Warum gibt es keine FSK bei hörbüchern?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Auf vielen Büchern für unseren Sohn steht eine Altersempfehlung drauf. Ich weiß aber nicht von wem die vergeben wird. Auf keinen Fall von der FSK-Prüfstelle.

Ich könnte mir vorstellen, dass das deswegen so ist, weil viele Märchen schon ziemlich brutal sind und die bekommen Kinder ja auch oft vorgelesen. Zudem ist es doch etwas anderes zu lesen, dass einem der Kopf gespalten wird, oder ob man das in Zeitlupe mit Blutfontäne sieht.

Außerdem ist auch eine FSK Einstufung für Eltern nicht verbindlich, sondern nur eine Empfehlung. Wenn ich der Meinung bin, dass mein 11jähriger Sohn Horrorfilme ab 18 mit mir schauen darf, dann darf ich das ohne juristische Konsequenzen mit ihm machen. Nur Läden dürfen ihm das nicht verkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?