Frage von SohnVonSatan, 30

Warum gibt es eigentlich Vorurteile?

Antwort
von DerTroll, 11

Darüber rege ich mich auch auf. Was ich so feststelle ist, daß viele Leute einfach nicht sachlich und rational etwas betrachten können. Keine Ahnung warum nicht. Diesbezüglich streite ich häufig auf gf mit anderen. Denn selbst wenn man mit den einfachsten Worten, so wie ich sonst nur mit kleinen Kindern reden würde, darstelle, warum etwas nicht logisch ist, was manche behaupten, wollen es viele einfach nicht verstehen. Und nur durch so eine zurückgebliebene Denkweise ist es möglich, daß Vorurteile entstehen können.

Antwort
von sonicdragolgo, 15

Jeder Mensch versucht mindestens unterbewusst, sein Weltbild zu vereinfachen. Das entlastet das Gehirn. Wenn ich bspw. in meinem Leben 100 Türken gesehen habe, die meine Tiefgarageneinfahrt blockiert haben (natürlich total zufällig gewähltes Beispiel), festigt sich sowas.

Andererseits gibt es natürlich auch Vorurteile, die aus grauer Vorzeit von den Eltern oder Freunden an einen weitergegeben werden. Diese können bspw. aus Propaganda resultieren. Diese wiederum wird fast immer ausschließlich aus politischen Interessen in die Welt gesetzt.

Antwort
von silberwind58, 19

Weil es intolerante Menschen gibt!

Antwort
von Rupture, 3

Vorurteile haben nichts mit Intoleranz zu tun, was für ein Schwachsinn...

Es ist reiner Selbstschutz und solange es keine extremen Formen annimmt, auch kein Problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten