Frage von Supermanlover, 60

Warum glauben mir andere Mitmenschen einfach nicht?

Hallo. Ich bin Pessimist. Ich hasse mich und mein Leben. Ich weiß, dass ich keine Talente ha und dumm wie Stroh bin. Meine Lehrer behaupten das Gegenteil. Ich bin mit meiner Englischlehrerin etwas enger im Kontakt, da ich Nachhilfe nehme. Sie sagt immer, dass sie das Gefühl hat, dass ich sehr schlau bin. Ich bestreite das immer, weil es nicht sein kann, dass so ein dummes Wesen wie ich doch was kann. Meine Lehrerin sagte mir nur, dass sie nicht aus mir schlau wird. Sie sagte mir, dass sie nicht weiß, ob ich das wirklich so meine, wie ich es sage oder ob ich mit Absicht provoziere....Was würde es mir aber nützen, zu provozieren?! Manchmal muss ich auch bei den Gesprächen zu grinsen anfangen, weil ihre Gesichtsausdrücke so unglaublich seltsam sind, da fällt es mir manchmal schwer, ernst zu bleiben. Könnte ja daran liegen. Aber ich mein es wirklich ernst, trotzdem denken einige Leute, ich sag das nur, damit ich gesagt bekomme, wie schlau ich bin, obwohl ich das ja nicht bezwecken will. Wie kann man es hinbekommen, von anderen Leuten ernst genommen zu werden und nicht als Lügner darsteht? Immerhin: Da erzählt man einem Lehrer was und er (in dem Fall eine sie) zweifelt daran, ob es echt is, sondern denkt eher an eine Provokation...

Antwort
von Dackodil, 8

Man könnte sich ja auch mal fragen, was es dir bringt, darauf zu bestehen, daß du dumm wie Stroh bist.

Wer dumm ist kann nicht enttäuschen, weil man wußte ja schon daß er/sie dumm ist.

Es wird keine Leistung von einem erwartet.

Man braucht sich keine Mühe zu geben, sich nicht anzustrengen, warum auch wenn man sowieso dumm ist.

Bleib ruhig in deiner selbstgebastelten Nische, da hast du ein ruhiges Leben. Keiner wird ich mit irgendwelchen Ansprüchen nerven.
Du mußt nur noch etwas überzeugender werden. Bei deiner Englischlehrerin ist dir die Täuschung noch nicht ganz gelungen.

Üb' noch ein bißchen, das lernt sich.

Du erinnerst mich an die Geschichten, die über die Orang-Utans erzählt werden. Die können nämlich sprechen, aber sie lassen sich nie dabei erwischen, weil sie sonst arbeiten müßten.

Antwort
von Dackodil, 9

Man könnte sich ja auch mal fragen, was es dir bringt, darauf zu bestehen, daß du dumm wie Stroh bist.

Wer dumm ist kann nicht enttäuschen, weil man wußte ja schon daß er/sie dumm ist.

Es wird keine Leistung von einem erwartet.

Man braucht sich keine Mühe zu geben, sich nicht anzustrengen, warum auch wenn man sowieso dumm ist.

Bleib ruhig in deiner selbstgebastelten Nische, da hast du ein ruhiges Leben. Keiner wird ich mit irgendwelchen Ansprüchen nerven.
Du mußt nur noch etwas überzeugender werden. Bei deiner Englischlehrerin ist dir die Täuschung noch nicht ganz gelungen.

Üb' noch ein bißchen, das lernt sich.

Du erinnerst mich an die Geschichten, die die Ureinwohner Borneos über die Orang-Utans erzähen. Die Affen können nämlich sprechen, aber sie lassen sich nie dabei erwischen, weil sie sonst arbeiten müßten.

Antwort
von Ilyana, 20

Mal überlegt, dass du das vielleicht nur behauptest weil du gerne von anderen Leuten das Gegenteil hörst? Vielleicht grade weil du es als Bestätigung brauchst, weil du aus welchen Gründen auch immer tatsächlich davon überzeugt bist, ein Loser zu sein. Vielleich passiert das sogar eher unbewusst und du meinst dem sei garnicht so. 

Frag dich mal, woher das kommt. Glaubst du das wirklich selber oder hat dir das vielleicht jemand eingeredet? Eltern vielleicht, andere Lehrer früher oder sonst welche Personen mit denen du regelmäßig umgeben warst, das du nicht gut genug, schlau genug oder was auch immer bist?

 Ich denke, du weißt schon, dass das so nicht stimmt. Wirklich jeder hat Talente und bestimmte Fähigkeiten in denen er besser ist als andere. Jeder hat Dinge in denen er nicht so gut ist, aber jeder hat dafür auch etwas, das er besser kann, hat positive Seiten, auch du. Versuch doch mal anzunehmen, wenn dir jemand etwas nettes sagt. Wieso sollte das jemand tun oder sagen wenn das nicht stimmt. Versuche mal, ein Kompliment anzunehmen, ohne es gleichzeitig schlecht zu machen. 

Kommentar von Supermanlover ,

Nein, ich höre das generell nicht gerne, dass Leute sowas zu mir sagen. Von wegen klug und so. Deswegen fang ich mit den Gesprächsthemen ja nicht an. Das entwickelt sich halt. Lehrer lobt einen, ich streite es ab und Schwupps: schon wieder mitten in solch einer Diskussion. 

Ich behaupte es selbst von mir, andere auch. 

Das Problem ist aber, dass ich in wirklich keinem Gebiet annähernd gut bin. 

Antwort
von Mustafa999, 20

Du solltest lieber in Ruhe nachdenken wie dein Leben weiter gehen soll? Viele denken wie du obwohl es nicht stimmt!
In den meisten Fällen haben sie keine Freunde oder Bekannte darum sind sie so verzweifelt wenn deine Lehrer schon sagen das du schlau bist dann glaub das auch!!! Glaub an dich selbst!

Antwort
von k3ltis, 22

So dumm kannst du net sein, wenn su Punkte und Kommas setzen kannst.

Antwort
von xkeineursachex, 31

Sag es den Leuten lieber nicht, dass du so wenig von dir hältst. Auf die Art und Weise nehmen sie dich ernst wenn du es manchmal in gegebenen Sitautionen sagst. Aber generell kommt es auch nicht so gut rüber sich selbst so extrem schlecht zu reden.

Antwort
von ThisIsAName, 24

Das ist sehr schwer andere davon zu überzeugen. Ich würde dir raten dich anzustrengen und ihr zeigen das du selbst wen du dich bemühst "dumm wie Stroh bist" oder du lebst damit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community