Warum glauben die Leute, was in Medien steht, obwohl es keine Bestätigung gibt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einige Medien erheben den Anspruch, neutral und frei von persönlichen Wertzungen zu sein. Oft gelingt das aber nicht ganz. Es gibt auch welche, die darauf nicht mal besonders viel Wert legen.   

Manchmal gelangen sie zu Informationen, die wir als Leser nicht haben. Oder auch (noch) nicht haben sollen.  

Ganz klar sind Medien aktive Meinungsbildungsorgane! Ob sie wollen oder nicht, egal wie sehr sie sich um Neutralität bemühen. Weil es ganz einfach schon entscheidend Einfluss nehmen kann, allein eine Nachricht zu veröffentlichen oder eben nicht. 

Je nach Medium solchen Meldungen mit Vorsicht oder zumindest abwartend zu begegnen ist sicherlich nicht falsch.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allles geplant,
die Medienmacher glauben naja der Durchschnittmensch arbeitet von 8-16 Uhr mal grob gesagt.
Machen wir mal die oder die Schlagzeile als Thema.

Abends haben die meisten ja eh kein Bock mehr was gegen zu recherchieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung