Frage von AntiEmo77, 428

Warum gibt es Leute die sich nicht anpassen wollen?

Warum gibt es Leute die sich nicht anpassen wollen? Was ist denn so schlecht daran angepasst zu sein? Ich meine Anpassung ist doch sehr wichtig? Ist es so schwierig sich anzupassen? Ich meine man muss sich eben sehr oft einfach anpassen, daran ist doch nichts schlecht?

Antwort
von EnteNix, 70

Das DIng ist - man lebt nur einmal. 

Anpassung kann gut sein, manchmal wichtig. Klar, man sollte jetzt z.B in einem fremden Land die Regeln usw. resperktieren. 

Aber wenn man mit Freunden zusammen ist finde ich Anpassung unnötig. deine Freunde sollten dich mögen aufgrund der Person die du bist und nicht vorgibst zu sein.

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Wenn man Angst vor Ablehnung hat? 

Kommentar von EnteNix ,

dann hat man zu wenig Selbstvertrauen. Und dann kann das auch nicht funktionieren ^^

Antwort
von HansH41, 165

Meistens will man ein Individuum bleiben, also seine Persönlichkeit behalten, sofern man denn eine hat. Das ist nichts Schlechtes.

Oft allerdings wollen manche nur auffallen. Auffallen um jeden Preis, egal ob angenehm oder unangenehm.

Und leider bekommen viel zu viele Menschen eingetrichtert, sie müssten anders sein, weil es ein Gott so will. Solche Typen findest du in großer Zahl auch hier bei gutefrage. Im Arbeitsrecht und der Psychologie nennt man das "Unangepasstes Verhalten". Man ist dann isoliert und wird häufig unglücklich und seltsam.

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Tod dem Individualismus!

Kommentar von Nordseefan ,

Aha. Und wer bestimmt was man gerade machen muss? Du etwa? ich? Was wenn dann ein aderer an die "Macht" kommt?

Antwort
von PaigeMarie, 70

Tja, weil zum Glück jeder seine eigene Meinung hat.

Was bedeutet ,,anpassen" überhaupt für dich? Sich in irgendwelche Rollen zwängen und sich sein ganzes Leben lang verstellen. Also dass man darauf keine Lust hat kann ich gut verstehen. Außerdem, an was soll man sich anpassen? Schließlich hat jeder für sich selbst zu entscheiden was richtig und was falsch ist. (In diesem Falle gehen wir mal nicht vom Gesetz aus). 

Du bist wahrscheinlich einer dieser Menschen die letztes Jahr mit Schnurrbart T-Shirts, Schnurrbart Leggeings und Schnurrbart Halskette rumgerannt sind. Und warum? Weil sich irgendwer eingebildet hat er muss dies jetzt machen und alle anderen es ihm gleich taten.

Also existiert die Frage ,,Warum gibt es Leute die sich nicht anpassen wollen" eigentlich nicht, den an was willst du dich anpassen? Es gibt im Thema Mode bzw. Lebenseinstellung kein Richtig und kein Falsch. Es gibt nur Menschen, und zwar zwei Gruppen: die Leute die machen was ihnen gefällt, und die welche sich einfach irgendwie verstellen (oder wirklich so sind) und sich Verhaltensweisen von anderen Menschenaneignen (und sich danach noch einbilden so etwas wäre das einzig Richtige).

Und so ein Tipp am Rande: Trolln kannst im Forum viel besser, denn da musst du dir nicht erst ne völlig unnötige Frage ausdenken, auf welche du die Antwort längst kennst.

Kommentar von AntiEmo77 ,

 

 Nein da liegst du falsch ich bin kein Hipster. 

Kommentar von PaigeMarie ,

Ne, ich würde dich eher als einen Menschen bezeichnen der kein'n Bock hat sich seine eigenen Gedanken zu machen und sich deshalb einfach "anpasst" und Vorurteile nach schwafelt.

Kommentar von AntiEmo77 ,

Und einer der Angst hat vor Ablehnung. 

Kommentar von PaigeMarie ,

Das Problem daran ist, dass du so auf noch mehr Ablehnung stoßen wirst.

Kommentar von AntiEmo77 ,

Also im Internet ist es mir egal. 

Kommentar von PaigeMarie ,

Jetzt mal ne andre Frage: Haben wir nicht erst Gestern über diese "Hampelmänner" von Black Veil Brides diskutiert?

(Ich will jetzt nichts gegen die Band sagen aber irgendwer hat die Gestern als Hampelmänner bezeichnet).

Kommentar von AntiEmo77 ,

Ja haben wir aber was hat das mit der Frage zu tun?  

Kommentar von PaigeMarie ,

Nichts. Ich wollts nur wissen da diese meine Ansicht vom Herumtrollen nur verstärkt. Außerdem finden ich es irgendwie lustig.

Kommentar von AntiEmo77 ,

Und Hipster sind wirklich schlimm. 

Kommentar von Sowjetunion208 ,

ich würde sagen trolle wie du sind schlimm

Kommentar von AntiEmo77 ,

Wieso Troll? Manches meine ich schon ernst. 

Kommentar von Sowjetunion208 ,

noch trauriger

mehr sag ich dazu nicht

ich lass mir von so nem blödsinn die feier mit meinem freund und bekannten nicht versauen

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Wieso schreibst du dann? 

Antwort
von erosxisxsore, 177

Manche wollen eben immer noch Sie selbst bleiben und vertreten das dann auch stark. Sie wollen sich nicht anpassen weil sie sich nicht danach fühlen. Warum sollten Sie es also tun?

Kommentar von AntiEmo77 ,

Sie müssen!

Kommentar von erosxisxsore ,

Man muss gar nichts. Wer schreibt das denn vor?

Kommentar von Tamiihatfragen ,

Wenn man muss, dann nur aufs Klo.

Antwort
von Spirit528, 129

Woran anpassen? Klar muss man sich an Umstände anpassen, das nennt man Evolution. Doch muss man sich an eine falsche verlogene Gesellschaft anpassen? Gewiss nicht. Denkst Du Buddha hätte den Weg zum Diamantgeist gefunden, wenn er sich an die Gesellschaft angepasst hätte? Oder hätte sich Che Guevara angepasst? Oder Ghandi? Oder der Typ der sich am Platz des Himmlichen Friedens vor die Panzer stellte... hat der sich etwa angepasst an eine fehlgeleitete militarisierte Menschhei?

Oder MLK.. hätte der sich anpassen sollen? Was ist mit all den namenlosen, unbekannten Helden, die täglich gegen das babylonische System kämpfen und tapfer und aufrichtig bleiben bis zum letzten Atemzug? Sollen DIE sich etwa auch anpassen und die Welt der Illusionen siegen lassen? 

Nein. Ich bin sehr froh, dass es Leute gibt, die sich nicht anpassen wollen und freue mich Dir mitteilen zu können, dass ich auch dazu gehöre. Einmal verkaufte sinnbildlich ich meine Seele, weil ich nur so überleben konnte. Und so geht es vielen. Sie müssen das tun, denn sie wollen ja irgendwie leben. 

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Bist du zufällig ein "Reichsbürger"? 

Kommentar von Hooks ,

Wie kommst Du darauf? Reichsbürger sind andere Typen.

Kommentar von AntiEmo77 ,

Anpassung muss sein und wer sich nicht anpasst darf sich nicht wundern Abgelehnt zu werden. Und wetten ihr seid längst nicht so tolerant wie ihr tut? 

Kommentar von Spirit528 ,

Vor allem toleriere ich nicht Leute wie Dich, die sich nicht nicht anpassen wollen! :)

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Aha alle sollen sich dir anpassen oder was? 

Kommentar von Spirit528 ,

Bitte was? Ich bin innerer Monarch.

Antwort
von Nordseefan, 51

Sie immer und überall anzupassen ist genauso schlecht wie immer und überall zu rebellieren.

Jeder sollte versuchen einen guten Mittelweg zu finden.

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Und wenn man grosse Angst vor Ablehnung hat? 

Antwort
von TailorDurden, 187

Irgendwo ist immer einer der denkt, lenkt und dirigiert. Wenn jeder einfach blind irgendetwas folgt, was jeder macht, kommen wir wieder beim dritten Reich raus. Eigenständiges, kritisches Denken ist der Kern jeder gesunden Gesellschaft!


Lies mal "Schöne neue Welt" oder "1984".. zwei super Bücher zu dem Thema.

Kommentar von AntiEmo77 ,

Ach Quatsch.

Kommentar von TailorDurden ,

Warum stellst Du überhaupt Fragen, wenn Du die vielen richtigen Antworten hier nicht hören möchtest? Ist da jemand nicht lern- oder sogar nicht anpassungsfähig? :D :D

Kommentar von AntiEmo77 ,

Ich bin Anpassungsfähig, viele hier aber scheinbar nicht, nieder mit der Individualität

Kommentar von TailorDurden ,

Du bist unter anderem auch lustig, Trollmeister :-)

I see, what you did there :D

Antwort
von HellasPlanitia, 214

Wie viele Accounts erstellst du heute denn noch?

