Frage von HontaYOYO, 217

Warum gibt es keine Krankenkassen speziell für Veganer?

Eine KK mit einem auf Veganer zugeschnittenem Bonus-System.

Eine solche Kasse müsste sich doch rechnen, weil Veganer im Durchschnitt doch gesünder leben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Omnivore08, 83

Warum gibt es keine Krankenkassen speziell für Veganer?

Weil es keine Krankenkassen speziell für Ernährungsideologien gibt! Es gibt haufen Ernährungsideologien! Soll jede seine eigene KK bekommen?

weil Veganer im Durchschnitt doch gesünder leben?

Das bezweifle ich mal ganz stark!

Kommentar von Omnivore08 ,

Danke für den Stern :-)

Antwort
von Undsonstso, 96

Ich kenne die Bestimmungen nicht , der es bedarf, dass zu den um die 124 gesetzl. Krankenkassen (Stand Jan.2015) dass eine neue entstehen darf,

aber scheinbar rentiert es sich nicht oder das Interesse ist auf veganer Seite nicht dafür da....

An sich ist die Idee für eine solche Kasse gar nicht mal schlecht, denn so hätten  die Veganer die Intitution Krankenkasse als Rückhalt und mit deren Hilfe wäre sozusagen der Nachweis antretbar / belegbar, wie gesund die Ernährungsform (auf lange Sicht) ist.

Einen Bonus  könnte man z.B. für jährlich gemachte Blutbilder geben, Ernährungskurse für Schwangere, Kurse für Kinderernährung u.ä.

Und da die Ernährung in veganen Augen ja gesünder ist, müsste eine vegane Krankenkasse enorme Gewinne erwirtschaften, die in Boni und div. Projekte  gesteckt werden können

Antwort
von lluisaT, 30

Schon allein, weil nicht nachgeprüft werden kann ob du wirklich vegan bist oder es nur für Vergünstigungen sagst. Ansonsten gebe es mit Sicherheit u+auch Vergünstigungen für Nichtraucher, etc.

Antwort
von melinaschneid, 102

Veganer leben nicht automatisch gesünder. Man kann sich auch wenn man vegan lebt ungesund und schlecht ernähren. Also würde das keinen Sinn machen.

Kommentar von Pangaea ,

Man kann sich als Veganer nur dann halbwegs gesund ernähren, wenn man sich wirklich gut auskennt.

Antwort
von iPunktGePunkt, 24

weil Veganer im Durchschnitt doch gesünder leben <== NOPE, das glaubst auch nur du! 

Eine vegane Lebensweise kann sich durch eine Mangelversorgung negativ auf die Gesundheit auswirken. Wer in der Ernährung auf alle tierischen Produkte verzichtet, dem mangelt es an Vitaminen und Mineralstoffen. Bei Erkrankungen wie Infektionskrankheiten kann ein Mangel an einzelnen Vitaminen und Mineralien negative Auswirkungen auf den Verlauf der Erkrankung haben, sie also unnötig verlängern.

Ohne Zweifel ist es gesünder, natürliche Lebensmittel zu essen, als industriell gefertigte Produkte.

Antwort
von halbsowichtig, 69

Es gibt zu wenige Veganer. Eine Versicherung lohnt sich erst ab einer "kritischen Masse" an Mitgliedern. Sonst kommt aus den Beiträgen nicht genug Geld für die Auszahlungen zusammen.

Außerdem müsste die Krankenkasse streng kontrollieren, wer wirklich vegan lebt. Das ist praktisch gar nicht möglich.

Antwort
von hannylein, 84

Wäre logisch, aber leider hab ich von sowas noch nicht gehört:/

Antwort
von AppleTea, 101

Wahrscheinlich weil es nicht genug Veganer gibt!

Antwort
von Liesche, 113

Bist Du sicher, daß Veganer gesünder leben? So ist es nicht, sie laufen Gefahr, daß dem Körper wichtige Vitamine fehlen und sind sicher nicht gesünder als Menschen, die normale Nahrung zu sich nehmen. Unter normal verstehe ich, Fleisch, Butter, Eier, Gemüse usw. ausgeglichen essen.

