Frage von ZweitesIch87, 53

Warum gibt es im Moment so viel Lehrermangel?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Flammifera, 21

Hey :)

Lehrermangel ist nichts, was man generell überall findet, es kommt auf die Region, die Schule und vor allem auch auf die Fächer an.

Weit verbreitet ist soweit ich weiß der Lehrermagel in naturwissenschaftlichen Fächern - hier ist der Grund vor allen Dingen, dass Fachinteressierte lieber in andere Berufsrichtungen gehen, da diese mehr Freiheit im Fachbereich, Aufstiegschancen oder einen höheren Verdienst versprechen.

Ansonsten ist es leider so, dass der Beruf des Lehrers/der Lehrerin keinso hohes Ansehen in Deutschland hat. Oft hat man auch viel Ärger mit Schülern und Eltern, die nicht zufrieden sind, etc.

LG

Kommentar von OlliBjoern ,

Kann ich so bestätigen. Ich habe eine Naturwissenschaft studiert, aber mir war von vorneherein klar, dass ich nichts mit dem Lehramt zu tun haben will.

Schüler sind entweder:
- wenig interessiert
- aggressiv (ey Alda, isch weiß, wo dein Haus wohnt...) oder
- mit dem Rechtsanwalt zur Stelle

Eltern sind entweder:
- wenig interessiert
- völlig nervtötend (mein/e Sohn/Tochter hat doch... und Sie haben... Note... blablubb...) oder
- wissen alles besser

Im Ramadan darf man dann halbverhungerte und übermüdete muslimische Schüler motivieren. Die anderen Schüler maulen, weil sie nicht auch beim "Fastenbrechen" frei haben. Entweder landet man in der Klapse, oder man hat immer den Schnaps hinter der Tafel versteckt. Eine nette Alternative (auch schon bei Lehrern gesehen) ist die Fluppe, Kettenrauchen stellt eine willkommene Abwechslung dar. Wie soll man es sonst aushalten?

Sicher, auch das Leben in der freien Wirtschaft hat seine Schattenseiten. Aber mir hat noch kein Kunde die Reifen zerstochen oder mir seine Eltern auf den Hals gehetzt. :) 

Antwort
von JustALesbian, 20

Mein Lehrer hat uns kürzlich gesagt, dass man lieber Lehre bei uns in der Schweiz wird, weil man nirgends auf der Welt so viel Geld für den Job bekommt. Und in Deutschland ist es nicht gerade der beliebteste Job, weil man nicht besonders  viel Geld bekommt und das Schulsystem nicht so gut ist wie in der Schweiz.

LG JAL

Antwort
von BrascoC, 24

Weil den Job kaum noch einer machen will, bei den Leuten, die heute teilweise in der Schule rumhängen. Verübeln kann man es keinem, der den Job ablehnt.

Antwort
von Kefflon, 27

Weil sich zu wenig Menschen dazu entscheiden, Lehrer zu werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community