Frage von SamsungGalaxy97, 31

Warum hab ich nie Hunger wenn ich was zu tun habe?

Hallo,

Also da ich immer total unmotiviert bin und nie Lust habe etwas zu machen, habe ich mir gedacht, erstelle ich mir mal jeden tag eine To Do Liste.

Habe heute 7 Aufgaben die ich mal wieder nötig habe wie Zimmer aufräumen xD

Sonst bin ich aufgestanden, hab gegessen den ganzen Tag und Fernseher geschaut ( nein ich habe gerade nichts zu tun, habe aber mich schon tausendmal irgendwo beworben für eine Ausbildung, mal schauen ob das Klappt, kriege erst Anfang April Bescheid und warte auch noch auf eine Antwort vom Arbeitsamt, da es ja da so Maßnahmen gibt, wo einen ganz gut helfen und man braucht aber die Zustimmung vom Arbeitsamt und muss nun 1 Woche noch abwarten bis ich nochmal anrufen kann, falls ich nichts höre, also nicht dass ihr jetzt denkt dass ich gar nichts mache, ich kümmere mich um Ausbildungsstelle und diese Maßnahme eben).

2 Aufgaben hab ich schon gemacht heute.

Ich bin schon viel motivierter wieder meinen tag zu starten und auch mal raus zu gehen xD

Da ich aber heute beschäftigt war hatte ich eben das essen und trinken vergessen.

Hab grade erstmal etwas getrunken, da dass ja wichtig ist.

Gegessen habe ich heute noch gar nichts, da ich einfach kein Hunger habe wenn ich was zu tun habe.

Ist das normal, dass man keinen Hunger verspürt ( nicht einmal Magenknurren ) wenn man etwas zu tun hat?

Antwort
von TheLegendary, 14

Wenn du nichts tust, dann konzentrierst du dich mehr auf dich selbst und auf dementsprechend auf deine Hungergefühle. Es kann sogar sein, dass du aus langeweile etwas isst.

Wenn du etwas tust und darüber vergisst, etwas zu essen ist das nur gut für dich, denn Essen soll keine Routine sein, dass man macht, weil man denkt man muss es tun. Essen tut man, wenn man Hunger hat, also mach dir darum keinen Kopf.

Kommentar von SamsungGalaxy97 ,

ich esse eigentlich meistens nur aus langeweile xD

Also ist es egal wenn ich weniger esse weil ich keinen Hunger habe?

Ich mein, ich muss sowieso etwas abnehmen und mehr gesundes essen, da ich leider viel zu viel Natrium zu mir nehme und dass ja schädlich ist auf Dauer.

ich bin so ein bisschen dabei mich gesünder zu ernähren, da es einfach für den Körper besser ist, aber naja.

Schaden tut es nicht wenn ich weniger esse und dafür gesünder oder?

Kommentar von TheLegendary ,

Nein, es schadet absolut nicht. Man wird nämlich in der Regel dadurch dick, dass man eben nicht gesund isst und mehr als man müsste. Fett ist schließlich nichts weiter als Energiereserven, die der Körper aufbaut, wenn er Nahrung im Überfluss hat um sie zu verbrauchen, wenn es an Nahrung mangelt. letzteres kommt in unserer Gesellschaft nicht mehr vor, war bis zum Mittelalter allerdings notwendig für ärmere Familien, um die Winter zu überstehen.

Kommentar von SamsungGalaxy97 ,

Ich bin durch Medikamente dick geworden.

Ich zwar als Kind schon stark übergewichtig, aber so in der Pubertät habe ich plötzlich 20 kg abgenommen einfach so ohne dafür viel getan zu haben und habe dann auch nicht mehr zugenommen und war wirklich schlank, bis zu den Medikamenten.

Da ich natürlich dran gewöhnt war soviel zu essen wie ich will ohne dick zu werden, ja das war ein Fehler.

Aber es muss jetzt sein, dass ich gesünder esse um einfach meinen Körper nicht mehr so zu schwächen mit dem ganzen ungesunden Fraß jeden Tag. Ich denke, dass wird meiner Gesundheit auch gut tun. Vor allem bei einem viel zu hohen Puls.

Und ich sehe es so, Salat und Gemüse schmeckt ja eindeutig besser als z.b. Döner, aber irgendwie ist man dann doch zu faul das Gemüse zu schneiden, aber das ändere ich jetzt, da man sich ja eigentlich bei chronischen Erkrankungen sowieso lieber gesund ernähren sollte um den Körper zu unterstützen.

Will auch wieder langsam mit Sport anfangen, da ich merke wie untrainiert ich bin, da für mich selbst Treppen so anstrengend sind, obwohl ich gar nicht mal so viel Übergewicht habe, ich trag immerhin noch Größe 40 oder bei Jacken je nachdem wie es ausfällt eine M.

Kommentar von TheLegendary ,

Treppensteigen ist anstrengend, da kann dir niemand widersprechen.

Was das Gemüse schneiden angeht, so doof es auch klingen mag, Teleshoppingsender verkaufen diesbezüglich gute Utensilien. Boxen mit drauf montierbaren Schneidemaschinen für alle möglichen Arten von Gemüse Obst etc. Da kannst du zB von einem Eisbergsalat den Stil abschneiden, drauflegen, eine Bewegung und zack,Eisbergsalat geschnitten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community