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 46

Weil sich keine Krankenkasse freiwillig die Risikopatienten aufhalst.  http://www.medunigraz.at/cms/cms.php?pageName=301&newsId=31372

Hier ein Zitat aus der Publikation: "Ebenso konnte beobachtet werden, dass VegetarierInnen häufiger an Allergien, Krebserkrankungen und psychischen Erkrankungen wie beispielsweise Angststörungen und Depressionen leiden. In Summe ergibt sich dadurch eine niedrigere Lebensqualität, betreffend die physische aber auch psychische Gesundheit, und auch ein Defizit in der
Lebensqualität im Zusammenhang mit sozialen Beziehungen."

Natürlich ist damit nicht automatisch gesagt, dass vegetarische Ernährung krank und unglücklich macht. Es könnte auch sein, dass Menschen mit den entsprechenden Problemen (vergeblich) versuchen, diese durch vegetarische Ernährung zu bessern.

Die Zahl der Veganer war in der Studie nicht groß genug, um eigene Aussagen zu treffen. Aber da vegan noch einschränkender ist als vegetarisch, werden die Ergebnisse nicht besser aussehen.

Antwort
von basiswissen, 61

Wie Ghanaer ernähren sich anders, d.h. nicht dass sie automatisch gesünder leben. Oder ist es automatisch so das wie Ghanaer Nichtrauchen, keinen Alkohol trinken keinerlei Risikosportarten ausüben? Doch tun sie! Sie war übrigens auch Auto, Fahrrad, Motorrad oder fliegenden Flugzeugen, sie verreisen und erkranken dort, sie verunfallen oder werden krank und bekommen so etwas wie einen Herzinfarkt oder Ähnliches. Also was ist das in Gottes Namen für eine Frage?

Antwort
von kiniro, 62

Die meisten Kranken verzehren tierische Produkte, ohne dass sie einen höheren Beitrag leisten müssten.

Antwort
von wickedsick05, 33

weil Veganer nicht wirklich gesünder sind

Fleischesser sind seltener krank als Vegetarier

Darüber hinaus ist die Lebensqualität der Vegetarier niedriger und sie benötigen mehr Leistungen des Gesundheitssystems.

http://www.plosone.org/article/fetchObject.action?uri=info%3Adoi%2F10.1371%2Fjou...

Menschen mit Depressionen, psychosomatischen Beschwerden, Angst- oder Essstörungen verzichten oft auf Fleisch

http://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article112546292/Psychisch-Erkrankte-w...

Antwort
von beaven, 106

Kommt aif die person an ob sie gesünder leben

Kommentar von AppleTea ,

Edit.

Antwort
von Andretta, 46

Ich bin da ja eine Freundin der guten alten, bedingungslosen Solidargemeinschaft. 

Egal ob Diabetes von zuviel Kuchen, Gicht beim exzessiven Bratwurstesser, Mangelernährung beim Puddingveganer, der Schlaganfall des Workaholic, die Sehnenscheidenentzündungen vom Dauerfeuer mit der Computermaus, der Bänderriss beim Jogger oder der Meniskus beim Fußballer.

Antwort
von Taimanka, 85

was ist mit Nichtrauchern und -trinkern?

Antwort
von Modem1, 136

Leben die wirklich gesünder weil sie kein Fleisch essen? Habe schon das Gegenteil gehört.

Antwort
von BlackyGizmo, 13

Gleichberechtigung ?

Warum sollte es sowas geben?

Leben nicht im Durschnitt gesünder  und daher sehe ich auch sonst keinen Grund warum sie anders behandelt werden sollten als Fleischesser.

Antwort
von Diodeicieli, 39

Wer soll kontrollieren, ob du auch wirklich vegan lebst, oder nicht schon längst deine Meinung geändert hast?

Antwort
von SuperKuhnibert, 109

Offensichtlich gibt es aber so etwas:

https://vebu.de/news/2467-vegan-vegetarische-krankenkassen

Kommentar von sternenmeer57 ,

Dann ist doch schon alles geklärt.

Kommentar von AppleTea ,

Wow! Wusste ich gar nicht :) cool. DH

Kommentar von HontaYOYO ,

Das ist eine gesetzliche Krankenkasse, die nur als Vorteil Ernährungskurse und Vegan-Reisen (nicht kostenlos) anbietet.

Kommentar von AppleTea ,

Ja danach hattest du doch gefragt. Bonussystem. Vorteile für Veganer

Kommentar von HontaYOYO ,

Wo ist der Bonus, wenn ich bezahlen muss für einen Kurs?

Kommentar von AppleTea ,

Ich finde das Angebot an sich schon Bonus genug

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community