Frage von saku99, 312

Warum gibt es jetzt in der Schweiz (Balkanische Getränke) oder Albanische Zeitung usw im Kiosk? Das ist doch nicht mehr Schweiz.....?

Antwort
von xo0ox, 46

Weil der Kiosk Betreiber sich auf die Bedürfnisse seiner Kunden, welche vermutlich vermehrt auch aus dem Balkan stammen, anpasst damit er weiterhin seinen Kiosk betreiben kann.

Kommentar von saku99 ,

Dann kann er das in Balkan tun und nicht in der Schweiz

Kommentar von xo0ox ,

Nein der Kiosk steht ja in der Schweiz.

Antwort
von apophis, 59

Warum soll das nicht mehr die Schweiz sein? Weil mehr angeboten wird als vorher?

Guck mal in Deinen Geschäften nach welche Lebensmitte, Kleidung usw. aus welchem Land kommen und was tatsächlich 1.) aus der Schweiz kommt und 2.) auch Schweizisch(heisst das so?) ist.
Nennt sich übrigens Import oder Globalisierung. :)

Kommentar von tannein112 ,

Danke!
Da fehlen wohl jemandem die Argumente.

Kommentar von apophis ,

Ich hoffe Du meinst nicht mich mit "jemanden". :)

Kommentar von tannein112 ,

Nein, definitiv nicht!
Da gibt es andere, deren Argumentation gehörig hinkt. :)

Kommentar von apophis ,

Dann ist ja gut, Sarkasmus und Ironie liest man hier nämlich doch ein paar mal . :)

Antwort
von stertz, 83

Warum gibts denn wohl Deutsche Zeitungen und Getränke in der Schweiz zu kaufen? Weil eine Nachfrage da ist, so einfach ist das. Schweizer Unternehmer verdienen gern Geld, genau wie überall.

Kommentar von saku99 ,

Amtsprache ist ja Deutsch in der Schweiz dann macht es nicht aus Wenn es deutsche zeitungen gibt
Aber sicher nicht zeitungen von Balkan welcher schweizer möchte das lesen,???

Kommentar von apophis ,

Wenn sie verkauft werden, wird es wohl auch genug Käufer geben. Sprich es gibt genug, die die lesen wollen.

Frag mal wer die Bild lesen will, es wird kaum jemand "hier ich" sagen. Dennoch ist es das Umsatzstärkste Blatt (in Deutschland).

Kommentar von stertz ,

Kein Schweizer, Albaner lesen albanische Zeitungen. Und die kaufen die auch.

Kommentar von tannein112 ,

Zugewanderte Menschen können doch genauso Schweizer sein, oder nicht?

Kommentar von saku99 ,

Nei kannste vergessen als Schweizer wird man geboren....

Kommentar von lupoklick ,

Nein - in deutschen Kuhställen erletnt man den Beruf des MELKERS.

Der Vorarbeiter (Obermelker) wird dann SCHWEIZER genannt,,,

Kommentar von apophis ,

Alles klar, Du mich auch. xD

Jetzt denk mal ein bisschen Nach und verfolge Deine Familie und die aller Schweizer zurück. Jeder von ihnen ist irgendwann mal zu dem Fleckchen gewandert, der Heute Schweiz heisst. Niemand, aber auch gar Niemand hat einen Stammbaum, der von Anfang an dort war, also "als Schweizer geboren" wurde.

Auch Du nicht.

Ausserdem: Was ist mit Schweizern, deren Kind im Ausland geboren wird bzw. mit Ausländern, deren Kind in der Schweiz geboren wird? Welches Kind ist nun "als Schweizer geboren" und welches nicht?
(Gesetzlich sind übrigens beide Kinder Schweizer)

Die Begründung, dass nur schweizer Eltern schweizer Kinder bekommen, kannst Du auch ganz schnell vergessen, demnach ist nämlich niemand ein Schweizer.

Oder muss man Deiner Meinung nach einfach lange genug in dem Land leben um "echter Schweizer" zu sein? Dann lass die Ausländer doch, in ein paar Generationen sind es dann "echte Schweizer".

