Frage von Sternchen778, 17

Warum gibt es Steuerklassenwechsel?

Warum gibt es den Steuerklassenwechsel bei der Hochzeit? Was bringt das mir und bringt es dem Staat etwas?

Antwort
von DFgen, 5

Als Single wirst du als Einzelperson versteuert.

Ehepaare werden in der Regel zusammen versteuert. Durch das "Ehegattensplitting" können sie Steuern sparen, vor allem, wenn sie unterschiedlich viel verdienen.

Dem Staat selbst bringt es erstmal nichts, aber durch die finanziellen Verpflichtungen der Ehepaare füreinander kann ggf. wieder Geld gespart werden....

Antwort
von CharaKardia, 7

Das ist für euch günstiger, als wenn jeder Ehepartner in der Klasse 1 bleibt. Der Staat hat davon nichts, aber ihr. Entweder wählt ihr beide die gleiche Steuerklasse oder einer zahlt mehr und der andere weniger.

Antwort
von Gerneso, 8

Das stammt noch aus der Zeit als man das traditionelle Familienmodell pflegte. Mann geht arbeiten - Frau kümmert sich ausschließlich um Haushalt und Kinder oder verdient nur ein bißchen was dazu.

Moderne Paare wo beide gut verdienen wechseln nicht in die 3/5, da keine gestandene Frau mit gutem Einkommen in die 5 gehen würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten