Frage von waechter200, 96

Warum gilt Heavy Metal ehr als uncool?

Mir ist aufgefallen das Metal gerade bei Jungen Leuten ehr als uncool empfunden wir. Ich selber bin 15 und höre Metal weshalb ich in der Schule halt von vielen kritisiert werde. Ich mein es ist mir egal ich stehe zu meiner Musik aber es würde mich mal interessieren warum gerade Heavy Metal bei ihnen so uncool ist und als agressiv und krach empfunden wird. Klar ist das ansichtssache aber alle anderen Musikrichtungen akzeptieren sie nur Metal geht anscheinend gar nicht Vorallem als Mädchen wirst du immer zu schräg angeguckt wenn du irgendwen erzählst das du Metal hörst. Warum ist das so?

Antwort
von Harry83, 84

Ich selber, mit mit harter Musik groß geworden. Schon als Kind, lief bei mir eher AC/DC als irgendwelche Sachen, die im Radio rauf und runter gespielt wurden. Meine Eltern hörten diese Musik immer gerne. Ob im Auto, oder zu Hause. Ich bin also irgendwie da rein gewachsen. 

Im Laufe der Zeit, wurde die Musik immer härter. Metallica, Slayer etc. war die Musik, die ich nicht nur geliebt, sondern auch gelebt habe. Natürlich hatte auch ich mal eine Maxi CD von einem Popkünstler im Schrank. Doch das war nie auf Dauer. In der Schule, hatte ich nicht selten Schwierigkeiten, nur weil ich mich nicht anpassen wollte. Zerrissene Jeans waren mir lieber, als die Mode, die aktuell waren.

Und? Heute hat sich nichts verändert. Ich bin ich, und lebe mein Leben. Warum sollte ich mich, was Musik angeht, anpassen, wenn es mir nicht gefällt? Für mich ist Metal, keine Musikrichtung, sondern eine Lebenseinstellung. 

Antwort
von BBTritt, 84

Man muss sich nicht über seine Lieblingsmusik definieren.

Der klassische Heavy Metal besteht seit Ende der 70er Jahre, ist also schon um die 40 Jahre alt. Das finden Jugendliche schon als alte Musik.

Außerdem unterliegt Musikgeschmack immer gewissen Modetrends, die auch durch Medien und Industrie bewusst gesteuert werden. Würden momentan viel Mehr Metal-Bands im Radio und in der Presse gepusht, dann wäre die Aufmerksamkeit der Massen öfter mal auf das Thema gerichtet und im Effekt des ganzen, würden sich auch mehr Leute damit auseinandersetzen.

Metal ist jedoch vielen ein Dorn im Auge und unterliegt von daher schon seit Beginn gewissen Anfeindungen.

Höre du, was dir lieb und teuer ist, und gib nicht so viel drauf, was andere darüber denken.

In dem Sinne: Keep on rocking!

Antwort
von Araklaus, 71

Ok. es gibt bestimmt noch andere modernere Musikstiele. In meiner "Altersklasse" gilt Heavy Metal übrigens auch als "uncool". Ich bin 63, Marilyn Manson ist für mich der größte. Ich höre Accept, Judas, Priest, Sons of Anarchie, Propain, Children of Bodom, Machinehead usw. usw. War bei Judas Priest und Marilyn Manson letztes Jahr zum Konzert. Absolute Spitze!

Expertenantwort
von Jannik29698, Community-Experte für Musik, 79

Ist bei der elektronischen Musikszene nicht anders (zumindest hier wo ich wohne)... 

Ich hab früher mal Metal und alles drum und dran gehört, aber dann hab ich doch irgendwann was anderes gefunden was ich besser fand...

Bei den meisten Leuten ist ja "Rap/Hip-Hop" angesagt zurzeit, und wenn die was anderes hören meckern sie direkt rum. Ist ganz normal, da das die Leute sind die einfach nur "Mitläufer" sind sozusagen (wenns um Musik geht)

Antwort
von Socat5, 87

Weil die meisten sich nicht die Mühe machen, der Musik eine Chance zu geben. Die hören nur den Krach. Was für eine geniale Musik, echte handgemachte Musik, das ist und was für tiefgründige Texte viele Stücke haben, erfahren diese Leute gar nicht. Für mich ist das pure Entspannung, da krieg ich gute Laune, das ist Musik in meinen Ohren.

Antwort
von dustin3, 87

Hey. Ich höre auch Metal.

Ich denke Heavy Metal ist etwas veraltet. Ich find n paar lieder richtig geil aber ich denke in anderen Genren wie zum Beispiel Metal Core gibt es fast nur Junge Bandmitglieder und das macht die beliebt. Und im Heavy Metal sind es eher ältere so um die 50. Und wenn die richtigen Krach hören wollen sollen sie Death Metal oder Grindcore sich reinziehen. Sind meine Lieblingsgenres. Und steh zu deiner Musik wie du es jetzt schon tust. Ich steh auch dazu und wurde oft kritisiert aber es war mir egal. In meiner neuen Klasse sind viele Metaler drin. Und die anderen haben nchts dagegen. Sie sagen jedem dem seinem

Hau raus XD \m/

Kommentar von Saturnknight ,

Ich find n paar lieder richtig geil aber ich denke in anderen Genren
wie zum Beispiel Metal Core gibt es fast nur Junge Bandmitglieder und das macht die beliebt. Und im Heavy Metal sind es eher ältere so um die 50.

So ein Blödsinn. Die Beliebtheit einer Band macht man doch nicht am Alter der Bandmitglieder fest. Guck mal Lemmy an, der war 70, und viele Leute, auch junge haben um ihn getrauert. Oder Black Sabbath und Iron Maiden, das sind auch ältere und trotzdem beliebt.

