Warum gibt's Krieg?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

WEIL WIR IN einer Welt leben die imperialistisch geprägt ist und es kaum was gibt was mehr Profit abwirft wie waffen die weltweit exportiert werden und dazu braucht man natürlich Kriege die immer wieder von bestimmten  Mächten  geschürt werden. Außerdem ist die Macht auf der Welt sehr ungleich verteilt und die Mächtigen werden immer alles unternehmen um noch mächtiger zu werden und damit noch mehr Geld zu bekommen was die Triebfeder für alles ist.  Und weil es weltweit keine wirklichen Kräfte gibt die sich gegen diesen Wahnsinn auflehnen  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unstimmigkeiten wird es immer geben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird Krieg geben, solang es Menschen gibt, wir sind selbstzerstörerisch, habgierig, brutal, streitsüchtig, eifersüchtig, rachsüchtig, manche sind dumm, das ist DER Nährboden für Krieg. Zudem haben relativ viele Hust vom IS Hust ein verzerrtes weltbild und folgen Leuten die sagen Allah hat das und das gesagt, ein Gott einer missverstandenen Religion. Muslime glauben auch an ihn, aber das ist etwas anderes.Denn sie tun niemandem etwas, sie wollen nur ihrem Glauben nachgehen. tut mir leid ich schweife ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Macht 2.Ruhm 3. Du hast die bestimmt auch mal gestritten, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja warum kann es kein frieden geben, weil manche immer was zu meckern haben, und geld spielt auch ne rolle und macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung