Frage von QuestionBlaBla, 59

Warum gibt es Menschen die gegen Flüchtlinge sind?

Warum wollen sie ihnen nicht helfen und würden sie lieber sterben lassen? Ich verstehe solche Menschen nicht..!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von askingmyself, 58

Ich kann diese Menschen auch nicht verstehen. Denn wenn jetzt z.B. in Deutschland so ein Krieg wie in Syrien herrschen würde, würden wir ja auch ausreisen und würden gerne dort aufgenommen werden wo es sicher ist. Ich kann mir aber gut vorstellen das viele Menschen gegen Flüchtlinge sind, weil sie ihren "Reichtum" behalten wollen bzw. nicht abgeben/teilen wollen. Ich finde das auch sehr ungerecht.

Kommentar von QuestionBlaBla ,

👏🏼👏🏼👏🏼 genau! Das denk ich auch.

Kommentar von GevatterFritz ,

Meinst du uns Europäern würde im umgekehrten Fall ( hier wäre Krieg) Asyl in Syrien, Saudi-Arabien, Afghanistan oder im Irak gewährt werden? Ich glaube eher nicht.

Kommentar von QuestionBlaBla ,

Nein das würden sie nicht! Und zwar weill ihr (ich bin nicht aus deutschland) ihnen jetzt nicht helft. Wenn ihr wirklich helfen würdet würden sie und dann auch helfen.

Kommentar von mistertrollo ,

Du bist nicht aus Deutschland und maßt dir an, über die Deutschen zu urteilen? Sonst hast du aber keine Probleme?

Kommentar von QuestionBlaBla ,

Ich masse mir an? Nein ich masse mir nicht an! Ich bin auch ein mensch genau so wie die die aus deutschland kommen und weill ich nicht anmasse frage ich ja!! Sonst würd ich ja nicht fragen!

Kommentar von mistertrollo ,

Du kommst nicht aus Deutschland. Dann geht es dich doch auch gar nichts an. Was fragst du denn nach Dingen, die dich gar nicht betreffen? Troll woanders.

Kommentar von askingmyself ,

Er/Sie hat ja gefragt warum Menschen im Allgemeinen gegen Flüchtlinge sind, ich habe aber auf Deutschland bezogen geantwortet. Weil ich aus Deutschland bin. Aber es kommen ja nicht nur Flüchtlinge nach Deutschland.

Kommentar von QuestionBlaBla ,

Ja, ich meine ja nicht nur deutschland.

Kommentar von Rosy1974 ,

Soweit ich mich erinnern kann, hatten wir vor mehr als 75 Jahren Krieg, während im jetzigen Syrien Frieden war. Mir ist nicht bekannt, dass die Menschen aus Damaskus und Aleppo deutsche Flüchtlinge aufgenommen haben.

Antwort
von himako333, 13

Weil es leider auch in Europa immer noch Menschen gibt , die nicht die Werte einer Demokratie, wie  Freiheit, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit kapiert haben,. 

die Menschen die hier her fliehen vertrauen den demokratischen EU-Staaten bedeutend mehr als anderen Staatsformen und möchten Teil selbiger Gemeinschaft werden.

Die Zuwanderungsfeinde haben noch nicht erfasst, was demokratische Werte global bedeuten, nämlich das Gegenteil  von Diktatur, Despotie oder Tyrannei.

Antwort
von Silberlilie, 59

Weil sie meinen in Deutschland wäre niht genug platzt für weitere Menschen. Es kann auch sein, dass sie generell eine Abneigung zu Ausländern haben. Da gibt es die verschiedensten, dümmsten Gründe...

Kommentar von QuestionBlaBla ,

Danke für deine antwort. Ich finde das einfach traurig😢

Antwort
von Apfelkind1986, 13

Weil die Deutschen keinen Krieg kennen.

Weil unsere Gesellschaft sehr Ich-bezogen und egoistisch ist. Da gilt es selbst als unzumutbar, dass für deutsche Schüler der Sportunterricht ausfällt, damit in der Sporthalle Flüchtlinge leben können.

Weil nur die wenigsten Menschen vor sich selbst rechtfertigen könnten, andere hilfsbedürftige Menschen kaltherzig sterben zu lassen, erfindet man sich halt seine eigene Welt. In dieser sind alle Flüchtlinge nur aus wirtschaftlichen Gründen hier, sind Straftäter (besonders Vergewaltiger), wollen das deutsche Volk vernichten oder sollten lieber in ihrem eigenen Land kämpfen (ich wäre ja sehr gespannt, wie viele der tapferen Pegidanten eine Waffe aufnehmen und kämpfen würden, wenn hier mal Bürgerkrieg wäre). Wenn man sie erstmal auf diese Weise entmenschlicht und dämonisiert hat, ist es viel einfacher, gegen sie zu hetzen oder sie sogar mit Gewalt anzugreifen.

Antwort
von YasuoBroken, 34

Du musst Unterscheiden zwischen Krieg- , Politik- und Geldflüchtlingen Unterscheiden.

Die Flüchtlinge die wegen Geld hierher kommen und Ihre Familien hinterlassen haben den Hass verdient. Nicht die Menschen die was gegen solche Flüchtlinge sind, sind schlechte Menschen. Diese Art von Flüchtlingen sind schlechte Menschen ! In meiner Umgebung gibt es Leute die 24/7 an Türen Klingeln mit einem Schild in der Hand "Bitte Geld". Ich habe generell nichts gegen Flüchtlinge aber solche Schmarotzer die ihre Familie hinterlassen und dann nicht mal richtig Arbeiten gehen für Geld, das sind schlechte Menschen. Krieg- und Politikflüchtlinge finde ich nicht schlimm. Da du wahrscheinlich nicht so viel Ahnung zu diesem Thema hast Lies dich lieber rein bevor du solche Fragen stellst. Die Menschen, die gegen Flüchtlinge sind entweder Leute die Insgesamt gegen Ausländer sind oder Leute die Schmarotzer hassen. Und wehe ich sehe hier drunter irgendein Kommentar welches Sinnlos und provokant ist. Danke. 

Kommentar von QuestionBlaBla ,

Welcher, nicht welcher. Du musst wiederum zwischen geldgierflüchtlingen und armenflüchtlingen unterscheiden. Solche die wirklich nur aus geldgier kommen und solche die wirklich ihre familie nicht merh ernähren können und hier bettlen um ihnen Geld zu schicken. Darin liegt ein unterschied. An machen orten sind die bedingungen so schlecht das es keine andere möglichkeit gibt ausser ihnen geld zu schicken.

Kommentar von gamkadi ,

Und wehe ich sehe hier drunter irgendein Kommentar welches Sinnlos und provokant ist.

Entschuldigung aber in Deutschland herrscht Meinungsfreiheit. Nicht jeder denkt so wie du, und wenn du damit nicht leben kannst dann logg dich aus.

Kommentar von YasuoBroken ,

Wie schon bezweifelt. 2 Dumme User Kommentieren hier ohne einen Sinn. Das meinte ich. Eure Kommentare haben ja nichtmal was Mit der Flüchtlingskrise zu tun. Nur Dumme Kommentare. Machtse nichts es gibt überall kleine Dumme Kinder, die kein ernstes Gespräch führen könnnen. Diese Jugend von Heute. Nur AMK und Schminke im Kopf.

Kommentar von QuestionBlaBla ,

Genau! Und überhaupt: wehe was? Was willst du tun?-.-

Kommentar von QuestionBlaBla ,

Wow, du bist ja mal ein ekelhafter typ. Im echten leben nicht gemocht dafür hier ne grosse klappe.

Kommentar von YasuoBroken ,

Nur weil du die Wahrheit ins Gesicht bekommst, musst du beleidigend werden, weil selber nichts Im Leben erreichst. Du begibst dich auf das Niveau eines Untermenschen. Seh den Unterschied und Schweige, du dumme Göre.

Kommentar von QuestionBlaBla ,

Du bist unter meinem niveau also schweig!✋🏼😂😂

Antwort
von Demutras, 37

Weil sie Angst haben, dass ihr Alltag und die Situation in Deutschland dadurch im negativen Bereich beeinflusst wird.

Antwort
von gamkadi, 37

Ganz einfach : Weil sie nicht wissen wie es ist wenn man kein Dach mehr über dem Kopf hat und die Kinder vor einem sterben. Den Menschen hier geht es gut, sie haben Geld und Familie und deswegen wollen sie nicht gestört werden.

Kommentar von QuestionBlaBla ,

Das ist einfach unmenschlich von denen.

Kommentar von gamkadi ,

So gemein es sich anhört: Ich wünsche das sie einen einzigen Tag im Krieg verbringen damit sie wissen was es heißt einer von Millionen Flüchtlingen zu sein.

Kommentar von Pestilenz ,

@gamkadi, das ist mitunter selbstbetrug was du da redest.

Jeder der mal im krieg war wünscht es keinem menschen auf dieser welt - nicht mal dem schlimmsten kapitalverbrecher der welt... 

Du gehst in deinem post davon aus das jeder flüchtet, dem ist nicht so. 

Du willst nur ein reines gewissen obwohl du ohnehin kein schlechtes gewissen haben musst. Sie haben es geschafft.

Kommentar von QuestionBlaBla ,

Naja klingt nicht so unmenschlich wie das was einige menschen hier in den antworten schreiben.__. (Ich meine nicht dich)

Kommentar von gamkadi ,

Dein Wortschatz lässt zu wünschen übrig. Erst einmal sollte gesagt werden das ich nicht im Krieg war aber mich nicht vor den Bildern der Realität verstecke wie die meisten Menschen, ich meinte damit das jeder der gegen Kriegsflüchtlinge ist selbst einmal im Krieg leben soll damit sie wissen wieso sie flüchten. Zweitens brauchst du garnicht mit "Wirtschaftsflüchtlingen" oder ähnliches kommen, denn in dieser Frage geht es explizit um Kriegsflüchtlinge. Tschüss.

Antwort
von eulemitderbeule, 36

weil sie aus einer anderen Umwelt / Kultur kommen,

viele meinen sie könnten sich nicht anpassen oder dauert sehr lange

Kommentar von QuestionBlaBla ,

Sie sollten sich mal beeilen

Antwort
von Pestilenz, 25

Es gibt auch welche die mental einfäch härter sind. 

Die sehn es eben nicht als positiv wenn 100.000ende ins land schwappen.

Die welt hat nunmal grenzen. Völker. Verschieden mentalitäten. Verschiedene religionen. 

Jeder mensch ist anders. Empfindet anders. Nicht jeder denkt das das heil in der flucht liegt. Sonst gäbe es keine kriege weil jeder davonläuft.

Aus deiner sicht heraus lässt du tagtäglich zig tausend menschen sterben. Das ist egal aber die die die da sind - bei denen wacht das moralgefühl auf ?

Der krieg zb in syrien währt nun sein 5 jahren aber JETZT aufeinmal dürfen wir die leute nicht sterben lassen ?

Wer sagt das die die jetzt kommen die ärmsten der armen sind ?

(...)

Ich weiss wie es im krieg ist, ich habe mich damals dafür entschieden.

Du kannst sie nicht verstehen ? 

SIE können euch auch nicht verstehn.

Du solltest dir nicht zuviele gedanken darüber machen.

Gegen die problematik im gazastreifen zb kannst du auch nichts machen und auch da sterben täglich menschen.

Das ist die welt in der du lebst. 

Nur denen zu helfen die das geld haben hierherzukommen ist einfach.

Und es ist überall auf der welt das gleiche. Es ist eine geldfrage. Hast du geld hast du möglichkeiten. Die wirklich arme zivilbevölkerung sitzt noch in syrien. Wer hilft denen ?

Stattdessen gabs vor kurzem eine doku die zeigt das asylwerber aus dem balkan/kosovo ,die um asyl in deutschland angesucht haben und wieder abgeschoben wurden es noch schwerer haben wieder in der heimat.

Und die doku klang so als ob man ein schlechtes gewissen haben muss deswegen.

Und das ist blödsinn.

Denn wenn die welt so perfekt human und menschlich wäre wie ihr sie wollt gäbe es keine abschiebung ... Etc...

Denn auch der arme kosovare ist wohl ärmer als die meisten hier. Trotzdem wird er angeschoben.

Ist also der staat auch einer der die leute sterben lässt ? 

Kommentar von QuestionBlaBla ,

Aus deiner sicht heraus lässt du tagtäglich zig tausend menschen sterben. Das ist egal aber die die die da sind - bei denen wacht das moralgefühl auf ? <-- diesen Teil verstehe ich nicht.
Danke für deine Antwort. Ich teile deine Ansichten zwar grösstenteils nicht aber danke für deine Meinung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community