Frage von OlilalaunebearO, 44

Warum gibt es in Norditalien so viele verlassene, leerstehende Häuser?

Auf unserer Reise nach Bibione sahen wir entlang der Autobahn erstaunlich viele Rohbauten bzw. Ruinen und verlassene, leerstehende Häuser. Was ist da passiert?

Antwort
von Ruenbezahl, 33

Das mit den verlassenen Rohbauten wurde bereits erklärt. Alte landwirtschaftliche Gebäude sind oft wegen der allgemeinen Landflucht verlassen worden. Im Übrigen sind nicht alle Gebäude, die verlassen erscheinen, tatsächlich unbewohnt. Sehr oft ist nur kein Geld oder kein Interesse da, die Häuser zu restaurieren. Das Phänomen der verlassenen bzw. verlassen erscheinenden Häuser ist übrigens in Süditalien häufiger als in Norditalien. In den mittel- und süditalienischen Berggebieten scheinen manchmal ganze Dörfer verlassen, weil dort nur noch ein paar alte Leute wohnen. Die Jugend ist in die Städte gezogen. 

Kommentar von OlilalaunebearO ,

Wow vielen Dank für die gute Antwort!

Kommentar von Franz1957 ,
Kommentar von KaeteK ,

Wow, da sind tolle Bilder dabei...Danke.

Antwort
von italomaus, 18

Ciao :-)

Das haben wir uns in Kalabrien auch gefragt. Ein Einheimischer hat uns dann erklärt, dass ein Italiener solange keine Grundsteuer bezahlt, solange das Haus nicht fertig ist. Also wird das Erdgeschoß fertig gemacht, aber das Oberschoß bleibt im Rohbauzustand.

Das zweite ist in dieser Region das Erdbeben im Mai 1976. Ich kann mich noch sehr genau erinnern, den wir sind 4 Wochen später nach Bibione gefahren und mussten die Strecke fahren die ihr jetzt auch genommen habt. Es war ein Bild der Verwüstung und viele wurden entweder nur notdürftig wieder aufgebaut oder eben nie wieder.

Natürlich stimmt auch die Antwort der Anderen, denn es gibt immer mehrere Faktoren.

LG

Antwort
von GHOSTxXxPROTECT, 26

Viele haben angefangen und irgentwann ging ihnen dass geld aus. So war es zumindest bei meiner tante. Die Sache einfsch unterschätzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten