Warum gibt es Leute die Sozialismus oder Kommunismus wollen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weder Sozialismus noch Kommunismus hat irgendetwas mit einem der Dinge zu tun, die du aufgezählt hast. Beides bedeutet in erster Linie kompromisslose Volksherrschaft, gewissermaßen die nächste Stufe nach der Demokratie, irgendwo "absolute" Demokratie. 

Allerdings hat es in der Vergangenheit sich auf den Sozialismus stützende Länder gegeben, welche die Tatsache, dass das Recht des Kollektivs über das Recht des Einzelnen zu stellen ist, dazu missbraucht haben, das Recht des Einzelnen radikal einzuschränken. Das ändert natürlich nichts daran, dass Sozialismus in seiner natürlichen urdemokratischen Form die fortgeschrittenste und gerechteste Staatsform ist, welche je auf unserer Erde entwickelt worden ist, es reicht aber offensichtlich aus, um weniger informierten Menschen wie dir eine amüsante Meinung darüber zu vermitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides sind ideale Staatsformen, also in der Realität nicht umzusetzen. Das wollen manche nicht einsehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Germania7777
29.06.2016, 03:18

 Freimaurer wollen das aber.

0

Den Sozialismus kann man nicht installieren. Der Sozialismus muss wachsen wie ein Baum, der mit Liebe und Solidarität gegossen wird.

Wir müssen Kommunen aufbauen und uns vernetzen - dann wird der Kapitalismus von alleine absterben! Der wahre Sozialismus wird von der Basis her aufgebaut - und nicht von oben her verordnet! Oder wie dereinst ein schlauer Mensch sagte:

Der Sozialismus wird frei sein - oder er wird nicht sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie davon träumen, dass das die bessere Version ist ... nur ist weder Kapitalismus noch Sozialismus alleine gesehen  etwas brauchbares. Es braucht im Augenblick einen sozialen Staat und eine kapitalistische Wirtschaft.

Auch Demokratien sind Schwachsinn ... das sieht man beim "Brexit" wieder mal wunderbar ... da reichen 2% mehr Stimmen der Wähler (nicht der Wahlberechtigten) aus, um ein ganzes Land an den Rand eines Bürgerkrieges zu bringen. In GB haben so ca 37% der Wahlberechtigten, für einen Austritt aus der EU gestimmt ... die anderen waren dagegen der hatten keine Meinung. So etwas ist schlimmer, wie Diktatur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?