Antwort
von Hooks, 117

Das kommt immer sehr darauf an, worin man sich anpassen soll.

Ich passe mich z.B. nicht an in bezug auf Mode. Ich sehe überhaupt nicht ein, daß da jemand ist, der mir vorschreibt, wie ich auszusehen habe. Ich habe meine Lieblingskleider, teilweise etliche JAhre alt, und die ziehe ich an, fast täglich, egal, was gerade in ist.

Genauso die Frisur. Kann ich was dafür, wenn etwas anderes als meine Frisur, die ich seit 15 Jahren trage, in Mode ist?

Warum passen sich die andern nicht an mich an?

Ich bleibe, wie ich bin, und ich habe keine Lust, 2x im Jahr meine Garderobe und den Kopf zu verändern. Habe auch weder GeLd noch Zeit dazu.

Kommentar von AntiEmo77 ,


 Naja der Durchschnittsmensch interessiert sich doch kaum für Mode...  Ich würde sagen du bist ziemlich angepasst. Gut so! 

Kommentar von Hooks ,

Aber nicht vom Aussehen her :-)

Kommentar von AntiEmo77 ,

Wie siehst du denn aus? Wahrscheinlich völlig durchschnittlich, 

Kommentar von Hooks ,

:-)

langer geflochtener Zopf, langer weiter Rock bis über die Waden, Wollsocken. Immer. Bei Festen Strümpfe.

Kommentar von AntiEmo77 ,

Aha, klingt nicht extrem aussergewöhnlich aber auch nicht ganz durchschnittlich. 

Kommentar von Hooks ,

Manchmal habe ich "Glück" und es wird einer meiner Rocksorten Mode...aber weißt Du, da pfeife ich drauf. Ich fühle mich wohl darin, und das ist mir wichtig.

Mein Vetter ist so ein Typ mit Irokesenkamm und schwarzen Klamotten mit Metallverzierungen und reichlich Totenköpfen. Ich habe ihn mal gefragt, warum er so herumläuft. Seine Antwort war, er findet es gut, wenn gewisse Leute bei seinem Anblick die Straßenseite wechseln, das erhöhe seine Sicherheit...

Auch eine Ansicht.

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Kannst du dich nicht anpassen?  

Kommentar von Hooks ,

Nein. An die Frühjahrsmode? Oder an die Herbstmode? Das wechselt alles so schnell, da bin ich aus der Puste und ohne Geld, wenn ich das alles mitmachen sollte.

Und ehrlich gesagt, das allermeiste sieht ja richtig [...] aus! So will ich nicht herumlaufen!

Und meine Wollsocken gebe ich nicht her. Das einzige, was schön warm hält. Ein langer Rock übrigens auch, was man alles darunterziehen kann! Mich dauert im Winter immer das modische Volk mit blaugefrorenen Ohren (ich wickel mir ein Kopftuch darum, nein, kein moslemisches) und hochgezogenen Schultern und Blasenentzündungen. Dazu Blasen und 'Hühneraugen an den Füßen durch z uenge Schuhe, Beckenschäden durch zu hohe Absätze, Unterleibsschäden durch zu enge Hosen, und da kannst Du weitermachen.

Ich passe mich auch nicht bei dem veganen Trend an und was da sonst so geboten wird. Ist alles Käse.

Außerdem lasse ich mich nicht durchs TV berieseln und haue mir nicht die neusten Songs um die Ohren.

Kommentar von AntiEmo77 ,


 Wie schon oft gesagt interessiert sich der durchschnittliche Mensch kaum für Mode also bist du nicht so unangepasst wie du denkst. 


Findest du alle sollten sich dir anpassen? Ich will wissen ob du wirklich so tolerant bist. 

Kommentar von Hooks ,

Ich beobachte anderes. Was ich sehe, ähnelt manchmal Katalogausstellungen, wenn ich sehe, was man alles so trägt. Und man kann am Straßenbild sofort erkennen, was neu ist, welche Farben jetzt in sind usw.

Hier bei gf siehst Du übrigens genau, welche Lehren gerade in den Schulen verbreitet werden, wer sich wie wo anpaßt.

Was sind eigentlich Emos, gegen die Du so bist?

Kommentar von AntiEmo77 ,

Emos sind eine Szene ähnlich wie Punks oder Goths, alles Unsinn.

Kommentar von Hooks ,

Den Kram kenne ich alle gar nicht. Muß man so angepaßt sein, das zu kennen?

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Nein die sind eben alles andere als angepasst. 

Kommentar von Hooks ,

Aber ich kenne sie nicht. Punks habe ich mal gehört, sind das die mit den bunten Haaren? Die passen sich doch auch alle untereinander an.


Findest du alle sollten sich dir anpassen?

Nein, natürlich nicht. Das war ein provokativer Vorschlag zur Mode.

Kommentar von AntiEmo77 ,

Sollten sich alle dir anpassen? Gibt ja solche Leute die wollen das sich die Gesellschaft ihnen anpasst. 

Kommentar von Hooks ,

Nein, das will ich gar nicht. Natürlich nicht. Sonst wäre ich ja wieder dafür, daß einer dem andern nachmacht.

Obwohl das Leben für die Männer wirklich ein wenig einfacher wäre, wenn sie auf Papier und in echt nicht soviel Erregendes zu sehen bekämen. Aber das ist ein anderes Thema.

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Wieso nicht? Und tolerierst du nur Leute die so denken wie du? 

Kommentar von Hooks ,

Tolerieren tu ich alle in dem Sinne, daß ich sie denken lasse, was sie wollen. Ich bin kein Typ mit der Knarre in der Hand oder der Bombe unterm Arm.

Abe ich verbreite nicht Sachen, die ich für falsch halte.


Kommentar von AntiEmo77 ,

 Aber es wäre doch am besten wenn sich alle dir anpassen oder nicht? 

Kommentar von Hooks ,

Für wen?

Wenn sich alle mir anpassen würden, wäre das Lebern erstens langweilig, und zweitens würde ich dann vermutlich hochnäsig nd arrogant werden.

Kommentar von AntiEmo77 ,

Manchmal ist es aber praktisch sich anzupassen, besonders wenn man keine Ablehnung erfahren will.

Kommentar von Hooks ,

Das stimmt.

Aber ich konnte mit dieser Praktischkeit meist nicht gut leben. Da bin ich lieber alleine und einsam.

Kommentar von AntiEmo77 ,


 Lieber unglücklich und angepasst als abgelehnt zu werden. 

Kommentar von Hooks ,

Bist Du sicher, daß der Satz so stimmt?

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Naja meine Angst ist eben gross. 

Kommentar von Hooks ,

Deine Angst?

Wenn jemand von Dir was verlangen würde, das Du selbst nicht für gut hältst, würdest Du das tun, nur um nicht abgelehnt zu werden?

Kommentar von Hooks ,


Ich hatte zum Glück eine Mutter, die immer sagte: "Was kümmern uns die anderen Leute?"

Mit 12 hatte ich sie dazu herumgekriegt, daß sie mir was modisches kaufte, damals wollte ich so sein wie alle andern. Tatsächlich kam mir dann in der Nähe der Schule jemand mit genau den gleichen Klamotten entgegen, und ich freute mich sehr und grüßte unbekannterweise.

Aber vergeblich. An dieses hochnäsige ablehnende Gesicht kann ich mich noch gut erinnern, und damals war für mich Mode gestorben, wenn sie nicht mal schafft, daß man sich als Gleichgesinnte fühlt.

Diese innere Zugehörigkeit muß durch andere Dinge kommen.



Kommentar von AntiEmo77 ,

 Ja und jetzt?  

Kommentar von Hooks ,

Oh, Du armer Mensch!

Ich dachte, sowas gibt es nur in Büchern...

Du würdest alle Deine Ideen, Deine Ansichten, Deine Pläne, Deine Ideale und Vorbilder aufgeben dafür? Auch wenn Du andern Menschen damit schaden würdest?

Oh weh, da wird es aber dringend Zeit, daß Du erst einmal herausfindest, was Du eigentlich auf dieser Welt sollst. Und wo Dein Platz ist, Deine Aufgabe.

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Ja würde ich,, wenn ich damit verhindern kann abgelehnt zu werden. 

Kommentar von Hooks ,

Damit gibst Du andern Menschen aber sehr viel Macht über Dich. Findest Du das richtig?

Bist Du dazu da?

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Ich habe eben Angst vor Ablehnung. Ablehnung egal welcher Art. 

Antwort
von Schleit, 120

"Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von
Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein"

-  Jiddu Krishnamurti

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Kranke Gesellschaft? Fragt sich wer hier krank ist. Was sollte an der Gesellschaft krank sein? 

Kommentar von Schleit ,

Wow.

Kommentar von AntiEmo77 ,

 

 Und alle sollen sich dir anpassen? 

Kommentar von Schleit ,

Es soll sich Niemand, Niemandem anpassen. Die Leute sollen mal anfangen nachzudenken oder wie Kant sagen würde:  "Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!". Nicht alles so übernehmen, wie die Gesellschaft es vorgibt. Eigene Erfahrungen machen. 

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Was hälst du von Mobbing? 

Kommentar von Schleit ,

Es gibt den Unterdrückenden und den sich Unterdrückenlassenden.

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Also sind die alle selbst Schuld und machen sich zu Opfern? Werden zurecht gemobbt? 

Kommentar von Schleit ,

Nur der Unterdrückte kann sich endgültig aus seiner Unterdrückung befreien.

Edit: “Niemand kann dir wehtun ohne deiner Zustimmung.” - Gandhi



Kommentar von Hooks ,

Na, ich weiß nicht, manchmal ist ein bißchen Hilfe ganz gut.

Kommentar von Schleit ,

Für die aktuelle Situation, aber wie soll der Unterdrückte sich aus einer zukünftigen befreien, wenn er nicht lernt, wie er sich befreien muss.

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Also ist es ok andere zu mobben? 

Kommentar von Schleit ,

Du beschreibst die Angepasstheit der Gesellschaft als gut. Mobbing gehört zu dieser Gesellschaft. Nach deiner Logik ist es also nicht nur ok, sondern sogar erwünschenswert andere zu mobben.

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Naja das wäre halt eine ziemliche brutale Gesellschaft. 

Kommentar von Hooks ,

Eben. Und darum muß man auch aufpassen, an wen man sich anpaßt.

Antwort
von alboerd19391, 150

Wenn die anderen etwas von mir wollen, sollen sie sich an mich anpassen. Wenn man sich anpasst verliert man seine eigene Persönlichkeit. Warum sollte ich mich also wegwerfen?

Kommentar von AntiEmo77 ,

Nur so funktioniert eine Gesellschaft.

Kommentar von alboerd19391 ,

Ich gehöre ja auch zum Abschaum der Gesellschaft und mir ist das egal. Die Gesellschaft mag mich nicht und ich mag die Gesellschaft nicht. Passt doch.

Kommentar von AntiEmo77 ,

Wieso Abschaum? Was bist du?

Kommentar von zahlenguide ,

eine gesellschaft funktioniert so überhaupt nicht. denke an den herrscher Xerxes, der jeden hinrichten ließ, der ihn kritisierte. dann kamen die griechen und das war das ende seines reiches.

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Oh da hat jemand in der Geschichte nicht aufgepasst, es kamen keine Griechen, Xerxes griff die Griechen an und verlor in der letzten Schlacht.

Kommentar von alboerd19391 ,

Ich bin Abschaum. Ich lache über tote, halte mich für Gott, mache Witze über Juden usw. Ihr habt, aus eurer Sicht, allen Grund mich zu hassen.

Kommentar von AntiEmo77 ,


 Wer sich für Gott hält ist nur eines geistig beschränkt. Ich meine kein Mensch ist perfekt, auch du nicht.

Kommentar von alboerd19391 ,

Nein, ich bin vielleicht Psychisch nicht so weit gesunken wie ihr, aber eingeschränkt bin ich nicht.

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Du hälst dich also für Perfekt und allwissend?

Kommentar von alboerd19391 ,

Perfekt schon, allwissendend muss ich noch werden. Sieh's mal so, an Götter muss man glauben, da ihre Existenz nicht bewiesen ist. Wenn ich also glaube, dass ich Gott bin, glaube ich doch an mich selber und das ist, selbst aus euren Augen, gut.

Kommentar von AntiEmo77 ,

Du bist bekloppt. 

Kommentar von alboerd19391 ,

Sage ich ja. Abschaum.

Kommentar von zahlenguide ,

wahrscheinlich seid ihr beide die selbe person, die sich die ganze zeit streitet XD das ganze gespräch ist so gestellt...

Kommentar von alboerd19391 ,

Inwiefern ist es gestellt? Ich wüsste nicht, dass ich Schitzophrenie (?) habe.

Kommentar von AntiEmo77 ,

 Nein ist nicht gestellt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community