Warum ging es mir nach dem Training so schlecht Wasserflasche?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo nummer12345678 (was für ein Name :-D ),

die Frage mit dem extrem unausgeglichenem Wasserhaushalt ist ja schon mehrfach beantwortet worden.

Daher eine Antwort zum zweiten Teil Deiner Frage:

Warum ging es mir nach dem Training so schlecht? Und warum war nichts passiert wo ich trainiert habe, sondern gerade wo ich mit den Training aufgehört habe? schlecht? 

Während des Trainings hast Du Deinem Körper angespornt immer weiter zu pumpen und den Kreislauf durch das Training und das Laufband in Schwung gehalten.

Hinterher bist Du zur Ruhe gekommen und das wollte Dein Kreislauf auch. Da Du (sehr wahrscheinlich) zu wenig getrunken hast, konnte das Dein Körper aber nicht so gut abfangen und hat sich verabschiedet. In diesem Moment hätte man Deinem Blutdruck mal messen sollen/ können. Der war bestimmt ebenfalls im Keller.

Was noch eine weitere Rolle spielt ist nicht nur der Blutzucker, sondern auch der Mineralienhaushalt. Je nachdem wie sehr Du Dich verausgabt hast, kann es sein, dass Du auch einen isotonischen Drink zu Dir nehmen solltest um die ausgeschwitzten Mineralien wieder zu Dir zu nehmen.

Am besten sprichst Du mal mit einem Trainer in dem Studio. Sprich ihn auch noch einmal auf die Auf- und Abwärmphase an. Fünf Minuten erscheinen mir doch etwas kurz (ich kenne es nur mit mindestens 15 bis 30 Minuten auf- und 30 bis 45 Minuten abwärmen).

Viele Grüße und alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TobiasTM
09.02.2016, 20:30

Bitte, gerne ;-)

0

Hallo ^^ Ich kenne das :) Ich mache Kickboxen und dann kommt es mir mal vor. Das kommt davon weil, du - wie gesagt- zu wenig getrunken hast oder entweder davor nichts oder was falsches gegessen hast. Du kannst es dann vielleicht so wie ich machen, wenn du jetzt immer sichergehen willst, das es nicht nochmal passiert ;) Ich trinke vor dem training immer noch eine halbe flasche wasser und nach eine halbe stunde wieder. Hoffe ich konnte dir helfen ^^ P.s: Ich bin 17

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scheinbar hat sich dein Kreislauf verabschiedet... Habe ich auch ab und an beim Kreuzheben, wenn ich nicht klein Anfange. Am besten du fängst mit Laufen langsam an. 1-2 Liter Wasser solltest du beim Training trinken. Achte auch auf den Blutzucker, wobei dass bei den meisten in unserem Alter wohl kein Problem darstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nummer12345678
09.02.2016, 18:33

Also liegt es am Wasser? Normalerweiße passiert mir es nie.

0

Das zeigt, dass dein Kreislauf instabil war. Achte darauf, dass du immer langsam das Tempo verlangsamst und dich ausläufst, damit dein Kreislauf stabil bleibt:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nummer12345678
09.02.2016, 18:26

Warum war es den instabil, normalerweise passiert es mir nie

0

Was möchtest Du wissen?