Frage von thinkoffname, 36

Warum gibt es immer wieder wo Vogelgrippe?

Antwort
von Wapiti201264, 27

Alle Grippeviren, egal ob Mensch-, Vogel- oder Schweinegrippe, wandern um die Welt, mutieren und brauchen ungefähr ein Jahr +/- drei Monate, um einmal rum zu kommen.

Deshalb muss man auch jedes Jahr wieder gegen Grippe geimpft werden, ausser man ist resistent.

Antwort
von ThomasJNewton, 3

Warum fragst du das unter Chemie?
Das erzeugt keine Lust, zu antworten.

Man kann Themen hinzufügen, aber dass "Biologie" fehlt, kennzeichnet dich als jemanden, der keine Antwort verstehen kann, weil er nicht mal das Thema erahnt.

Werd' einfach Frittöse, das bezahlt sie Kasse.

Antwort
von Lila4403, 26

Vogelgrippe ist eine Viruserkrankung. Die Vögel stecken sich schlicht und einfach mit dem Virus an.

Antwort
von abssba1, 20

Der Virus mutiert und kann dann wieder, quasi als neuer Virus, anfangen.

Antwort
von IMThomas, 17

Das passiert aus dem gleichen Grund, aus dem auch Menschen immer wieder an Grippewellen leiden.

Antwort
von TuffiMali89, 7

glaube, der letzte ausbruch, war hierzulande auf einem Geflügelhof. Allerdings hat man bisher nichtsmehr davon gehört

Antwort
von RexImperSenatus, 9

Weil die Vögel keinen Fernseher haben und deshalb nicht wissen, daß es Tempo Taschentücher gibt.....LOL

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community