Frage von Robert1997, 33

Warum gibt es in Deutschland speziell in Berlin Obdachlose?

Hallo, ich bin 19 Jahre alt und mache eine Ausbildung zum Altenpfleger. Ich sehe tagtäglich gerade in Berlin sehr viele Obdachlose ich stelle mir die Frage, warum wenn es in Deutschland Unterstützung gibt ich als 19. jähriger musste auch mal zum Amt und Leistungen beantragen, was ist daran so schlimm....eine Unterkunft würde man im Notfall finden...wie kann es sein das es trotzdessen so viele Obdachlose gibt? Zumal manche sehr gut sogar gekleidet sind..keiner würde sich doch in der kälte hinsetzten und betteln??? Wer macht das???? Ich würde aufstehen am nächsten Tag zum Amt und Unterstützung nehmen.

Antwort
von elvisisttoll, 16

Du machst diesen Leuten eine Freude wenn du sie selber fragen würdest. Da sich viele als Abschaum fühlen und nur wenig Kontakt zu "normalen" Menschen haben.

Ich komme aus diesem sozialen Bereich und kann dir sagen, dass es so viele Gründe wie Obdachlose gibt. Ich kannte ein Mädchen (16 Jahre), dass vom Vater jahrelang vergewaltigt wurde und die Mutter zusah. Egal wem sie es erzählte, niemand glaubte ihr. Vor der Polizeit wurde sie von ihren Eltern als Lügnerin und verwirrtes pubertäres Mädchen dargestellt. Daraufhin verschwand sie auf der Straße, weil das Jobcenter ihr keine eigene Wohnung zahlt, solange sie eine Unterkunft bei ihren Eltern in Anspruch nehmen kann und unter 18 Jahre alt ist. Sie müsste ärztlich beweisen, dass die Eltern sie misshandeln. Und da sie sich vor Ämter und Polizei immer als Traumeltern hinstellen, schaffte sie es nicht diese Misshandlungen zu beweisen! 


Antwort
von Masuya, 9

Hallo Robert, 

also als erstes würde ich dir auch raten, die Leute einfach mal zu fragen, denn das ist doch gerade das interessante in solchen Berufen.. man kann die Menschen kennen lernen und endlich mal aus direkter Quelle etwas über sie erfahren. Also ich mache ein FSJ in der Eingliederungshilfe und da sind auch eben Menschen, die unterschiedlichste Vergangenheiten hatten und ich bin schon sooo gespannt auf ihre Geschichte.. 

So, nun zu den Gründen, die ich erwarte - Moment, guck dir doch mal Dokus über Obdachlose an, da erfährst du auch schon so einiges.- 
Also... manche Leute wissen gar nicht, wie sie irgendwas beim Amt zu tun haben.. sie kennen sich schlicht weg nicht damit aus. Andere haben Probleme Termine und sonstiges wahrzunehmen, weil sie es einfach nicht von zuhause aus gelernt haben.. man hat ja auch so paar Pflichten, die man erfüllen muss. Ganz umsonst bekommt man das Geld ja auch nicht und eine Wohnung. Auch wenn es nur "Kleinigkeiten" sind.. für manche ist es einfach zu viel. 

Zudem dauert es auch ziemlich lange, bis überhaupt wirklich was passiert.. es ist ja nicht so, dass man morgen hingeht und nächste Woche eine Wohnung bekommt. 
Manche Leute sind gar nicht mehr fähig, sich alleine zurecht zu finden, weil sie auf der Straße sonst immer mit Freunden unterwegs waren und "verlernt" haben, wie man in einem Haus lebt. 

Dann gibt es die Menschen, die einfach zu stolz dafür sind und dem Staat nicht unnötig auf der Tasche liegen wollen und deshalb kein Geld oder sonstige Dinge beantragen. Es gibt ja auch viele Leute, die nicht zur Tafel gehen, weil sie niemanden zeigen wollen, dass sie Probleme haben. 

Warum es gerade in Berlin so viele Obdachlose gibt.. naja.. da wo viele Menschen sind, gibt es eben viele, die es schaffen und auch viele, die einfach bei der Leistungsgesellschaft nicht mitkommen oder aus irgendwelchen anderen Gründen aus der Gesellschaft fallen und am Boden sind. 
Manche Jugendliche laufen ja auch von Zuhause weg. Auf jeden Fall geht man dann dort hin, wo viele mit dem Schicksal sind.. denn somit ist es einfacher auf der Straße zu leben.. wenn man Tipps bekommt. 

Antwort
von josef050153, 1

Ich kann dir nur von Wien erzählen, aber die Situation in Berlin dürfte ähnlich sein:

In unserer Stadt gibt es genug Notquartiere. Die meisten Obdachlosen verweigern aber die Zusammenarbeit mit den Behörden und sind also zu einem großen Teil selbst schuld. Viele Straftaten von Obdachlosen in dieser Zeit werden auch begangen, um einen warmen Platz im Gefängnis zu ergattern.

Man kann eben niemandem helfen, wenn er nicht will.

Antwort
von Chuckdiepflanze, 12

Der Grund ist häufig, dass hier gravierende Schicksalsschläge dahinterstehen welche diese Leute komplett aus der Bahn geworfen haben. Viele sind nicht mehr in der Lage ein normales Leben zu führen, sodass diese nicht mehr in der Lage sind auch mit staatlicher Hilfe zurechtzukommen. Oft sind auch Drogen und Alkoholabhängigkeit ein zusätzliches Problem. Ein Ausbrechen aus diesem Teufelkreis ist für derartige Leute oft unmöglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten