du dich selbst im griff hast atme doch nicht oder iss nichts

Was hat das mit einem Gott zu tun? Der Körper steuert diese Vorgänge absolut autonom. Ohne Gott.

was du. Schreibst kommt mir genauso schwachsinnig vor

Immerhin gibst Du damit auch eine treffende Wertung für Deine Einlassungen ab. Danke dafür.

weil du denkst man kommt mit sich alleine klar und braucht niemanden

Habe ich nicht gesagt. Natürlich brauche ich meine Frau, meine Familie, meine Freunde, meine Kunden. Was ich gewiss nicht brauche ist ein Gott.

Kommentar von Mstyle97 ,

1. Witzig jeder der ein Produkt hergestellt hat auch wenn es automatisch läuft braucht erstmal einen der es herstellt einen Produzenten. Also glaubt man barbie puppen, playmobil menschen usw. Sind vom menschen erschaffen aber so ein komplexer körper ist nicht von gott sagen wir mal es gibt keinen gott trotzdem muss es doch etwas geben was uns erschaffen hat.

2. Das. Hab ich nur gesagt damit du verstehst wie ich deine rede aufnehme anders hättest du es nicht verstanden wenn ich es begründet hätte

3 und hab nicht gesagt du sagst es sondern man denkt es so man hat diese art im unterbewusst sein weil uns sowas vermittelt wird. Was ist den wenn das allees weg ist kind frauen etc. Alle sind irgendwann Tod an was hälst du dann? Neue frau? Oder trinken rauchen aus Frust? Keine dauerlösung.. nichts ist ewig auser gott

Kommentar von realsausi2 ,

Witzig jeder der ein Produkt hergestellt hat

Ach so, Du betrachtest uns also als Produkte. Das lässt tief blicken.

es doch etwas geben was uns erschaffen hat.

Nein. Warum sollte das so sein? Nur weil Du nicht verstehst, wie es wirklich gelaufen ist? Dein Unwissen ist also der Maßstab, an dem sich das Universum orientieren muss? Etwas arrogant würde ich sagen.

Wenn Du Dir die Mühe machen würdest, die Antworten der Evolutionstheorie zu diesen Dingen zu verstehen, würde sich das alles aufklären.

Alle sind irgendwann Tod an was hälst du dann?

Dein Gott ist also Dein Rettungsring, weil Du selbst zum Schwimmen zu faul bist. Was für eine Verschwendung von Leben.

Kommentar von danhof ,

Wenn jemand so einen Unsinn schreibt, wie Du, dann halte ich es für erforderlich, das zu kommentieren.

Wenn man danach geht, müsste ich fast JEDE Antwort eines Atheisten kommentieren, so viel Unsinn, wie da verzapft wird.

Kommentar von realsausi2 ,

Ich bitte darum...

Antwort
von Floriii1990, 10

Das kann ich dir leider nicht sagen ich kann dir nur mal erzählen das bei mir auch mal sowas vorgefallen ist

nur mit dem teufel da hatte ich auch mal sowas gesagt das es den teufel nicht gibt usw.... da war ich so an die 14 bis 15 jahre jung und lag dann auf dem

bauch im bett und plötzlich wurde mir auch mega warm und ich hatte so ein komisches gefühl als würde so eine warme aura plötzlich um mich herum

fliegen hatte aber auch panik mich auf einmal umzu drehen aber hab das auch nie jemanden erzählt weil wer glaubt sowas schon einem

Kommentar von DerBuddha ,

dir wurde mit sicherheit warm, weil du an dir rumgespielst hast auf deinem bett...............*g*

Antwort
von livechat, 23

Mit "Muskelzucken" bist du gut bedient. Es soll Menschen geben, denen sind die Hände abgefault.

Kommentar von realsausi2 ,

Nein, es war die Zunge...

Kommentar von livechat ,

Entschuldigung, stimmt, ich habe es verwechselt. Die Zunge ...

Antwort
von 2Fragensteller0, 10

Würde sagen Zufall (bin auch überzeugter Atheist).
Die Gläubigen werden sagen es sei das Zeichen Gottes und die Atheisten sagen es ist Zufall.

Antwort
von DerBuddha, 16

du solltest mal zum arzt gehen und das kären lassen, denn muskelzuckungen können vorzeichen für bestimmte krankheiten sein...........:)

ach ja, das hat NICHTS mit einer märchenfigur zu tun, denn wenn doch, müsste ich schon längst tod sein...............*g*

Kommentar von danhof ,

Ich würde nicht wegen jeder Muskelzuckung gleich zum Arzt rennen.................... :)

Es sei denn, ich wäre ein Hypochonder.......................*g*

Ach ja, es ging nicht um eine Märchenfigur, sondern um Gott.

Kommentar von DerBuddha ,

gott = MÄRCHENFIGUR...............beweis:

Jahwe, Gott oder JHWH/Allah: ist in Wahrheit ein "Heiden"-Gott, denn er war der Vulkangott der Schasu-Nomaden, der zusammen mit der Göttin Aschera von den Schasu angebetet wurde und in die Ägyptische Tausende-Götter-Welt der ägyptischen Mythologie hinausgetragen und verbreitet wurde.
800 v. Chr. wurde dieser Gott dann zum alleinigen monotheistischen Gott, denn zu dieser Zeit führte Israel viele große Kriege und in dieser Zeit war kein Platz mehr für eine Fruchtbarkeistgöttin, die allmählich aus diesem Glauben verschwand, im Schöpfungsmärchen jedoch noch indirekt erwähnt wird, mit der Aussage: "Gott schuf den Menschen zum eigenen Bilde, als Mann und Frau". Im übrigen entspringt der Name Jahwe der gleichnamigen Region, aus dem die Schasu ursprünglich kamen und dieser Ortsname wurde schon 1400 v. Chr. erwähnt, denn es gibt in Soleb im Sudan einen Tempel vom Pharao Amenophis dem 3., auf dem er alle Völker in Hieroglyphen verewigt hat, die er in Feldzügen jemals besiegt hat. Selbst in der Bibel wird seine echte Abstammung beschrieben, z.b. beim brennenden Dornbusch, oder bei der Beschreibung des wandernden Volkes Israels, denn was steht dort in der Bibel? Genau, am Tage weist eine Rauchfahne den Weg, in der Nacht eine Feuersäule. So sieht man auch einen Vulkanausbruch, aber keinen echten Gott, der jemanden einen Weg weist....*g*. Selbst bei der Beschreibung, als Moses die Gebote empfangen hat, wird ein möglicher Ausbruch eines Vulkanes beschrieben, denn die ganze Gegend war vor über 2000 Jahren tektonisch sehr aktiv.............:)

Antwort
von Seda1231, 8

Ich als gläubige Muslimin kann dir versichern, dass dies ein Zeichen Gottes war. Aber Gott ist so barmherzig du musst nur bereuen aus Herzem und Gott verzeiht dir alles.

Kommentar von Zicke52 ,

@Seda: "Ich kann dir VERSICHERN..." 

Was gläubige Musliminen so alles wissen. Toll.

Kommentar von realsausi2 ,

Ich als gläubige Muslimin kann dir versichern, dass dies ein Zeichen Gottes war.

Als ich neulich mal wieder richtig über Allah abgelästert habe, ist mir ein mächtiger Furz entwichen. Meinst Du, das war auch ein Zeichen?

Kommentar von livechat ,

Das war die gelbe Karte.

Antwort
von nowka20, 17

hat nichts miteinander zu tun

Mk 3,28-29
28 Wahrlich, ich sage euch: Alle Sünden werden den Menschenkindern vergeben, auch die Lästerungen, wieviel sie auch lästern mögen;
29 wer aber den heiligen Geist lästert, der hat keine Vergebung in Ewigkeit, sondern ist ewiger Sünde schuldig.

Antwort
von Digarl, 23

Unerklärlich? Unerklärlich? Was bitte ist an Muskelzucken unerklärlich? Das war lediglich ein Zufall ... oder halt dein Unterbewusstsein (was durchaus plausibel wäre).

Wir werden in unserer angeblich ach so fortschrittlichen Gesellschaft permanent mit Religion konfrontiert. Gott ist hier, Gott ist da ... er ist ja wirklich überall ... in jedem Mund und auf jeder Werbetafel.... 

All diese Sinneseindrücke prägst du dir ein, sie formen dein Unterbewusstsein. Du selbst sagtest, es würde nichts passieren. Doch von woanders hörst du, es würde etwas passieren. Dann stehst du vor einem unterbewussten Konflikt.

Oder es war lediglich ein Zufall, Muskeln zucken ja öfters mal. 

Kommentar von DeinHerrscher ,

Muskeln zucken im Normalfall nicht minutenlang! (erst recht nicht, wenn man sie kaum beansprucht hat). 

Kommentar von Digarl ,

Nicht zwangsläufig. Es kann durchaus passieren, wenn beispielsweise ein Nerv überreizt ist. Hatte sowas auch mal öfters an der Nase (ja an der Nase...) und auch mal am Auge. Das wurde dann erst durch vehementes Bewegen der Region besser bzw. drauf rum Reiben. 

Ebenso könnte es an falscher Ernährung liegen (z.B. Eisenmangel, auch schon geringer Eisenmangel). 

Kommentar von ilinalta ,

Stimme Digarl zu. Ich hab manchmal ein Zucken am Augenlid, und das geht teilweise bis zu ner halben Stunde so. Das ist nichts ungewöhnliches. Dahinter steckt nichts Übernatürliches etc.

