Frage von baerbelvil, 71

Warum gibt es so wenig "echte Freunde"?

Mein Mann und ich haben je 2 sogenannte "gute Freunde", die wir schon mehr als 20 Jahre kennen. Früher konnten wir mit ihnen durch "dick und dünn" gehen und wir konnten uns jederzeit mit ihnen treffen. Heutzutage haben sie immer öfter keine Zeit, oder sagen Verabredungen kurzfristig ab. Angeblich ist dann was wichtiges dazwischen gekommen. Oder sie versprechen, mal anzurufen und melden sich dann aber doch nicht. Ganz zu schweigen von Kritik, die man eventuell mal anbringt. Die Wahrheit möchte nämlich auch niemand hören. In umgekehrter Sache sollen w i r uns aber alles sagen lassen. Braucht man mal echte Hilfe, ist sowieso niemand zu erreichen. Brauchbare Vorschläge für dringende Probleme - Fehlanzeige!! Was also soll man mit solchen "Freunden" noch anfangen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gadus, 15

Der kostbarste Besitz eines Menschen ist, in jeder Lebenslage Freunde zu haben, die sich in der Not seiner annehmen.((Zitat) Wenn sie so nicht mehr sind,sind es auch keine wahren Freund sonder waren Freunde.  LG  gadus

Kommentar von gadus ,

Herzlichen Dank fuer den Stern.  LG  gadus

Antwort
von Maxipiwi, 21

Das Leben ändert sich und mit ihnen die Menschen. Das ist ganz normal. Manche Menschen entwickeln sich eben in unterschiedliche Richtungen. Und mit einigen verbringt man nur eine Phase im Leben. 

Seid doch einfach dankbar, für die lange Zeitspanne, die ihr zusammen hattet und reduziert eure Erwartungshaltung. 

Kritik verträgt nicht jeder, mit steigendem Alter wird man eben eigen. 

Antwort
von bemerkenswert, 44

Vielleicht machen sie aktuell eine schwere Phase durch, o.Ä.?

Ich meine, 20 Jahre Freundschaft kann man doch nicht einfach so beendet werden bzw so schnell kippen.

Kommentar von baerbelvil ,

Schwere phasen macht jeder wohl mal durch. Gerade da kann man doch freunde gut gebrauchen. Glaube eher, der egoismus ist heute zu gross geworden, als dass man noch auf wirklich wichtiges achtet. 

Antwort
von Lumpazi77, 40

Nichts mehr !

Wirklich gute Freunde sind rar !

Kommentar von baerbelvil ,

Anscheinend hast du recht! Für "wischi-waschi-gespraeche" ist jeder zu haben. Alles, was darüber hinaus geht, ist nicht mehr drin. Zeitverschwendung! 

Kommentar von Lumpazi77 ,

So ist es ! Lieber einen guten Freund, als hundert angebliche Freunde, wie Du sie hast

Antwort
von Margita1881, 29
Ganz zu schweigen von Kritik, die man eventuell mal anbringt

vielleicht war diese zu hart; m.E. ziehen sich die Freunde zurück

Was also soll man mit solchen "Freunden" noch anfangen?

das sagen sich diese Freunde evtl. von Euch auch, deshalb zeigen sie wenig Interesse an Treffen

Kommentar von baerbelvil ,

Als freund sollte man aber auch mal ein paar ehrliche worte vertragen können! Beleidigte leberwurst zu spielen, ist da unangebracht. 

Kommentar von Margita1881 ,
Beleidigte leberwurst zu spielen, ist da unangebracht

das kannst ihnen jetzt ja sagen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten