Frage von TxSunrise, 4

Warum gibt es nicht mehr Kandidaten für die Präsidentswahlen?

Es gibt so viele Menschen in den Staaten, warum ausgerechnet gibt es nur Trump und Clinton zur Auswahl. Die hätten doch auch Michelle Obama zum Bsp. wählen können. Leider verstehe ich von Politik nicht all zu viel.

Antwort
von LebenIstLernen, 2

Republikaner und Demokraten sind in den USA die beiden Größten Parteien.

Innerhalb der Parteien gibt es einige, die sich als Kandidat für das Präsidentenamt bewerben.

Auf einem großen "Parteitag" wird dann 1 Kandidat pro Partei gewählt, der zur Präsidentenwahl antreten darf.

Antwort
von Retniw98, 4

Michelle Obama wollte einfach nicht. Ende, ihre eigene Aussage.

Die Kandidaten der einzelnen Parteien werden in internen Vorwahlen bestimmt. Da haben sich eben Clinton und Trump durchgesetzt.

Ich feier Trump. Er hat ein bisschen was von Boris Johnson 🎉🍻

Antwort
von SergeantPinpack, 2

Es standen 5 Parteien und ein unabhängiger Kandidat zur Wahl: https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4sidentschaftswahl\_in\_den\_Vereinigten\_S...


Antwort
von Cemmo34, 4

Frag die US Bürger nicht uns übrigens waren 5 Parteien da genug Kandidaten um trump und clinton nicht zu wählen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten