Frage von klugshicer, 24

Warum gibtes eigentlich keine Lampen mit Bewewegungsmelde die IP65 entsprechen?

Ich google schon den ganzen Tag aber das höchste an IP-Klassen ist IP44.

Es gibt bei Amazon zwar auch ein paar Leuchten die laut Beschreibung IP65 aufweisen, aber wenn man den Rezensionen Glauben schenkt, dann handelt es sich dabei in der Regel um China-Importe mit gefälschten oder fehlenden CE-Kennzeichen.

Dann gibt es noch ein paar spärliche Angebote auf diversen Shopseiten aber die verlangen dann für IP65-Leuchten um die 300,- bis 800,- €. Die haben aber nur selten einen Bewegungsmelder.

Gibt es irgend einen Grund warum es keine einfachen Außenlampen mit Bewegungsmelder gibt die IP65 entsprechen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von newcomer, 16

weil IP44 Schutz gegen allseitiges Spritzwasser für den Aussenbereich ausreicht. Wenn du allerdings Lampen im Bad betreibst brauchste IP67.
Würde an deiner Stelle eine Aussenlampe und einen Bewegungsmelder separat kaufen.
Den Bewegungsmelder an die Wand montieren und darüber ein Blech ect so dass dieser vor direktem Regen geschützt ist. So bleibt die Reflektorfläche frei von Feuchte



Kommentar von Teddy42 ,

Das ist nicht ganz richtig, die zweite Ziffer sagt aus wie "Wasserdicht" sie ist --Die erste steht für die Staubdichtigkeit

Kommentar von newcomer ,

http://www.elektro-fachplanung.de/Fachinfo/Planungshilfen/Berechnung_01/Schutzar...

Anlagen im Freien

Feuchtigkeit,

mech. Beanspruchung

regengeschützt

IP 23

Kommentar von klugshicer ,

Vielen Dank, ich habe jetzt Lampe und Bewegungsmelder separat mit IP65 gefunden. Die Materialkosten inkl. Kabel etc. liegen bei ca. 100,-

Antwort
von Therommover85, 4

Ich glaube das liegt daran, dass die Nachfrag nach solchen Außenleuchten doch eher gering ist. Laut IP Schutzart bedeutet IP65 ja staubdicht und gegen Strahlwasser geschützt.

Für den Otto-Normalverbraucher ist das aber "zu viel Schutz" bzw. unnötig. Da diese Nachfrage auf dem Mark eher gering ist, werden solche Lampen wahrscheinlich nicht in so großer Stückzahl produziert wie die "Standardlampen". Logische Schlussfolgerung: der Preis ist höher.

Wenn du dich noch weiter informieren willst kannst du ja mal hier vorbeischauen: http://www.aussenlampe-mit-bewegungsmelder.de/

Gruß
Stefan

Antwort
von Teddy42, 16

Für eine Aussenlampe ist IP44 ausreichend--- Mit IP65 kannst du sie mit in den Pool nehmen, das hast du aber bestimmt nich vor

Kommentar von klugshicer ,

Aber wenn man sich bei Amazon die Rezensionen zu diversen Lampen anschaut, die lt. Hersteller bzw. Verkäufer der Schutzklasse IP44 entsprechen, dann liest man häufig dass diese Lampen nach kurzer Zeit einen Wasserschaden hatten.

Also scheint IP44 im Außenbereich wohl nicht ausreichend zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community