Frage von simoncomputer, 123

Warum gildet diese Verkehrsregel?

Hallo. Ich bin gerade am lernen für die Mofaprüfung und bin auch eine Frage gestossen, die weder ich noch meine Eltern erklären können.Es handelt sich beim bild um die oberste Antwort.

PS: Ich vergebe die beste Antwort und ein Kompliment

Antwort
von he1lan2, 65

Ist völlig klar, du darfst rechts abbiegen, du darfst geradeaus fahren und du darfst links abbiegen. Der ausgestreckte rechte Arm bedeutet für deinen Gegenverhehr HALT und die ausgestreckte linke Hand für die für dich von links kommenden ebenso HALT, damit kannst du gefahrlos nach links abbigen.

Kommentar von he1lan2 ,

Du mußt nur anhalten, wenn der ausgestreckte Arm QUER zu deiner Fahrtrichtung ausgestreckt ist ODER du die Vorder- oder Rückseite des Polzisten zu dir scheuend hast ODER der Polizist einen Arm hochstreckt.

Antwort
von DerTroll, 46

Der Polizist steht seitlich zu dir, das heißt, du darfst fahren. Es gibt keinen Grund, warum du es nicht darfst. Und wenn du an dieser Kreuzung sowohl gerade aus als auch links als auch rechts abbiegen darfst, darfst du das. Interessant ist es nur für die Leute, die von links kommen. Die müssen ja grundsätzlich stehen bleiben (bei Brust und Rücken), aber wenn ich die Handbewegung des Polizisten richtig deute, winkt er den Leuten, die rechtsabbiegen wollen, daß sie fahren sollen. Aber das betrifft dich ja nicht.

Kommentar von simoncomputer ,

Aber wenn man genau auf das bild schaut , sieht man , das der Polizist den fahrer genau AUF MICH LENKT

Kommentar von DerTroll ,

Also grundsätzlich ist das ja möglich. Wer von links kommt, sieht die Brust des Polizisten, muß also grundsätzlich stehen bleiben, nur wenn er den rechtabbiegern winkt, daß sie Fahren sollen, dürfen die das. Das heißt die fahren dann in die Richtung, aus der du kommst, aber die Fahren nicht auf dich drauf, ihr müßt ja trotzdem jeder auf der rechten Fahrbenseite fahren.

Allerdings muß ich sagen, ich bin eh etwas irritiert, ob das nicht sogar eine Einbahnstraße sein soll aus der du kommst. Ich wundere mich halt, wegen der Parkrichtung am linken Fahrbahnrand nach der Kreuzung.

Kommentar von Sirius66 ,

AUF DICH LENKT?

Wie kommst du denn darauf? Du stehst ja wohl RECHTS auf der Fahrbahn ... aüßerdem ist doch viel entscheidender, wohin DU fahren darfst.

Gruß S.

Antwort
von siggibayr, 16

In § 36 Abs. 2 StVO ist festgeschrieben, welche Bedeutung die Zeichen des Polizeibeamten haben.

Früher lernte man (frau): siehst du Bauch und Rücken, musst du auf die Bremse drücken, also anhalten und auf weitere Zeichen warten.

Da du die Seite des Beamten siehst, heißt das: grundsätzlich darf ich fahren.


Antwort
von Kuestenflieger, 25

wer den verkehrslenkenden von der seite sieht darf fahren .

der gegenüber dürfte nicht ,weil er den sperrarm sieht .

Antwort
von Sahaki, 25

ER winkt dich heran und gibt dir in diesem Fall an, dass du nach links fahren sollst (vielleicht ist die rechte Straße gerade abgesperrt worden. Zeigt dir ein Polizist seine "Seite" fahre auf ihn zu und warte wohin er dich leitet - wenn er dir die Vorder- oder Rückenseite musst du anhalten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten