Frage von talkingStone, 51

Warum gibt es Gefühle?

ich frage mich, wieso beeinflussen Gefühle unser handeln so und warum handeln wir nicht ausschließlich nach Instinkten? Welchen Nutzen haben Gefühle?

Antwort
von Shiranam, 13

Gefühle sind, genauso wie der Verstand, dazu da, um Dich zu leiten.

Instinkte sind etwas Allgemeines, nicht personenbezogenes. Aber ich würde sagen, dass es dazwischen keine so klare Grenze gibt...schließlich kann man sich instinktiv zu Jemandem hingezogen fühlen...oder bei Jemandem wohl fühlen.

Ich denke, ohne Gefühle wären wir unserer Selbst nicht bewußt. Das wäre doch schade. Einerseits hätten wir keinerlei Verantwortung, andererseits hätten wir keinerlei Entscheidungsfreiheit. Das Leben wäre ärmer, ohne Gefühle.

Antwort
von mychrissie, 6

Weil die überragenden Fähigkeiten des Menschen aus einer Mischung von Logik und Bauchgefühl entstehen.

Die rechte Hirnhälfte produziert dauernd Ideen, Gefühle, Ahnungen, verrückte Pläne; und der Buchhalter in der linken prüft, wie plausibel die sind. Gewinnt die rechte wird man ein Rilke, ein Steven Hawking, ein Ethan Coen oder ein Steve Jobs. Gewinnt die linke, dann wird man Kassenwart im Kaninchenzüchterverein um die Ecke.

Antwort
von Zumverzweifeln, 21

Gefühle sind aus der Summe unserer Erfahrungen entstanden.

Wenn sich etwas für dich richtig anfühlt, dann hast du in vergleichbaren Situationen ähnliches erlebt.

Kommentar von talkingStone ,

so einfach? ich weiß nicht, das klingt so einfach für etwas, das unser ganzes Leben beeinflusst :o

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Manchmal stecken eben ganz einfache Erkenntnisse hinter großen Dingen!

Antwort
von KaterKarlo2016, 34

Warum gibt es Liebe?

Kommentar von talkingStone ,

genau, ein gefühl. nur wieso?

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Weil es das Grundbedürfnis nach Sexualität sichert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten