Frage von kraftwerk1155, 49

Warum gibt es Menschen die vor Handystrahlung usw. Angst haben?

Meine Eltern wollen sich kein Handy und keinen WIFI Router kaufen, da sie behaupten, das man von dieser Strahlung Krebs bekommen kann und dann sterben könnte. Stimmt das?

Antwort
von segler1968, 10

Es gibt Unmengen von Studien zu der Gefährlichkeit von Funkwellen. Und die allerallermeisten sagen, dass Funkwellen in diesem Frequenzbereich und dieser Intensität zu keinen Schäden führen.

Im Gegensatz zu Frequenzbereichen, die genug Energie zur Ionisierung von Atomen haben, können Funkwellen nicht direkt Krebs erzeugen. Und für indirekte Erzeugung gibt es wie gesagt keine Hinweise.

Bei WLAN ist die Sendeleistung eine Größenordnung niedriger als bei Handys. Und bei Bluetooth noch einmal.

Außerdem ist die Frage völlig akademisch: Wenn Du nicht in der absoluten Wildnis wohnst, hast Du überall Funkstrahlen. Und selbst da kannst Du noch Satelliten empfangen, Kurzwellenfunk hören und hast allerlei kosmische Strahlung.

Antwort
von Wuestenamazone, 9

Die alten Handys sollen das angeblich getan haben aber das war so minimal, dass man sie als nicht gefährlich eingestuft hat

Kommentar von segler1968 ,

Was haben die Funkwellen mit dem Alter des Handys zu tun? Alle Handys können immer noch GSM wie damals. UMTS und LTE haben andere Frequenzbereiche und Sendeverfahren, aber GSM ist nach wie vor im Einsatz und hat die höchste Reichweite

Antwort
von TheAllisons, 22

Es wird immer wieder von solchen Sachen berichtet in den Nachrichten, aber es gibt eben noch keine richtigen Beweise, da der Zeitraum zu kurz ist, da es noch nicht solange die Handys gibt. Studien sind noch zu ungenau. Das weiß man sicher erst in ein paar Jahren.

Antwort
von WESTundHB, 9

Ja es gibt diese Strahlungen , aber die sind laut vielen wissenschaftlichen Studien ungefährlich für den Menschen. Das Hauptproblem ist , dass es erst seit einigen Jahren so welche Studien gibt und deswegen gibt es keine Langzeitstudien. Wenn du mehr dazu wissen willst solltest du mal im Internet schauen.

Antwort
von Fragensind, 25

So Unrecht haben deine Eltern nicht.... Damals waren die Handys wirklich gefährlich und haben Strahlungen abgegeben, jedoch heute nicht mehr. Man sollte zur Sicherheit das Handy nicht immer am körper tragen, da das Handy auch meiner unfruchtbar machen kann

Antwort
von Peter42, 18

der Großversuch hierzu läuft gerade, frag' doch mal in 3-4 Jahrzehnten nach, dann gibt's wohl die ersten Ergebnisse.

Antwort
von Ringoscarlett, 13

Angeblich kann Handystrahlung Krebs verursachen. Und von Krebs kann der Mensch sterben. Es gibt jedoch Zweifel an der Studie. Manche Menschen versuchen nun mal, so „gesund“ wie möglich zu leben. 

Antwort
von josef788, 11

ich glaube schon, ja. aber mir ist das sowas von sch...egal. wenn man nach der gesundheit achten würde, dürfte man nicht mal mehr wasser trinken

Antwort
von Konzulweyer, 14

Ich habe auch das Gefühl. Seit die Handys in den 90igern aufkamen, fühle ich mich nicht mehr wohl (Verspannungen usw) In einem Funkloch gehts mir wesentlich besser. Glaub das hat was mit der Funkstrahlung zu tun.

Antwort
von Evileul, 10

Warum gibt es menschen die angst vor viren haben und noch nichtmal anderen die Hand geben. Angststörungen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten