Frage von Likeanimon, 90

Warum gilt der 30. Januar 1933 NICHT als Machtergreifung der Nazis?

Hi. Der 30. Januar 1933 wird ja für die Nazis eigentlich als Machtergreifung gefeiert. Aber eigentlich war dieses Datum (Ernennung Hitlers zum Reichskanzler) gar nicht die richtige "machtergreifung", auch wenn es so scheinte. WARUM?

Antwort
von wolfgang11, 32

Ohne das Ermächtigungsgesetz und der Zustimmung der Mehrheit der Parteien im Reichstags, hätte es das Ermächtigungsgesetz nicht gegeben und damit auch nicht den Tag der Machtergreifung.

Kommentar von earnest ,

Bist du jetzt mit der zeitlichen Zuordnung der Ereignisse in Tüddel geraten, wolfgang? 

-Ermächtigungsgesetz: 23.03.1933 

-Tag der Machtübertragung: 30.01.1933

Kommentar von wolfgang11 ,

Danke für die Korrektur

Antwort
von TheAllisons, 59

Da verwechselst du ein paar Datums. Guck mal im Internet nach, was der 30.1.1933 für ein Tag ist

Kommentar von Likeanimon ,

Nein nein, ist schon richtig o:

Kommentar von Startrails ,

Na wann war denn dann die Machtergreifung? Welches Datum schwebt dir denn da so vor?

Kommentar von Likeanimon ,

Sobald das Ermächtigungsgesetz in Kraft getreten ist. Aber dennoch brauche ich grüne.

Antwort
von earnest, 45

Nein, es war eigentlich keine Machtergreifung, sondern eine Machtübertragung.

Hindenburg servierte den Nazis die Macht auf dem Silbertablett.

Ansonsten: Deinen Gedanekngang kann ich nicht nachvollziehen. der 30.01.1933 war in der Tat ein geschichtsträchtiger Tag. 

P.S.: schien (nicht "scheinte").

Gruß, earnest


Kommentar von Likeanimon ,

Danke für den Hinweis und die Korrektur!
Jedoch verstehe ich nicht, warum das Datum falsch sein soll.

Kommentar von earnest ,

Am DATUM ist nichts falsch. Aber an deiner Argumentation, dass dies nicht wirklich eine entscheidende Machtverschiebung gewesen sei. 

Das Ermächtigungsgesetz (bei Bedarf bitte googeln) war dann nur noch so etwas wie das Tüpfelchen auf dem "i" - die Zementierung der Nazi-Herrschaft.

Kommentar von earnest ,

-upps: Gedankengang

Kommentar von Likeanimon ,

Ja vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt.
Ich suche halt eben Gründe, warum der 30.01.1933 NICHT die Machtergreifung ist.

Kommentar von earnest ,

Ich habe VERSUCHT, klarzustellen, dass es die alten Machteliten waren, die Hitler die Macht servierten. Dass Hitler zugriff: kein Wunder.

P.S.: Reden wir hier eigentlich aneinander vorbei?

Antwort
von atzef, 17

Umstritten ist eigentlich nicht der 30. Januar als Beginn der Nazidiktatur, sondern grundsätzlich, ob es angemessen ist, von einer Macht"ergreifung" zu sprechen oder doch eher von einer Machtübertragung. Letzteres halte ich für angemessener.

Fortfolgend kam es dann in mehreren Schritten und stets mit Billigung des rechtskonservativen Reichspräsidenten Hindenburg zu machtverfestigenden Maßnahmen.

Aber wo wird denn der 30.01.33 als Datum des Machtübergangs auf die Nazis bestritten?

Antwort
von Wuestenamazone, 39

Schau im Internet unter diesem Datum wenn du uns nicht glaubst

Antwort
von Yes17323, 31

Naja damit hat ja alles angefangen. Ab da an hatten die Nazis die Macht, alles zu Tun.

Antwort
von LordPhantom, 23

Gefeiert?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community