Warum gucken so "wenige" Wrestling in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Im Vergleich zum Fußball kann in Deutschland nichts mithalten^^Und die Fangemeinde der wwe hier in Deutschland ist auch nicht klein nur halt im Vergleich zum Fußball. Und nun an die Leute die davon keine Ahnung haben. Das ist kein fake, es wird nur alles durchgeplant, wie kann man sagen es sei fake wenn jemand dort einen andern einen Stuhl ins Gesicht hämmert und das so schön kracht.Talentfrei hab ich hier auch gelesen. Wie kann man da drauf kommen ? Die müssen Jahre lang eine Fallschule durchgehen um möglichst Verletzungen vermeiden zu können. Die sind hoch trainierte Athleten die ihr ganzes Leben trainieren um das tun zu können. Wenn man sich damit nicht aus kennt sollte man hier auch keine Antwort geben.Die Fangemeinde ist übrigens immer weiter am wachsen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, mein Freund guckt das auch und hat Mengen von DVDs davon, hat ein cagematch-Account und schreibt Reviews (auf cagematch). Und von meinem Verwanden die Cousins sind auch Fans, aber nicht so Hardcore. Mir kommt es so vor als wären viele Wrestling Fans.

Fußball ist ja hier Deutschland der beliebteste Sport. Einfach ein Standart-Sport. Das mit RTL kapier ich leider auch nicht. Das ist einfach Niveaulos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt auch noch - beim Fussball war es ja auch vorher nur für ein männliches Publikum gedacht; über viele Jahre wird sich das geben und immer interessanter solange die Charaktere spannend bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist Sache des geschmackes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wrestling ist und war schon immer ein Nischenprodukt im TV. Und viele, die es nur flüchtig beim Zappen sehen, verstehen es eher als Sport, weil es vor Livepublikum stattfindet und es lange Zeit diesen Ehrenkodex gab, dass man auch im Privatleben seine Rolle im Ring spielen musste u man jahrzehntelang auch immer beteuerte es sei sportlicher Wettkampf, was es nicht ist. Seit einigen Jahren geht man offen damit um, was man ist: Performancekunst! Entertainment! Eine Stuntshow mit Geschichten um und zwischen den Charakteren!

Ich mache denjenigen keinen Vorwurf, denen Wrestling nicht gefällt, ich habe nur ein Problem damit, wenn Wrestling belächelt wird von Leuten mit Stammtischparolen und viel Unwissen oder zumindest Hörensagen im Gepäck, denn Wrestler müssen unglaublich viel leisten, um die Zuschauer in der Halle und an den Bildschirmen zu unterhalten. Dafür gehen sie auch bei ihren Stunts gesundheitliche Risiken ein, das bringt das Konzept mit sich, das unvergleichbar ist mit irgendetwas anderem im TV. Und das sieht nicht jeder, meist weil das Interesse fehlt.

Es können IMMER mehr Leute sein, die Wrestling als das sehen sollten, was es ist. Aber man kann es ja ihnen auch nicht unter Zwang vorsetzen. Dir gefällt Wrestling, mir und vielen Anderen auch. Und das ist doch klasse. :)

Habe hier ein Video für dich mit einer Rede vom mittlerweile zurückgetretenen Wrestler Mike Quackenbush, könnte dir gefallen:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Katzenvideos im Web mehr Dramatik und schauspielerische Kunst darbieten. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KrizKey
14.05.2016, 17:33

Ich möchte mal die tollen Hollywood-Schauspieler sehen, wenn sie nur einen Take haben, dabei vor Livepublikum drehen und nur das Ende und vereinzelte Säulen einer 20-Minuten Performance als Vorgabe haben... dabei übrigens auch noch ihre Stunts selber machen müssen und oft dabei auch Schmerzen erleiden. Da können nicht einmal Katzenvideos mithalten :)

1

Warum tun dir diese Leute Leid? Ich kann nur sagen: Mein Leben ist ohne WWE genauso toll oder auch nicht wie es zu der Zeit war, als ich WWE geschaut habe. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich finde es nicht vertretbar, mir anzusehen, wie Gewalt auf eine derartige Art und Weise verherrlicht wird. Warum werden Menschen hoch dafür bezahlt, anderen einen Klappstuhl ins Gesicht zu brettern, während andere für einen Beruf, der SINN hat, viel zu niedrig bezahlt werden? 

Nichts gegen Selbstverteidigung und das Wissen, wie man sich im Notfall verhält, aber Gewalt geht einfach nicht klar, auch wenn alles nur gestellt ist.

Jetzt würde mich nur noch interessieren, inwiefern sich mein jetziges Leben verbessern würde, wenn ich WWE schauen würde. Was hätte ich davon?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KrizKey
14.05.2016, 17:17

Gewalt verherrlichend? Was macht denn dann bitte Game of Thrones? Walking Dead? Breaking Bad? Alles bekannte Serien auf Topniveau mit zig Millionen von Anhängern. Wrestling ist und bleibt ENTERTAINMENT. Wer es sich nicht ansehen will, der sieht es sich nicht an. Wem es gefällt, der sieht es sich eben an.

Warum werden Menschen dafür bezahlt? Weil es deren Job ist, sie leben ihren Traum, und der hat ein gewisses gesundheitliches Risiko. Wrestling ist im Grunde Performancekunst und die letzte große Bastion dieser Sparte im TV. Macht es SINN dass man Wrestler ist? Ja natürlich, man unterhält die Zuschauer in dieser fiktiven Welt, die dort gezeigt wird. Warum gehen Leute ins Kino und schauen sich Schauspieler an, die eine fiktive Geschichte erzählen? Wrestler performen ihre Stunts immerhin selbst... im Grunde ist man alles zurselben Zeit: Athlet, Stuntman, Entertainer, Schauspieler. Das kann man durchaus anerkennen finde ich.

Wrestling ist keine Selbstverteidigung... dieser Vergleich hinkt. Das wäre dasselbe, wenn ich eine dieser Realitydoku-Serien auf irgendeinem privaten Sender ansehe u aufgrund dessen echte Polizeiarbeit kritisieren würde. Natürlich muss sich die Realitydoku auch erstmal diese Geschichten ausdenken u die Schauspieler eine entsprechende Leistung abliefern. Aber du vergleichst Äpfel mit Birnen.

Inwiefern würde sich dein jetziges Leben verbessern? Weiß nicht, finde diesen Satz des Fragestellers auch nicht unbedingt gut. Aber vielleicht haben dir meine Zeilen ja geholfen, das Konzept Wrestling mit anderen Augen zu sehen und die Leistung der Protagonisten im Ring anzuerkennen.

1
Kommentar von BOY01
16.05.2016, 11:53

Deine Logik muss man auch erstmal verstehen ohne vorher vor Lachen zusammenzubrechen. xD

1
Kommentar von HubcraftPlayer
02.07.2016, 19:03

Was ist denn mit dir verkehrt xD

0