Frage von Leeeef, 105

Warum gibt es Menschen die Selbstmorden?

Antwort
von FragendesKind, 60

Ganz einfach,
Leute die selbstmorden/dran denken, haben keinen Spaß mehr am Leben und sehen keinen Sinn. Mögliche Gründe:
-Stress
-Mobbing
-Ängste
-Psyche störung
-Und ähnliches

Wenn dich jeder hasst und dich nur ein paar mögen die aus Spaß sagen: "sterb doch einfach" macht dir das Leben auch keinen Spaß, meistens kommt Familienstress noch dazu, oder zu viel Wert auf sein Aussehen zu legen kann zu Depressionen führen, und die führen zu Selbstmord v.v Eine traurige sache..

Antwort
von Erdbeertorte00, 49

Der Selbstmord, oft im Zusammenhang mit einer Depression, wird als ein Ausweg aus  Problemen, Leiden und Sorgen angesehen mit der Hoffnung auf etwas besseres, neues oder das schwarze dunkle NICHTS. Ein Selbstmord geschieht nur, wenn jemand keinen hat um über die Probleme zu reden und zu sehr in den eigenen negativen Gedanken gefangen ist. Das Ziel ist nicht mehr zu sein. Solche Menschen handeln aber aus Verzweiflung und brauchen jemanden der ihnen den Gedanken wieder ausredet. 

Antwort
von nowka20, 12

solche menschen sind der meinung, daß ihnen ihr physischer körper das versagt, was sie sich dringenst wünschen

Antwort
von Becca22, 47

Teilweise begehen Menschen Suizid weil sie psychische Störungen haben oder 'einfach keinen Ausweg mehr sehen' (wobei ich glaube ein wenig psychisch… sidn die auch) …erklären kann ich dir das auch nicht:p weil ich selbst nicht in so einer Lage bin

Antwort
von Fragenumdiesdas, 52

Weil sie mit ihrem Leben nicht zufrieden sind odrr einen großen Fehler begangen haben.

Antwort
von safur, 24

Komische Frage :-)
Da müsste man nun soviele Fragen stellen um zu wissen wie du denkst.

Antwort
von nilsens, 15

Der Lebensgrund fehlt. Suizid ist eine seelische Krankheit. Man hat sich mit falschen Gedanken und falschen Taten die Seele beschädigt. 

Sie haben sich zu vieles angetan. Man ist eiskalt zu sich selbst geworden. 

Man braucht eine Glaube, um gesund leben zu können. Ok, das ist für Atheisten jetzt der größte Schwachsinn der Welt. Aber" wer an Gott glaubt hat alles, und wer nicht an ihn glaubt, was meint er denn zu finden?" Denn zum größten Teil sind es Atheisten, die Selbstmord begehen. Aber auch Menschen die zwar an Gott glauben, aber so schlechte Erlebnisse hatten, bringen sich um. 

Aber das Leben ist uns geschenkt, man sollte es gut zu schätzen wissen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community