Frage von Volkiiii, 40

Warum gleich Chaos bei Schnee?

Warum heißt bzw. gibt es immer gleich sobald wenige cm Schnee liegen ein Chaos.

Antwort
von hawking42, 16

Wie viele geschrieben haben. Es ist der Überraschungseffekt, dass nach dem Sommer zuerst 10 Grad kommen und dann spontan doch 0. Völlig überraschend!

Als ich letzte Woche beim Reifenhändler wegen einem defektem (Winter)reifen war, wurde mir ein Reifentausch mit Termin zum 14. Dezember angeboten. Bis dahin ist alles mit Reifenwechsel voll gebucht. 

In den Alpenregionen haben die Einwohner mehrere Wochen pro Jahr Schnee und wissen, wie man sich verhält, wie man Winterreifen benutzt, wie man anfährt und vor allem wie man ruhig bleibt, wenn es mal etwas länger dauert.

In Regionen mit wenigen Tagen Schnee kommt einfach kein Lerneffekt zustande und in einer Region mit 1 Tag Schneefall, wird keine Sau an Schneeketten denken.

Etwas beschwichtigend, darf man aber auch nicht alles auf die Autofahrer schieben. Ein Beispiel aus einer anderen Branche: Bahn. Es fallen regelmäßig die Klimaanlagen und die Weichenheizungen aus. Das liegt aber  daran, dass alle Geräte auf die 99%-Witterung (geschätzt -5° bis 30°) ausgelegt sind und dann bei Überschreitung einfach ausfallen, weil sie das von ihrer Leistung her nicht mehr packen. Die Alternative wäre eine höhere Leistungsfähigkeit, höhere Kosten, teuerere Fahrpreise. 

Kommentar von claushilbig ,

Die Alternative wäre eine höhere Leistungsfähigkeit, höhere Kosten, teuerere Fahrpreise. 

Genau, Danke für diese Anmerkung!

Auch wenn die Kunden dafür oft kein Verständnis haben und sich ständig über die Bahn beschweren: Es wäre einfach nicht wirtschaftlich, für die wenigen Fälle im Jahr, an denen wirklich extreme winterliche oder hochsommerliche Verhältnisse herrschen, dauerhaft das "passende Material" vorzuhalten ...

Antwort
von Schwoaze, 10

Weil für viele nach dem Sommer noch immer völlig überraschend der Herbst kommt. Und weil der lt.Kalender bis 21.12. dauert kann es da auch schon schneien, kalt werden, etc. Also sollte man sich beizeiten darum kümmern, Winterreifen aufzuziehen.

Das ist so ähnlich wie mit Weihnachten. Immer wieder gibt es Leute, die davon überrascht werden!  :-)  ... und in letzter Sekunde noch Geschenke suchen.

Antwort
von Volkiiii, 22

Ja gut aber jetzt Mal ein Krasser Vergleich / in den Nördlichen Ländern oder den Alpen funktioniert es doch auch ohne Chaos klar liegt dort länger und mehr Schnee als bei uns aber wir haben ja auch mehrmals im Jahr Winterliche Situationen und "lernen" nicht daraus sozusagen.

Antwort
von Tim774, 16

Weil es beim Autofahren ziemlich stört. Die Straßen sind rutschig die Scheiben zugefroren das Auto voll Schnee.. Und so weiter. Es gibt nur Nachteile, ausser das es vllt. Schön aussieht.
LG Tim774.

Antwort
von jerkfun, 22

Die Raser,die Sommerreifenfahrer und die "ich hab Angst Schleicher",die bilden ein Konglomerat,das sag ich Dir.^^ Gestern bei drei Grad gehen da die Ding Dong Warndinger an,und in Frankfurt stand alles.Und ja im Taunus hats geschneit,das könnte ja auch hier her kommen.Mann:Wähle eine Waffe.^^

Kommentar von sepp333 ,

Da kann man nur noch die Hände übern Kopf zusammenschlagen. Wenns mal nen cm Schnee hat ist Chaos irre

Antwort
von sepp333, 13

Das ist doch Wahnsinn es ist Winter und es schneit XD wer hätte das gedacht.

Hauptproblem ist viele sind auf Sommerreifen unterwegs bzw. sind zu doof sich selber die Reifen zu wechseln und einige Flachlandtiroler können nicht Auto fahren und blockieren alles.

Antwort
von chanfan, 34

Weil der Winter völlig überraschend kommt und man gar auch nicht weiß was Schnee ist.  (Das ist doch jedes Jahr das gleiche. )

Antwort
von jcreich, 11

Meist ein Zusammentreffen vieler verschiedener Faktoren:

1. Fahranfänger oder ältere Leute. Diese fahren langsamer und vorsichtiger und bringen so den Verkehr zu stocken.

2. Sommer Reifen. Einige sind (ja auch im November) noch mit Sommerbereifung unterwegs, was das Fahren auf Schnee und glatter Fahrbahn ebenfalls erschwert.

3. Ängstliche Personen. Oft unerfahrene Fahrer, die vielleicht nicht regelmäßig fahren und aus diesem Grund übertrieben vorsichtig und langsam fahren.

4. Die Menschen, die keinerlei Rücksicht auf die oben genannten Personen nehmen, sie mit Lichthupe und zu dichtem Auffahren nötigen, bis sie (im Extremfall) einen Unfall bauen und die Autobahn gesperrt werden muss.

Du siehst, es ist ein Zusammenspiel vieler Gründe. Am besten passt man sich den Sicht- und Straßenverhältnissen aber auch den anderen Verkehrsteilnehmern an, hält genügend Abstand und versucht (auch wenn es manchmal schwer fällt) die Ruhe zu bewahren. In diesem Sinne... allen eine sichere Fahrt!

Antwort
von Suboptimierer, 15

Es gibt immer die, die noch Sommerreifen drauf haben und immer die Fahranfänger, die noch nicht gefahren sind, wenn es glatt war.

Antwort
von Elilein, 16

Weil viele Leute damit überfordert sind, wenn die Fahrbahn ganz plötzlich glatt ist und es immernoch Idioten gibt die dann noch mit Sommerreifen durch die Gegend düsen.

Antwort
von Wootbuerger, 16

gute frage... ich denke weil es glatt sein KÖNNTE!

und man da urplötzlich extremst aufpassen muss.

nur einmal zu ruckartig gelenkt, nur einmal das gaspedal ein paar cm zu fest durchgedrückt und das auto dreht sich sofort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community