Frage von ichwersonst14, 15

Warum habe ich Atembeschwerden nach dem Joggen?

Hallo, mir geht es seit ca. 2 Monaten gar nicht gut. Ich habe Essprobleme, die fast in ein Untergewicht übergeschwungen wären, aber momentan einigermaßen in Kontrolle sind. Manchmal verletze ich mich seit ein paar Wochen selbst. Ich bekomme dann so einen Hass auf mich selbst oder spüre diese Leere in mir, bis ich es nicht mehr aushalte und dann anfange mich selbst zu verbrennen. Ich bin darauf nicht sonderlich stolz und will auch keine Aufmerksamkeit, aber heute habe ich entschieden, dass ich was an meiner Lage ändern will. Um die Energie loszuwerden habe ich dann beschlossen Joggen zu gehen. Das habe ich schon ewig nicht mehr gemacht, war aber zwischendurch vor Monaten recht gut traniert. Jetzt habe ich beim Laufen Atembeschwerden bekommen. Sowas hatte ich zuvor noch nie. Ich bin auch nicht erkältet. Jedenfalls habe ich so ein komisches Gefühl im Hals, atme sehr schlecht und in meiner Bauchmitte, da wo das Herz ungefähr ist, tut es weh. Woher kommen diese Atembeschwerden? Sollte ich zum Arzt deswegen?

Antwort
von Andine, 4

Gute Frage, zum Arzt würde ich dir auf jeden Fall raten - allein schon wegen die Selbstverletzung Drang oder wie das genau heißt weiß ich nicht wirklich. Deine Atembeschwerden KÖNNEN theoretisch deinem Frust zu verdanken sein, so dass du praktisch hyperventilierst (zu viel zu schnell atmest). Geh aber besser ein mal zum Arzt, schadet nicht - nicht dass doch noch andere organische Problemen gibt (sicher ist sicher). Und ich wünsche dir gute Besserung - versuche dir was gutes zu tun, etwas was du sehr gerne magst (Musik; Malen... was auch immer für die Seele). Joggen an sich ist eine Super Idee, ich würde aber sagen, das du im Moment nicht in der Stimmung dafür bist, vielleicht vorverlegen?!

Kommentar von ichwersonst14 ,

Okay, ja ich glaube das mit den Atembeschwerden sollte ich mal untersuchen lassen. Danke für die Tipps.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten