Frage von cuck00, 49

Warum gibt's so viele Bettler in Frankfurt?

In der Fußgängerzone von Frankfurt am Main wird man gefühlt jede Minute angebettelt - schlimmer als in Kairo an den Pyramiden.

In anderen Großstädten scheint es viel ruhiger zu sein - ich war gestern in Berlin und wurde kein einziges Mal angebettelt. Auch in München gibt's kaum Bettler.

Was ist an Frankfurt so besonderes, dass dort so viel gebettelt wird? Macht die Polizei ihre Arbeit nicht? Sicher kann sie Bettler schickanieren oder einfach verweisen, um die Fussgängerzone angenehm und freundlich zu halten?

Antwort
von Fordfahrer123, 19

Ist mir jetzt noch nicht so sehr aufgefallen. Die Bettelzigeuner sind mittlerweile in vielen Städten in Südwestdeutschland, das ist gerade egal wo da hingehst. Ansonsten, Kopf hoch und sich nicht ärgern lassen.

Antwort
von user6363, 31

Wenn du von Deutschland aus in die Osteuropräischen Länder willst, musst du über Frankfurt. Zu mindest damals, mittlerweile nicht.

Antwort
von kelzinc0, 31

Frankfuhrt hat eine riesen Drogenszene.

Antwort
von danino29, 25

Bettler sind auch Menschen und kein Mensch darf schikaniert werden!!!

Ich kann dir nicht sagen, warum das in Frankfurt evtl. vermehrt auftritt ... aber das, was ich dir zu sagen habe, habe ich dir geschrieben ....

Antwort
von kenibora, 23

Wundere Dich nicht....schau Dir die Nachrichten im Fernsehen doch nur an. Zunehmende Altersarmut und "angeblich" lebt jedes 3. oder 4. Kind von Hartz4 (weiß nicht wie das geht) Allso, bleibe zuhause und spende!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten