Warum gibt es so viele Vorurteile?wie kommt das?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Entstehung von Vorurteilen hat verschiedene Gründe, von denen einige folgende sind:

-  die Bereitschaft, anderen Menschen unbesehen und unreflektiert zu glauben;

-  der faulheitsbedingte Unwille, sich über einen Sachverhalt selbst zu informieren und dann ein wohlüberlegtes Urteil zu fällen;

-  die Zunahme mangelhafter oder nicht vorhandener Bildung und in der Folge

-  die Unfähigkeit, sich selbst ein Urteil zu bilden

MfG 

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oft hat man nur wenig Zeit und unvollständige Fakten. Trotzdem ist man auf eine schnelle Urteilsbildung angewiesen. Für manche ist das dann ein "Vorurteil" - dabei ist es unter den gegebenen Umständen das bestmögliche Urteil! Es zeugt zudem von Entscheidungsfreudigkeit und einem funktionierenden, inneren Wertesystem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorurteile werden eben von der Gesellschaft "geschaffen". Sieh gehören einfach zum Menschlichen dazu... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asereht1998
27.12.2015, 16:21

Ja aber wieso werden Leute deswegen so runter gemacht (als Beispiel meine letzte Frage und einige Kommentare da)

0

Auch die Meinung, dass es viele Vorurteile gäbe, ist ein Vorurteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asereht1998
27.12.2015, 16:25

hm kannst du mir das vielleicht erklären ?

0