Warum gibt es zurzeit in Österreich so viele Nazis und Rassisten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schau einfach mal nach Sachsen oder MeckPomm da haben wir unser eigenes Österreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt deshalb scheinbar so viel mehr Nazis und Rassisten, weil die herrschende Klasse in Österreich Politik ohne breite Akzeptanz in der Bevölkerung betreibt, und praktisch jeden beliebigen Widerstand, jeden Protest, jede abweichende Meinungskundgebung sofort als rechtsextrem, als rassistisch disqualifiziert.

Es sind also nicht plötzlich mehr Nazis und Rassisten da, sondern einfach viel viel mehr Etiketten und Titulierungen in Umlauf.

Da diese sog. Naziklatsche inzwischen fast inflationär eingesetzt wird, ist sie wertlos, wirkungslos, und versetzt nur noch sehr unkritische Leser/Hörer in diffuse Aufregung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird nicht viel anders sein als hier - gewisses rechtes Gedankengut ist wieder hoffähig geworden.
Außerdem passt es immer schon zu dem braunen Gesocks, sich Schwächere als Ziel zu suchen, und momentan sind halt die Flüchtlinge das gefundene Fressen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es scheint derzeit weltweit ein gewisser "Rechtsruck" vorhanden zu sein, davon ist auch Österreich nicht ausgenommen....

gibt es zurzeit in Österreich so viele Nazis und Rassisten

Da wäre die Überlegung angebracht:

Im Vergleich zu welchem Land ?

Und, was man darunter versteht...

Es ist ein Trend da, sehr schnell jemanden als "Nazi" zu bezeichnen...oder als Rassisten...

______________________________________________________________

Die Bundeszentrale für politische Bildung definiert Rassismus als 

“Form der Fremdenfeindlichkeit, die sich auf tatsächliche oder behauptete Rassenunterschiede stützt."

--> also dann sind sehr viele Menschen ins sehr vielen Ländern rassistisch

Unter Nationalsozialismus versteht man:

"die, völkisch-antisemitisch-nationalrevolutionäre Bewegung in der Zwischenkriegszeit, die sich in D als Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) organisierte und die unter der Führung Hitlers in D von 1933 bis 1945 eine totalitäre Diktatur errichtete

--> das gibt es nicht mehr, aber in so manchen Ländern sind vergleichbare Strukturen vorhanden.

Kennzeichen sind u.a.:

Unterdrückung und Zensur der Meinungs-und Pressefreiheit

Überwachung durch den Staat oder des eigenen Umfeldes ( Spitzeltum) , so dass kein Freiraum mehr bleibt, sich individuell zu entfalten

Völlige Unterordnung unter die Ideologie des jeweiligen Staates

Missachtung der Menschenrechte, ...eliminieren ideologischer Gegner

u.ä.

___________________________________________________________

Dass dies in Österreich jetzt besonders auffällig wäre, im Vergleich zu anderen Staaten, kann ich so nicht bestätigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat es die nicht schon immer gegeben und nicht nur in Österreich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kenne dir strömungen da nicht, aber ich denke die situation rund um die flüchtlinge fördert des

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Testudor
27.02.2016, 03:08

Die nehmen doch kaum welche auf, brauchen sich also nicht beschweren!

1

Der alte 88 kam aus Österreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?