Antwort
von Julien2706, 16

Du hast einfach nur ein schlechtes Gewissen dabei ob es Gott gibt oder nicht und dein Körper überlegt auch  ob es das richtige war :) Und dann zucken manche Menschen ich zB. nicht aber mein Freund.


Antwort
von MoseRosental, 9

Zufall Zufall immer das gleiche. Das war kein Zufall Gott wollte dir nur ein geben  Zeichen geben dass du vlt. Falsch liegen könntest.

Kommentar von DerBuddha ,

oh weh, dann müsste ich schon längst tod sein.......echt ihr immer mit euren lustigen denkweisen.................

Kommentar von MoseRosental ,

Ja der HERR erwählt seine Kinder.

Antwort
von dercoolemax, 18

Du darfst selbst wenn du dir sicher bist das Gott nicht existiert nicht versuchen anderen das aufzuzwängen .... Das mit dem zucken war Zufall ....

Antwort
von AaronMose3, 15

Wärst du tatsächlich ein überzeugter Atheist, hättest du dir diese Frage wohl eher gar nicht erst gestellt.

Kommentar von DeinHerrscher ,

Unsinn, ich will lediglich wissen, wie man sich das minutenlange Muskelzucken erklären kann. Das bedeutet noch lange nicht, dass ich an Gott glaube.

Kommentar von AaronMose3 ,

Das bedeutet noch lange nicht, dass ich an Gott glaube.

Habe ich auch nicht behauptet. Nicht Atheist zu sein, bedeutet nicht automatisch an Gott zu glauben.

Ich will lediglich wissen, wie man sich das minutenlange Muskelzucken erklären kann.

Dafür solltest du einen Arzt fragen, dafür haben diese nämlich Medizin studiert ;)

Antwort
von DarkSepia, 31

Die Erklärung ist wahrscheinlich rein psychologisch. Es gibt so viele unbewusste Vorgänge in deiner Psyche, wozu also einen Gott oder etwas ähnliches postulieren?

Vielleicht liegt es nur daran, dass du nach deiner Aussage aufmerksamer geworden bist. Wenn du suchst, ob etwas an deinem Körper gerade seltsam ist, dann findest du wahrscheinlich auch etwas.

Expertenantwort
von Enzylexikon, Community-Experte für Religion, 30

Ich glaube, fast jeder hat schon einmal erlebt, dass er ganz entspannt war - und plötzlich zuckte dann plötzlich der Arm hoch.

Im Physiologie-Unterricht wurde uns dann erklärt, dass Muskeln, um immer einsatzbereit zu sein, selbst im Ruhezustand ein "Aktionsrestpotential" durch Adenosintriphosphat (ATP) haben.

Ist der Grad an ATP im Verhältnis zur Entspannung zu hoch, baut sich das Restpotential durch die Zuckung ab.

Ähnliches passiert nach einer Daueranstrengung  der Muskulatur, etwa durch stark gesteigerte Körperspannung - die kann auch bei Ärger auftreten.

Das hat also mit Gott nichts zu tun, sondern mit physiologischen Vorgängen, die dann den Reiz an den Muskel auslösen.

Meine Zeit im Physiologie-Unterricht ist schon ein Stück her, ich bitte also um Entschuldigung, falls das einem Experten hier zu simplifizierend erklärt war.

Antwort
von Pascal25565, 7

Es gibt kein Gott.

Kommentar von realsausi2 ,

kkp... so wollte mein Klassenlehrer unsere Antworten... kurz, knapp und präzise...

Antwort
von dictdict, 9

Du hast Allah herausgefordert und er hat dich gewarnt das er dich bestrafen könnte wenn er will . Und dir gezeigt das es Allah gibt und das du so nicht reden solltest über Allah 

Antwort
von Andrastor, 28

Muskeln Zucken nunmal gelegentlich ohne jeglichen Grund. Ein Beweis unserer Un-Perfektion.

Dass es gerade dann passiert ist, kann damit zusammenhängen dass du gelacht hast, das ruckartige Atmen beim Lachen kann zu Zuckungen führen. Das ist nichts besonderes.

Das wäre nur dann ein "Zeichen" wenn es nur und ausschließlich in Verbindung mit derartigen Aussagen vorkommen würde. Jede Muskelzuckung die ohne Blasphemie auftritt, widerlegt die Vermutung es könne sich um ein Zeichen handeln.

Antwort
von 5432112345, 9

Jedenfalls nicht durch Gott, schließlich hast du ihn zu Kopfschmerzen aufgefordert.

Das Muskelzugen war wahrscheinlich eine Mangelerscheinung. Versuchs mal mit ner Magnesiumtablette.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community