Und im Heavy Metal sind eher alte Leute? Diese Aussage ist auch etwas seltsam. Sollen die Bands die Mitglieder austauschen, wenn sie älter sind als 40? Warum? Die Leute haben heute noch Spaß daran, Musik zu machen, warum sollten sie aufhören? Nur weil viele Künstler in den Charts jung sind macht sie das nicht automatisch cooler. Im Gegenteil: Neulich mußte ich bei einem Arbeitskollegen ein Rap Lied hören, bei dem ein junger Kerl über sein Leben rappte - der war um die 20 und hatte wohl kaum Lebenserfahrung ... wie paßt das?

Wieviele Künstler in den Charts sind den zur Zeit über 50?

Und zum Thema Charts: Slayers letztes Album stieg in Deutschland auf Platz 1 in die Charts ein. Die Mitglieder sind alle über 50 ...

Ach so, und da du von so jungen, "coolen" Metalcore Bands redest: Metalcore ist auch ein recht junges Genre. Viele ältere Musiker bleiben bei dem was sie schon kennen. Und mal als Vergleich: es gibt auch viele junge, bekannte  Metalbands mit jungen Mitgliedern:

Mortillery wurde 2008 gegründet

Nervosa sogar erst 2010. Das ist sogar eine reine Frauenband, wodurch sie noch bekannter wurden.

Oder Hackneyed. Als die 2008 ihr erstes Album veröffentlicht haben waren die nicht mal volljährig.

Kommentar von dustin3 ,

Also.

1.  Ich habe ich nie gesagt das die Beliebtheit von Heavy Metal Bands an ihrem Alter hängt. Ich meinte lediglich damit das Heavy Metal Bands sich nicht wirklich weiter entwickelt haben und somit einfach alt sind. Aber ich würd sagen It's n' oldy but n'goldy.

2.Mit coole junge Bandmitglieder im Metalcore Genre wie du es ja gesagt hast, meinte ich das in diesem Genre mehr Elektroelemente drin sind, weil Elektro heute DAS Genre ist, und somit viele junge Leute anspricht.

3. Slayer hat sich weiterentwickelt und hat neue Rythmen und Sounds entwickelt, außerdem hat Slayer durch die Hipster Szene viele Symphatien bekommen, den eine zeitlang war es  in mit Metalband-Fanshirts und Hardrock-Fanshirts rumzurennen obwohl man diese Musikrichtung nichtmal hörte. Bei mir trugen an der Schule viele Leute Nirvana T-Shirts(JA ich weiß Nirvana ist kein Metal sondern Grunch) und ich fragte sie ob sie Nirvana mögen und sie sagten das sie die nichtmal wirklich kennen bzw. kennen aber nicht hören aber es nur tragen weil es "in" ist . Und nebenbei Slayer ist eher Trash-Metal.

4. Die Bands die du genannt hast kennen weder ich noch meine Metalhörenden Klassenkameraden. 

Zu welchem Genre gehören die. Würd mich interessieren.

MfG 

Dustin

Antwort
von SpitzkopfLarry7, 81

Nur weils den anderen nicht passt, heißt das nicht dass das bei dir auch so sein muss. Die sind doch bloß neidisch. Ist auch mal gut zu wissen, dass es noch Leute gibt, die gerne Heavy Metal hören. Das ist ja immer noch besser als den Schrott, den sich die anderen anhören und als ''Musik'' bezeichnen (Deutsch-Rap/Hip-Hop, House, Techno etc...). Schlimm sowas.

Antwort
von Casual1948, 35

Und? Gib doch einen F*ck drauf! Jeder hat einen eigenen Geschmack. Wenigstens hast du einen eigenen Stil und hörst nicht wie andere die Mainstream-Charts! Death To All But Metal! \m/

Antwort
von RabbytJ, 96

Ist dass so?

Noch nie erlebt, wiederum sind bestimmte Bands einfach altes Eisen welches sich nie weiterentwickelt hat und stehen geblieben ist, ab dem punkt wo jedes Lied gleich klingt, sollte man stoppen.

Kommentar von waechter200 ,

Ja das ist irgendwie schon so. Besonders als Mädchen wird man ständig schräg angeguckt wenn an irgendwo erzählt das man Metal hört

Kommentar von moshkidhc ,

Da muss man drüber stehen, ich meine, wegen der Musik wurde ich nie schräg angeguckt, eher so wegen dem Äußeren. Riesige Löcher in den Ohren, Aufnäher, Buttons, etc. Also viele Leute zeigen tatsächlich auch Interesse, wobei das eher daran liegt das ich mich meist an Orten mit toleranten Menschen aufhalte. Wobei ich muss gestehen ich komm gar nicht so aus dem Heavy Metal Bereich, sondern Hardcore/Metalcore, aber das macht für die meisten aussenstehenden sowieso kein Unterschied. 

Kommentar von RabbytJ ,

entweder du magst es oder halt nicht, was andere davon halten kann dir ja am ende egal sein.


Ich mag auch so einige dinge wo andere nicht verstehen können warum und wieso^^


Antwort
von getrichdietryin, 28

Jeder sollte seinen eigenen Musikgeschmack nachgehen, und auch dafür stehen, also Rock sieht man ja auch als "Suptkultur" an, aber du ziehst dich ja nicht so an, und ich finde ,das jeder selber seinen Musikgeschmack durchleben soll. :D Ach und ich kenne dich glaube ich, wenn das dein Nachname ist xD

Kommentar von waechter200 ,

Ich denke nicht das wir uns kennen das wäre nun echt ein komischer zufall

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten