Warum gibt es diesen "Unterwürfigkeits Fetisch" (Wenn das so heißt) bzw was denken diese Menschen, wenn sie das haben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie du schon herausgefunden hast, heißt das "devot" - oder auch "submissiv", und ist kein Fetisch sondern eine Neigung. Sie ist Teil vom BDSM.

Warum manche diese Neigung haben, ist unklar. Darüber wird auch in der BDSM-Szene viel diskutiert. Eine einheitliche Antwort gibt es nicht. Viele zeigen schon in ihrer frühen Kindheit erste Anzeichen dafür. Rein genetisch wird es aber wohl auch nicht sein. Vermutlich gibt es viele verschiedene Gründe, und bei den meisten kann man es nicht wirklich nachvollziehen.

Ich bin einer dieser Menschen. Und was ich empfinde, ist Stolz. Das Glück meines Partners bedeutet mir wahnsinnig viel, ich tu mein bestes, um seine Wünsche zu erfüllen. Genau das macht mich glücklich. Um (glücklich) devot zu sein, muss man stark sein. Ich geben Kontrolle ab, Macht. Das geht nur mit Vertrauen - zu meinem Partner und zu sich selbst. Und im Gegenzug erhalte ich wahnsinnig viel Liebe, Fürsorge, Respekt und vieles andere.

Die genauen Gefühle zu erklären, ist extrem schwer. Und würde auch den Rahmen sprengen. Aber sie sind unglaublich tief, befriedigend und stärken mich psychisch enorm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist kein "Unterwürfigkeits Fetisch" sondern Devot sein, auch submissiv genannt. Das ist ein Teil von BDSM, wo es um die Lust an der Unterwerfung geht, den so genannten D/s Kontext von BDSM. 

Warum man das mag oder was man denkt... Puh... 

Ich fühle Geborgenheit. Sicherheit, Freiheit,... Es ist schwer zu beschreiben. Ich liebe es einfach. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du meinst ist Devotion, bzw. wenn es um Schmerzen geht Masochismus. Ich finde es schön, die Verantwortung abzugeben und meinem Partner alle Wünsche zu erfüllen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nachgefragt22
22.06.2016, 21:48

Das war aber nicht meine Frage. Ich selber finde sowas komisch, aber Egal :/ Ich meine, was sich die Menschen währenddessen denken oder warum sie das machen

0
Kommentar von Allvogel
22.06.2016, 21:50

Da hast du doch die Verantwortung, ihm seine Wünsche nach bestem Wissen und Gewissen zu erfüllen ;)  

0
Kommentar von Schnuppi3000
22.06.2016, 22:43

Währenddessen denke ich, wie ich die Wünsche meines Partners am Besten erfülle und was passiert wenn ich es nicht kann. Und warum ich das mache habe ich doch geschrieben. Verantwortung war im Sinne von Entscheidungen treffen und eigenverantwortlich denken und handeln gemeint.

1

Devot sein, also freiwillig extrem unterwürfig sein, ist kein Fetisch, sondern eine sexuelle Neigung, als Gegenteil von dominant.

Die extremeren Varianten, verbunden mit Schmerz und weiteren Praktiken, sind Masochismus und Sadismus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chichibi
23.06.2016, 08:36

Masochismus/Sadismus sind keine extremeren Varianten, sondern eine ganz andere Neigung. Es gibt genug Masochisten, die nicht unterwürfig sind, teilweise sogar dominant. Oder devote Sadisten. Etc.

Das eine hat mit dem anderen erst mal nichts zu tun. Nur sind viele einfach irgendwie beides (also z.b. devot und masochistisch).

0
Kommentar von Furfur
13.02.2017, 20:50

@Chichibi Wow, da bin ich aber beruhigt! :D Ich dachte immer es wäre "seltsam" stark devot, aber mehr sadistisch als masochistisch zu neigen. ^ ^

0

Ich denke, es ist das sichere Gefühl, dass ein anderer für einen die Entscheidungen fällt, verbunden mit der Liebe zu ihm und dem absoluten Vertrauen, dass er einen nicht entwürdigt und missbraucht.

Ist aber nur eine Vermutung, da ich überhaupt nicht in diese Richtung veranlagt bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moooooooooooment... Meinst du den "Ich-unterwerfe-gerne-andere-Leute-Fetisch" oder den "Ich-lasse-mich-gerne-unterwerfen-Fetisch"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du Masochismus?

https://de.wikipedia.org/wiki/Masochismus

Hoffe, ich konnte helfen :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nachgefragt22
22.06.2016, 21:45

Nein, leider nicht :/. Ich glaube das was Ich meinen, heißt Devot

0
Kommentar von nachgefragt22
22.06.2016, 21:50

Ja, das war aber nicht meine Frage. Ich meine, was diese Menschen dabei denken oder warum sie das machen

0

Was möchtest Du wissen?