Frage von Idontknow2, 108

Warum hab ich aufeinmal wieder so viel zugenommen?

Hallo Leute:) ich bin 14 und zurzeit in einer Klinik für essstörungen wegen magersucht mitlerweile bin ich 4 Wochen hier und hab schon einiges zugenommen Anfangs war es in einer Woche 1.8kg aber das ist ja am anfang normal und dann ist es die anderen wochen immer genau in 400g Schritten weitergegangen das ist eigentlich zu wenig weil wir hier 700g in der woche zunehmen sollten und jetzt auf einmal habe ich in 4 Tagen 1kg zugenommen obwohl ich genau so viel gegessen habe wie sonst...Wie kann das sein? ich dachte der Körper hat sich jetzt schon daran gewöhnt..

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von moopel, 50

Hast du vielleicht viel getrunken und dadurch Wassereinlagerungen im Körper? Oder durftest du dich mehr oder intensiver als sonst Bewegen und konntest dadurch intensiver Muskeln aufbauen? 

Vielleicht hast du auch von der Menge gleich viel gegessen (Kalorientechnisch). Aber von den Inhaltsstoffen was anderes? Abends zb viele Kohlenhydrate fördern die Zunahme? Oder Müsli hat viele Ballaststoffe, dass regt die Darmaktivität an und du musst mehr und öfter groß. Hast du mehr Kohlenhydrate (Brot, Kartoffeln, Nudeln) gegessen als sonst? Besonders in den Abendstunden? Oder bist du auf Müsli umgestiegen?

Mein Stoffwechsel ist zb auch noch nicht so gut, dass ich nicht so oft groß auf die Toilette kann. Wenn ich aber dann einmal kann, dann sind das locker 400-500g weniger danach auf der Waage. Vielleicht musst du auch einmal deinen Darm entleeren ;)

Kommentar von Idontknow2 ,

hm ich hab eigentlich genauso viel getrunken wie immer.. ja ich hab mich mehr bewegt als sonst also 20.000 Schritte am Tag Ich muss immer das gleich essen also morgens immer brötchen und abends immer Brot ja ich hatte in diesen 4 Wochen noch keinen einzigen festen Stuhlgang sondern eher flüssig..

Kommentar von moopel ,

Ja gut, dann könnte es sein, dass sich deine Verdauung und dein Stoffwechsel so langsam erholen und du daher mehr wiegst. Auch wenn du noch nie deine Periode hattest, kann es sein, dass dein Körper langsam einen festen Zyklus aufbaut. Zwar ohne Blutung, aber mit Einlagerungen von Wasser. Es kann aber auch vom Stuhlgang kommen. Selbst am Wetter kann das liegen. Wenn es kälter wird, speichert er auch mehr Reserven.

Antwort
von vetkoalamed, 50

Wie sieht es denn mit deinem Zyklus aus? Falls du weiblich bist, können spontane Wassereinlagerungen zyklusbedingt für eine hohe Zunahme binnen weniger Tage sorgen.

Kommentar von Idontknow2 ,

ich hatte meine tage noch nie und werde sie durch mein untergewicht denke ich auch so schnell nicht bekommen

Kommentar von vetkoalamed ,

dann dürfen wir das ausschließen. hast du sehr salzig gegessen?

Kommentar von Idontknow2 ,

Ja ich hab auf mein Brot abends immer noch Salz getan

Kommentar von vetkoalamed ,

Salz sorgt auch für vermehrte Wassereinlagerungen. diese lösen sich gegebenenfalls mit brennessel-tee oder Reis :)

Antwort
von Lumpazi77, 35

Sei doch froh

Kommentar von Idontknow2 ,

Du verstehst diese Krankheit nicht...

Kommentar von Lumpazi77 ,

Es ist eher so, dass Du die Krankheit noch nicht verstanden und akzeptiert hast, dass Zunehmen nun für Dich ganz wichtig ist, auch wenn es unterschiedlich ausfällt !

Kommentar von vetkoalamed ,

man kann absolut nicht über diese Krankheit urteilen, wenn man sie selbst nicht hatte! sicher hat sie die Krankheit verstanden und akzeptiert! aber die Tatsache, trotzdem immer im Bewusstsein damit kämpfen zu müssen, ist ein psychisches symptom der Krankheit.

Kommentar von Lumpazi77 ,

Genau deswegen sollte sie froh über die Gewichtszunahme sein 1

Kommentar von Idontknow2 ,

Ja ich weiß das ich eigentlich froh darüber sein sollte aber wenn ich das wäre wäre ich ja eigentlich schon gesund denn es kommt nicht auf das Gewicht an..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community