Frage von ackerland004, 31

Warum gibt es im Bundestag keine Beamer?

Mir ist schon oft aufgefallen, dass Themen, die im Bundestag besprochen werden, praktisch nur vom Redner vorgelesen werden. Dadurch verliert man meiner Meinung nach, relativ schnell immer den roten Faden. Warum benutzt man nun nicht mediale Programme/Geräte, wie bspw. PowerPoint und Beamer, um Statistiken etc noch einmal hervorzuheben? Warum macht man es immer noch altmodisch? Jede Firma bespricht wichtige Projekte mit medialer Unterstützung - warum nicht auch im Bundestag?

Antwort
von Omikron6, 13

Weil der Bundestag das "Parlament" ist. Und der Wortstamm von "parla" ist halt "reden". Da hat technischer Schnickschnack nichts zu suchen. Außerdem kommen Redebeiträge üblicherweise "spontan" rein. Das kann nicht durch PowerPoint und Beamer, die ja Vorbereitung bedürfen, geleistet wedren.

Antwort
von lupoklick, 12

Die Ausschüsse

 sind dazu da, Themen zu besprechen. Wenn man für Fakten einen Beamer braucht, ist das nichts Besonderes....

Im Plenum werden die Ergebnisse durch die Ausschußvorsitzenden verkündet, meistens in schriftlicher Form "Drucksache .... zu  xxxx".

Lediglich GRUNDSATZ-Debatten werden im Plenum geführt - Was würde es da nützen, die Redner an die Wand zu werfen???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten