Frage von CreativeBlog, 76

Warum gibt es Krieg in Türkei?

Guten Abend.

Natürlich kann man diese Frage ergoogeln. Doch ich verstehe nicht alles ganz. Wieso ist genau in der Türkei ein Kampf entstanden? Natürlich gibt es in jedem Land unzufriedenheit. Aber warum entstand dieser kurze Bürgerkampf? Wer ist indem falle der Böse?

Oft wird Erdogan von vielen nieder gemacht . Doch war er diesmal der gute? Müssen Touristen angst haben oder geht es um sie gar nicht?

Ich habe viele Private videos gesehen, wie Panzer und Flugzeuge des millitärs die stadt durchkemmt haben, wie viele schrien und so weiter.

Was denkt ihr?

Mfg

Antwort
von Skinman, 21

Ich bin mir aufgrund der Indizien ziemlich sicher, dass Erdogan diesen "Putsch" als False-Flag-Operation selbst angezettelt hat.

Militärischen Befehlshabern muss klar sein, dass die Opposition gegen Erdogan im Lande, auf deren Unterstützung sie angewiesen wären, hauptsächlich säkulare und vor allem progressive, liberale Kräfte sind, die eine Militärdiktatur noch weniger wollen als einen islamistischen Staat oder einen Präsidialstaat unter Erdogan.

Unter solchen Umständen dann auch noch einen Putsch nur mit einem winzigen Bruchteil des gesamten Militärs zu starten wäre von vornherein aussichtslos.

Während die angeblichen Putschisten mit Kampfflugzeugen und Hubschraubern türkische Zivilisten beschossen - schon in sich widersinnig - kreiste Erdogan in seinem Dienstflugzeug in aller Ruhe um den Istanbuler Flughafen. Konnte man sogar auf Flightradar24 verfolgen, hatte sogar den Transponder an gelassen. Er landete zehn Minuten nachdem in den Social Media einhellig von einem Angriff auf jenen Flughafen mit einer ganzen Serie von Explosionen berichtet wurde.

https://www.reddit.com/r/conspiracy/comments/4t25rh/the\_turkey\_coup\_detat\_wa...

Jetzt kann er in aller Ruhe Säuberungen vornehmen - die Liste mit den 3000 entlassenen Richtern muss schon vorher in der Schublade gelegen haben. Die Offizierskaste im Militär einlochen/abschlachten und durch eigene Marionetten ersetzen und die Türkei zu einem islamistischen Präsidialstaat umbauen. Europa wird dagegen nichts unternehmen, hat Merkel ja heute schon klar gemacht - sonst hätten wir ruck zuck weitere Millionen Flüchtlinge aus Syrien im Land. Die Großmächte fühlen sich aufgrund ihrer Interessen in Syrien und dem Irak ebenfalls auf die Türkei angewiesen. Bei Russland kommt dazu der Mittelmeer-Zugang durch den Bosporus.

Und so haben wir die progressiven Kräfte und Demokratie in einem weiteren Land der Erde ausverkauft und im Stich gelassen.

Kommentar von Mfk61616 ,

"einen Putsch nur mit einem winzigen Bruchteil des gesamten Militärs zu starten" 

1960 wurde der Putsch mit nur 37 soldaten durchgeführt und es wurde Adnan Menderes geopfert.

Das putsch versuch von gestern wurde von mehr als über 1000 soldaten durchgeführt und das nennst du winzig und ein grund dafür Erdogan zu beschuldigen das er es selbst organisiert hätte, obwohl er es nicht nötig hat. 

Kommentar von Skinman ,

Tja. Und jetzt lies dir noch mal alles verstehend durch, was ich dazu geschrieben habe, statt selektiv die Teile rauszupicken, die du gern kritisieren möchtest. Und dann bedenke, wie die türkische Gesellschaft sich 1960 im Unterschied zu 2016 zusammensetzte und was da weltpolitisch noch so alles lief. Und welche technischen Entwicklungen es seither Diktatoren vielleicht auch etwas schwerer machen als damals.

Und dann, OT Erdogan und "nicht nötig haben", betrachte mal die Geschehnisse bei der letzten "demokratischen" Wahl in der Türkei und den stetigen Demokratie-Abbau und zunehmend autokratischeren Kurs des Erdogan. Der stößt bei der progressiven Küstenbevölkerung nicht erst seit gestern auf Ablehung und konnte sich bis gestern im Wesentlichen nur auf seine Islamisten stützen. Seine schmutzigen ISIS-Deals und der schwachsinnige Krieg gegen die Kurden machen ihn im Westen auch nicht gerade beliebter.

Vielleicht auch mal die Tweets von diesem Menschen hier einbeziehen:

https://twitter.com/FuatAvniEng

Kommentar von Skinman ,

oder auch dieses Statement von Lale Akgün:

http://pastebin.com/BavSJMZt

Antwort
von SchakKlusoh, 23

Ist Euch allen eigentlich bekannt, daß das türkische Militär seit Mustapha Kemal den Auftrag hat gegen eine diktatorische Regierung zu putschen und die Demokratie wieder herzustellen.

Das hat das Militär auch schon drei Mal gemacht.

Kemal wußte wohl, daß die Türken leicht auf machtgierige Egomanen hereinfallen. Der Türke ist immer noch "Der Kranke Mann am Bosporus". Er wirft gerne Demokratie und Menschenrechte über Bord, wenn nur ein Großmaul sich als "Führer" aufführt.

Antwort
von Teodd, 44

Ich denke nichts, weil ich weiß, dass es um Hetze und Angstmacherei geht. Vllt geht es um Konflikt von den mehrere türkische Mächte.

Antwort
von LittelGirl711, 41

Es geht nicht um die Touristen, es geht darum, das Teile des Militärs andere politische Ansichten vertreten und ihre eigenen nur durch einen Regierungsumsturz vertreten können. Menschen werden sich nie einig sein, vor allem nicht in der Politik und so lange wird es auch noch Krieg geben.

Antwort
von Mfk61616, 16

Krieg ? kann man es nicht nennen weil es gar kein krieg ist. Das von gestern war ein putsch versuch von der terrororganisation von fethullah gülen was aber den bach runterging weil das türkische Volk dagegen gekämpft hat und  es nicht zugelassen hat genau das können sie nicht leiden weil die türkei seit erdogan da ist anders und mächtig ist. In den letzten zeiten haben sich ja die terroanschläge vermehrt leider aber das gibt es seit jahren.Früher konnten sie es so machen wie sie es wollten und keiner hat sich gewehrt.Bis Erdogan kam, er lässt sowas nicht zu weil er sein land seinen volk liebt. Und den Menschen ihre rechte gibt. Kurzgesagt es geht nur um Erdogan sie wollen ihn nicht, weil sie gegen ihn nichts machen können. 

Antwort
von Anonymf16, 2

In der Türkei gibst kein Krieg es gab am 15.07.2016 einen Millitärischen Putchversuch von Minderheit in Armee gegen Regierung doch Putchversuch wurde abgewährt und gabs Säuberung jetzt.

Antwort
von SchakKlusoh, 35

Das Thema ist zu umfangreich, um es hier zu beantworten.

LIES: http://www.spiegel.de/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community