Warum Glauben viele Menschen einer Lüge mehr als der Wahrheit?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Jesus hat über solche Menschen gesagt: "Ihr habt den Teufel zum Vater, und was euer Vater begehrt, wollt ihr tun! Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben" (Johannes 8,44).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chrisbyrd
13.06.2016, 22:32

Vielen Dank für den "Stern", liebe Grüße und Gottes Segen!

0

Weil es bequemer ist einer Lüge zu folgen als die (manchmal)  bittere Wahrheit zu ertragen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Verallgemeinerungen (viele Menschen ) sind schwer - bis gar nicht zu beantworten !

Vielleicht , weil Lügen immer beschönigt daher kommen , und die Wahrheit krass , und darum nicht zu ertragen ist ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joshua9338
12.06.2016, 13:01

Ja da gebe ich dir vollkommen recht. Natürlich liegt das immer im Auge des Betrachters, aber ich kenne viele Menschen die es nicht wahrhaben wollen, das wir alles im Leben nur machen, weil wir Glauben, es sei das richtige für uns. Und am Ende sind wir doch nur auf einen Lügner reingefallen. Stell dir mal vor du liest ein Buch. Du kennst aber schon das Ende. Die Geschichte geht darum das der Mann in dem Buch am Ende nur gelogen hatte. Ist das Buch dann für dich immer noch spannend? Würdest du es trozdem lesen?

0

Weil die Lüge in den meisten Fällen aufregender, fantastischer, großartiger ist und sehr häufig den Belogenen Gefühle der Überlegenheit, Macht oder Einzigartigkeit verleiht.

Die Wahrheit hingegen wirkt oft langweilig, uninteressant und zeigt einem immer wieder das man nicht halb so wichtig ist, wie man denkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stachelkaktus
12.06.2016, 20:08

Dem ist nichts hinzuzufügen, diese Antwort trifft den Nagel auf den Kopf! 👍

1

Mir fällt die Frage von Pilatus ein:

"Was ist Wahrheit ?". Er war vielleicht in dem Moment des Jesus-Verhöres irgendwie über sein Leben traurig geworden, auch wenn er es enorm weit gebracht hatte karrieremäßig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joshua9338
13.06.2016, 13:32

Also für mich ist die Wahrheit das was am Ende herraus kommt. Viele Menschen reden vor sie wissen davon wie das Leben geht und das man ihnen Glauben soll. Quatsch labern die! Lese bitte einmal die Bibel und sage mir dannach was du glaubst. Die Welt ist in Macht von denen, die Böse sind. Es gibt nur einen Wahren Gott! Ich habe es selber gemerkt und dafür bin ich sehr Dankbar! Der einzige Gott der nur das beste will! Naja am Ende muss es jeder selbst für sich wissen.

0

Weil die Lüge oft das ist, was sie hören wollen bzw. plausibler klingt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen vertrauen am ehesten den Dingen, in denen sie am besten geübt sind. Lügen ist eines dieser Dinge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie glauben das, was ihnen logisch erscheint und auf ihrem Wissen basiert. Da du kein Beispiel nennst, ist das keine richtige Frage. Wenn es um Religion vzw. Glaube geht, wie du in den Themen andeutest: Sie wollen es glauben oder wissen mehr zum Glauben.

Wenn du das Wissen oder Wollen anderer Menschen automatisch als Lüge hinstellst, bist du echt beauernswert, aber auch Kinder entwickeln sich weiter und lernen, dass es mehr gibt als das, was sie in dem Moment wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joshua9338
12.06.2016, 13:09

Eonfaches Beospiel: Stell dir vor du liest ein Buch. Du kennst das Ende schon. In dem Buch geht es um einen Mann, wo sich am Ende herausstellt das Alles nur gelogen war. Würdest du es trozdem lesen? Ist es für dich noch Spannend?

0

Geht das auch genauer??? Reden wir hier von sowas sinnlosem wie Gott und Geister oder was denn jetzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joshua9338
12.06.2016, 12:52

Also erstmal geht es hier um keine Geister und nicht um Gott im speziellen, sondern darum, warum wir nicht wahr haben wollen das alles manchmal am Ende nur eine Lüge war. Wenn ich mich mit jemandem unterhalte, und dieser Mensch die ganze Zeit nur lügt, glaube ich das dann? oder wenn alles was er sagt nur gelogen war. Wieso ist das für viele Menschen so schwierig?

0

Weil die Lüge besser ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?