Frage von Lisaaa83, 145

Warum greift Russland einen UNO-Hilfskonvoi an?

Der Westen schickt Hilfsgüter nach Syrien um die Zivil-Bevölkerung zu helfen, jedoch greift Russland diesen Hilfskonvoi an!

Warum macht das Russland? Es ist einfach unmenschlich.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-angriff-auf-hilfskonvoi-usa-kritisi...

Antwort
von zetra, 30

Noch nicht einmal die Falken geben hier ihre Beitraege ab,selbst denen ist dieser Artikel nicht koscher genug. Woraus du aus deinem Link einen Ueberfall der Russen herleitest, bleibt mir ein Raetzel. Die verdeckten Hinweise, es koennten usw.,sind doch billige Propaganda, die sogar du erkennen muesstest?

Antwort
von Huckebein3, 66

Nachdem die USA „VERSEHENTLICH“ während des Waffenstillstandes Stellungen der syrischen Armee bombardiert hatten, wurde, wie von den USA auch beabsichtigt, von Russland und Assad die Verlängerung der Waffenruhe aufgekündigt .

Dies war bewusst herbeigeführter und willkommener Anlass, Russland wieder einmal als den hinzustellen, der im Grunde genommen gar nicht am Frieden in der Region interessiert ist.

Eine perfide Art und Weise, die Schuld an andere zu delegieren, indem man Fakten schafft, sie anderen in die Schuhe schiebt, um dann als der große Friedensstifter dastehen zu können, der sich auch das Recht zur Bestrafung nimmt.

Wie hirnverbrannt muss man sein, um diesen vom Spiegel und Co. als russisches Verbrechen kolportierten Angriff auf den UNO-Hilfskonvoi nicht als US-Provokation zu erkennen, den man selbst zu verantworten hat oder seine „Verbündeten“, Rebellen genannt.

Das Ganze ist die Handschrift des Zündlers und Kriegsstifters USA wie schon in der Vergangenheit in Jugoslawien, Georgien und derzeit in der Ukraine und in Syrien:

Die ohnehin nur zähneknirschend mit Russland geschlossenen Vereinbarung über die Waffenruhe wird durch diesen Akt dazu genutzt, den Russen das in die Schuhe zu schieben, was seit Beginn des Syrienkonfliktes Anliegen der USA war: Russland in diesem Konflikt als den Brandstifter dastehen zu lassen und Gründe für weitere Provokationen, wenn nicht für SCHLIMMERES, zu haben.

Am Frieden sind die USA auch hier nicht interessiert! Es geht ausschließlich ums Destabilisieren, um danach zur Erweiterung ihrer Machtbefugnisse Marionettenregierungen installieren zu können.

Und das alles mit Moralattitüde und vorgeblich gottgegebenem Recht auf Vorherrschaft in der Welt…
___________________________________________________________
Das soll auch die Antwort auf dein "Kopliment" an mich sein, das ich öffentlich gemacht habe...:)

Kommentar von simferopol ,

Das Kompliment ist gut. Der Troll überbietet sich jeden Tag in seinen stumpfsinnigen Ergüssen.

Kommentar von peterklaus57 ,

Super sachliche Antwort.

Kommentar von istmiregal666 ,

Wow. Wundervoll erklärt :) es freut mich, dass Sie sich so gut informieren

Antwort
von SamboZockt, 15

Tja, die türkei habe such angeblich der is waffen geliefert so laut putins beweisen (bildbeweis), wie sich später herausstellte war es ein ein Truck für die Flüchtlinge, indem Nahrung und Spielzeuge waren. Vllt dachten die ja wieder es seien Waffen ^^

Antwort
von PeVau, 47

Ob das wirklich eine Bombenangriff der syrischen Luftwaffe oder ein Raketenangriff der US-unterstützten "Rebellen" war, weiß keiner. Die Instrumentalisierung für die Propaganda in unseren Medien weist aber in eine bestimmte Richtung.

Wir erinnern uns alle an Giftgasangriffe der islamistischen Rebellen, die Assad untergeschoben wurden, um die USA zum offenen Eingreifen in Syrien zu bewegen.

Kommentar von zetra ,

Die "rote Linie von Obama" sollte ueberschritten werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community