Für alle diese Fragen gibt es übrigens gesetzliche Regelungen, wer nun Schweizer ist und wer nicht. Was bringt Dich als "echten Schweizer" dazu, dies nicht zu akzeptieren und gegen Dein eigenes Land zu rebellieren?

Achja, einmal nachdenken und die Sache wäre gegessen, aber neee. :)

Antwort
von maxi6, 9

Was meinst Du, warum gibt es hier in Kroatien Deutsche Zeitungen und manchmal auch den Blick, also ne Schweizer Zeitung an den Kiosken oder im Dorfladen?

Genauso, wie es hier auch internationale Getränke gibt???

Du behauptest, dass man als Schweizer geboren wird, und das ist Humbug. Ich bin auch in Deutschland geboren und habe nen Schweizer Pass, auch wenn ich jetzt in Kroatien lebe.

Bevor man solchen Unsinn hier rauslässt, sollte man erst mal nachdenken.

Antwort
von tannein112, 72

Geographisch gesehen ist das immer noch eindeutig die Schweiz...

Kommentar von saku99 ,

Geographisch ja aber meine Augen sehen etwas anders

Kommentar von lupoklick ,

Dein Globus der Schweiz ist wirklich seeeehr niedlich !!!

oder ist es eine Scheibe? - "Appenzeller"?

Kommentar von tannein112 ,

Was genau stört dich denn an ausländischen Getränken und fremdsprachigen Zeitungen?

Kommentar von saku99 ,

Nicht nur das wenn ich irgendwo was einkaufen möchte dann möchte ich anständiges Deutsch sprechen und nicht verbabbeltes deutsch

Kommentar von Grammatikus ,

Ich möchte Sie in aller Freundlichkeit darauf aufmerksam machen, dass niemand Sie daran hindert, ein anständiges Deutsch zu sprechen. Auch nicht in diesem Forum.

Kommentar von tannein112 ,

Du scheinst in einem sehr bemitleidenswerten Zustand zu sein, wenn du beim Einkaufen kein anständiges Deutsch mehr sprechen kannst. Das liegt dann allerdings an dir...

Vielleicht solltet du an deiner Sprache im Internet arbeiten, dann wird sie bestimmt auch beim Einkaufen besser. Viel Erfolg beim üben! :)

Kommentar von saku99 ,

Kümmert euch um die Flüchtlinge aber achtung vlt werdet ihr auch noch in die Luft gesprengt

Kommentar von lupoklick ,

Es gibt Selbstmordattentäter mit Sprengstoffgürteln...

Du aber wirst an deiner Aufgeblasenheit wie ein Luftballon zerplatzen....

was für eine Sauerei - mit Schoko-Streuseln von Lindt...

Kommentar von tannein112 ,

Ich glaube die Bedeutung des Begriffs "Flüchtlinge" und ihre Situation ist die ebenso unbekannt wie grundlegende Regeln der deutschen Interpunktion und Orthografie.

Kommentar von tannein112 ,

*Dir

Kommentar von saku99 ,

Schau jetzt sage ich dir mal was du kommentierst überall nur beshissene sachen
Wir Schweizer können in der Schweiz bestimmen was wir wollen.
Und sicher nicht kann uns ein Wannabe Schwabe wie du uns etwas erklären einfach ruhe wir wollen nicht wie ihr ENDEN

Kommentar von tannein112 ,

Das musste ich jetzt ein paar mal lesen, um deine Aussageabsicht zu verstehen.
Da gehen unsere Ansichten über "beschissene Kommentare" wohl weit auseinander, aber das ist in Ordnung, Menschen sind unterschiedlich.
Es stimmt, dass jedes Land seine eigenen Angelegenheiten (zum Großteil) regelt. Wenn aber Kioskbesitzer sich dazu entscheiden, ausländische Artikel mit ins Sortiment zu nehmen, ist das keine Regierungsangelegenheit. Du musst sie ja nicht kaufen, auch wenn ich davon überzeugt bin, dass auch du oft genug Pizza oder Döner isst, oder Kleidung trägst, die nicht in der Schweiz produziert wurde.
Dein einziger Standpunkt, den du noch nicht einmal auf Argumente stützt, scheint zu sein, dass du Ausländer nicht magst.

Und was die Region, in der ich lebe, mit meiner Fähigkeit zu erklären zu tun haben soll, ist mir noch nicht schlüssig. Vielleicht wäre es das, wenn du dich anständig ausdrücken könntest.

Kommentar von tannein112 ,

Dein sprachlicher Stil beim Nichtargumentieren ist überwältigen.

Kommentar von tannein112 ,

überwältigend*

Antwort
von failamplace, 41

Ich nehme an, dass du auch schon mal Pizza gegessen hast, oder in der Mittagspause dir einen Döner gegönnt hast. (warum gibt es bei diesen Sachen kein Problem?)

Das ganze hat einfach mit der Globalisierung und dem Schengenabkommen zu tun. Leute aus ganz Europa können in die Schweiz und wenn nach deinem Fall ein Albaner seine Landeszeitung lesen will, muss er sie auch irgenwo Kaufen.
Wo eine Nachfrge ist, ist auch ein Angebot.

Du wirst ja nicht gezwungen solche Sachen zu kaufen.

Lg

Failamplace

Kommentar von tannein112 ,

Auf diese Argumente wird dann  wieder nicht eingegangen. Wahrscheinlich wegen der Erkenntnis der Unterlegenheit der eigenen Argumente.

Kommentar von saku99 ,

Ne weil er ein Schweizer ist und Schweizer sind meine Geschwister

Kommentar von tannein112 ,

Das hat wohl kaum etwas mit dem Inhalt des Kommentars zu tun.

Antwort
von Glueckskeks01, 56

Und die schweizer Zeitungen und Getränke wurden abgeschafft????

Kommentar von saku99 ,

Ne das NOCH nicht

Kommentar von Glueckskeks01 ,

Wo genau ist dann das Problem????

Kommentar von saku99 ,

Das es bald kein Schweiz geben wird das ist das problem und das wollen wir verhindern 23% ausländer viel zu viel......

Kommentar von Glueckskeks01 ,

Das wird sich aber auch nicht ändern, wenn es diese Getränke und Zeitungn nicht mehr zu kaufen gibt. Da sind die Politiker gefragt.

Antwort
von Grammatikus, 21

Gerade solche Kleinigkeiten machen die Schweiz aus.

Kommentar von saku99 ,

Solche Kleinigkeiten brauchen wir ned

Kommentar von apophis ,

"Wir" ? Wer sind denn "wir" , Du und wer alles?
Ich lese nur von Dir hier.

Antwort
von Finda, 52

Wenn die Schweiz durch Getränke aus dem Balkan nicht mehr die Schweiz ist, dann tut mir das sehr leid für dich.

Kommentar von saku99 ,

Nicht nur das 23% ausländer
Wenn ich irgendwo einkaufe usw. Möchte ich Deutsch sprechen und nicht verbabbeltes Deutsch......

Kommentar von Finda ,

Hast schon recht. Dieses schwyzerdeutsch ist recht verbabbelt. Das solltet ihr lassen.

Kommentar von apophis ,

Wenn Du kein verbabbeltes Deutsch sprechen willst, bist Du in der Schweiz schonmal ganz falsch. So hört sich Schweizerdeutsch nuneinmal an. xD

Nebenbei darfst Du sprechen wie Du willst, da ändern Ausländer und Zeitschriften nichts dran.

Kommentar von tannein112 ,

@Finda: Super Antwort! Musste sehr lachen. :)

Kommentar von saku99 ,

Schwizerdütsch*

Kommentar von Finda ,

ja. das meinte ich. schön, dass du es schreibst.

Antwort
von apophis, 9

Und Englische Zeitschriften, Artikel usw. sind völlig in Ordnung?
Mit dem Rassismus auch noch wählerisch sein oder wie?

Die Getränke und Zeitungen fördern die Wirtschaft des Landes, ebenso wie die 23% Ausländer, die Du so gerne hier nennst.
Komisch, in Deutschland schreien die Braunen immer "die klauen unsere Jobs und nehmen unser Geld", aber in der Schweiz beschwert man sich, weil man die Wirtschaft ankurbelt.
Merkste selbst oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community